Suchergebnis

Europaflaggen auf dem Buchhornplatz: Pulse of Europe demonstriert

Demonstrieren für Europa

Pulse of Europe ist eine Bewegung, die für Europa wirbt und in zahlreichen europäischen Städten aktiv ist. Seit März auch in Friedrichshafen: Bereits neun Kundgebungen haben in den vergangenen Wochen auf dem Buchhornplatz stattgefunden. Und am Pfingstsonntag soll die zehnte folgen. Hinter der Organisation stehen vor allem Studenten, aber auch einige Häfler.

Phil Hackemann hat Pulse of Europe nach Friedrichshafen geholt. Er war es, der weitere Studierende der Zeppelin-Universität (ZU) und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ...

„Pulse of Europe“ wirbt für Europa.

„Pulse of Europe“ hält die europäische Flagge in Friedrichshafen hoch

Mit „Pulse of Europe" setzt der 21-jährige Phil Hackemann (Foto) auch in Friedrichshafen ein Zeichen für die Zukunft Europas. Zusammen mit seinem Team hat er am Sonntagnachmittag zu einer Kundgebung auf den Buchhornplatz eingeladen und deutlich mehr als 100 Interessierte versammelten sich um die Bühne.

Von dieser äußerte Hackemann seine Bedenken, zur Lage Europas und den immer häufiger auftauchenden populistischen und nationalistischen Stimmen.

Das neue LHG-Team (von links) Lukas Fahnroth, Patricia Truckenmüller, Carl Gillet, Hanna Lessing, Linus Holzmann, Said Werner, F

Liberale Studenten laden in „Blackbox“ ein

Die Liberale Hochschulgruppe Friedrichshafen hat einen neuen Vorstand. Pünktlich zur heißen Phase der Landtagswahlen tritt ZU-Student Fabian Zitzmann das Amt des Vorsitzenden der Hochschulgruppe an und löst Phil Hackemann ab, der nicht mehr kandidierte.

Unterstützt wird Zitzmann von einem mehrköpfigen Team von Studenten der Zeppelin-Universität. Hanna Lessing ist neue stellvertretende Vorsitzende für Organisation, Said Werner stellvertretender Vorsitzender für Presse und Max Thur stellvertretender Vorsitzender für Programmatik.


Dann muss halt der Briefkasten die Unterschriften annehmen. Weil OB Andreas Brand nicht für eine Übergabe zur Verfügung stand,

143 Unterschriften für den Parkplatz am Seemooser Horn

Die Liberale Hochschulgruppe der Zeppelin Universität hat am Montag ihre Petition mit 143 Unterschriften für den Erhalt der Parkplätze am Seemoser Horn im Rathaus eingereicht. Der Vorsitzende der Hochschulgruppe, Phil Hackemann, warf die gesammelten Unterschriften in den Briefkasten des Rathauses. Oberbürgermeister Andreas Brand hatte sich nicht bereit erklärt, die Petition persönlich in Empfang zu nehmen.

In einem Schreiben teilte Brand den Unterschriftensammlern mit, dass er aufgrund der „klaren und eindeutigen Rechts- und ...

Machen gegen den geplanten Rückbau des Schotterparkplatzes am Seemoser Horn mobil (von links): Vorsitzender Phil Hackemann, sow

ZU-Studenten befürchten Parkplatzchaos

Der Rückbau der Parkplätze an der Zeppelin Universität (ZU) am Seemooser Horn ist beschlossene Sache. Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) will sich damit aber nicht abfinden.

„Restaurieren statt Renaturieren“ fordern die Studenten verbunden mit dem Start einer Petition. Bis jetzt sind an die 130 Unterschriften zusammengekommen. „Unsere Aktion kommt bei den Studenten gut an“, sagte Jannis Kappelmann als Presseverantwortlicher der LHG gegenüber der Schwäbischen Zeitung.