Suchergebnis

 Ehrungen für Betriebstreue: (v.l.) Jörg Haller (Geschäftsführer), Hartmut Flaig (Geschäftsführender Gesellschafter), Sevdail Su

Aldinger Unternehmen zeichnet treue Mitarbeiter aus

Die Firma Flaig + Hommel in Aldingen hat ihre Mitarbeiter und Rentner zur Jahresfeier in die Erich-Fischer-Halle eingeladen. Der Hersteller von Systemlösungen der Verbindungstechnik organisiert diese Veranstaltung laut Pressemitteilung stets zum Jahresbeginn. Mehr als 240 Gäste folgten der Einladung und ließen sich über die Unternehmensergebnisse 2019 und Zukunftspläne informieren.

Geschäftsführer Hartmut Flaig berichtete über die schwierige Marktsituation als Automobilzulieferer, in der sich Flaig + Hommel aber positiv entwickele.

Fast alle Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule bestanden die Prüfung.

Steinbeis-Schule: 162 Azubis bestehen die Abschlussprüfungen

Bernd Kupfer dürfte sich an seine Zeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gerne zurückerinnern. Der Auszubildende der Firma Hammerwerk Fridingen beendete seine Lehre mit einem Noten-Durchschnitt von 1,2. Insgesamt haben 162 Schüler ihre Abschlussprüfungen bestanden.

Vier Absolventen erhielten einen Preis für überdurchschnittliche Leistungen (Zeugnisschnitt von 1,79), 17 weitere bekamen eine Belobigung (2,29). Weil nur acht Prüflinge ihr Ausbildungsziel nach dreieinhalbjähriger Schulzeit nicht erreichten, lag die Quote der ...

Carsten Renz von den Tuttlinger Sportfreunden lief in Trossingen auf der Mittelstrecke bei den Männern auf Platz zwei.

Meßmer und Netzer auf der Langstrecke siegreich

Der dritte Lauf der vierteiligen Crosslauf-Serie ist in Trossingen flüssig über die Bühne gegangen. Nach einem kurzen Abtasten entschloss sich Philipp Kaltenmark, TG Schwenningen, in das Rennen auf der Mittelstrecke mehr Schwung zu bringen. Seine kurze, knackige Tempoverschärfung riss sofort das Teilnehmerfeld auseinander. Nach 7.53 Minuten erreichte der Mittelstreckenspezialist von der TG Schwenningen als erster das Ziel. Damit gewann er auch den Lauf der MJU20 vor Tom Fischer vom SV Oberkollbach (8.

Beim Horgenzeller Neujahrsempfang war viel Prominenz zu Gast: Bürgermeister Volker Restle und seine Frau Nicole Restle stoßen mi

2020 könnte „Jahr des Baubooms in Horgenzell“ werden

„2020 könnte durchaus als das Jahr des Baubooms in Horgenzell in die Bücher eingehen“, sagte Sylvia Dorner beim Neujahrsempfang der Gemeinde vor rund 270 Horgenzellern. Die Gemeinderätin und Bürgermeister-Stellvertreterin berichtete, dass in Horgenzell fünf neue Baugebiete zur Umsetzung anstehen – alle ohne ökologische Ausgleichsflächen. „Ein Unding“, findet Dorner. Sie sieht dabei einen erschreckenden Widerspruch zu den aktuellen Diskussionen um Flächenfraß, Biotopvernetzung und Insektensterben.

 Der gesamte Vorstand mit dem neuen Vorsitzenden Philipp Dreher (Dritter von links).

Philipp Dreher ist neuer Chef der Motorradfreunde

Mit einem neuen Vorsitzenden und einem neuen Beisitzer starten die Motorradfreunde in die Saison. Philipp Dreher wurde von der Versammlung im Clubheim zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Beisitzeramt gab er an den bisherigen Vorsitzenden Christian Gruler weiter, der nach siebenjähriger Amtszeit mit einem kräftigen „Gib Gas, gib Vollgas“ und einem Geschenk verabschiedet wurde.

Manuel Schnee wurde als neuer Beisitzer in die erweiterte Vorstandschaft aufgenommen.

Kreissparkasse Ravensburg ehrt Mitarbeiter

Kreissparkasse Ravensburg ehrt Mitarbeiter

65 Jubilare waren Anlass für eine feierliche Veranstaltung in der Kreissparkasse in Ravensburg. Wie die Kreissparkasse Ravensburg mitteilt, sind 16 Mitarbeiter seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt, 25 Mitarbeiter bringen es auf jeweils 30 Jahre und 24 Mitarbeiter sind 25 Jahre im Unternehmen. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen dankte Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier laut Mitteilung den Jubilaren für ihre Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und ihrer Loyalität.

 Die Zuchtanlage von Seawater Cubes in Saarbrücken: 250 000 Euro soll so eine Anlage, optimiert für die Aufzucht von Wolfsbarsch

Fisch statt Steak

Die ersten 500 Fische vom Land sind bereits verkauft, Anfang Dezember ging es los. Ein wenig stolz klingt es, als Carolin Ackermann das erzählt. Es ist eine kleine Sensation. Nicht wegen des Preises. Der ganze Wolfsbarsch, ausgenommen rund 400 Gramm, kostet 11,40 Euro, die geräucherte Variante 16,90 Euro. Das Besondere: Die Meeresfische sind weit entfernt von der Küste groß geworden – in Saarbrücken. Ackermanns Plan: Sie will Bauern das Fischen beibringen.

 Mit „Celtic Flutes“ zeigten zwei Solistinnen an der Querflöte ihr Können.

Viel Feuer und Temperament beim Jahreskonzert

Viele Emotionen sind beim Jahreskonzert des Musikverein Betzenweiler unter Vorstand Clemens Fischer in der voll besetzen Sport- und Festhalle in Betzenweiler im Spiel gewesen.

Dirigent Philipp Maier hatte sich in der abwechslungsreichen Programmfolge für die Zuhörer quer durch die Musikstile etwas einfallen lassen. Durchs Programm führte in gekonnter Weise Lorena Kniele.

Beim Auftakt mit „Alvamar Ouvertüre“ zeigte ein stark aufspielendes Bassregister, untermalt von der leichten, spielerischen Melodie der Klarinetten und ...

Christian Streich

Sprüche zum 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt:

„Die ersten zehn, zwölf Minuten hast du gedacht, sie knallen uns aus dem Stadion.“ (Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, nach dem für den FC Bayern schmeichelhaften 3:1-Sieg im Breisgau)

„Nicht anfangen zu träumen, schöner Abend gewesen, morgen ist Donnerstag, Samstag spielen wir in Schalke.“ (Streich zur Vorbereitung auf die nächste Partie nach dem Bayern-Spiel)

„Ich habe keinen Bock, in die Weihnachten ...

 Insgesamt 65 Jubilare hat die Kreissparkasse Ravensburg für ihre langjährige Treue zum Unternehmen geehrt.

Kreissparkasse Ravensburg ehrt langjährige Mitarbeiter

Die Kreissparkasse (KSK) Ravensburg hat 65 Jubilare für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Wie die KSK mitteilt, sind 16 Mitarbeiter bereits seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. 25 Mitarbeiter bringen es auf jeweils 30 Jahre, und 24 Mitarbeiter sind 25 Jahre im Unternehmen.

Bei der Jubilarfeier hat der Vorstandsvorsitzende Heinz Pumpmeier die Jubilare für deren Treue ausgezeichnet: „Langjährige und gut qualifizierte Mitarbeiter sowie Kontinuität für Kunden und Kollegen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor.