Suchergebnis

 Für den FC Mengen geht die Reise am Mittwochabend nach Albstadt.

Die personelle Lage entspannt sich

Als Tabellenführer reist der FC Mengen am Mittwochabend auf die Zollernalb zu Verbandsligaabsteiger FC 07 Albstadt (Mi., 18.30 Uhr, Ebinger Albstadion). Und: Der Gegner hat Respekt vor den Schwarz-Gelben.

Für Gerhard Heinzle, Co-Trainer des FC Mengen, der seinen erkrankten „Chef“ Herbert Küchler erneut vertritt, ist die Partie beim Verbandsligaabsteiger auch ein Wiedersehen mit einem alten Weggefährten. Alexander Eberhart trainiert den FC Albstadt, einst kickten beide gemeinsam beim SC Pfullendorf.

 Patrick Hugger (re.), Neuzugang vom FV Altshausen, wartet noch auf seinen ersten Treffer. Bricht er gegen Balingen den Bann?

Balingen nimmt den FC Ostrach ernst

In der einzig verbliebenen Zweitrundenpartie des Pokals des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) empfängt der FC Ostrach am Mittwochabend, 18.30 Uhr, im Buchbühlstadion den Regionalligisten TSG Balingen. Während der Start des FC Ostrach in die Landesliga mit vier Punkten aus zwei Spielen durchaus als gelungen bezeichnet werden kann, ist der Saisonauftakt der Mannschaft von der Zollernalb so richtig in die Hose gegangen. Fünf Spiele, fünf Niederlagen, vorletzter Tabellenplatz.

Ein Mann auf der Bühne vor einer Menschenmenge

So geht es für das „Keep it Real Jam“-Festival weiter

Nach der Absage aus dem Seepark Linzgau hat es in diesem Jahr keine Wiederauflage des „Keep it real Jam“-Festivals gegeben. Für Fans der Veranstaltung gibt es nun aber gute Nachrichten: Das fünfköpfige Organisationsteam arbeitet mit Hochdruck daran, dass das Festival 2020 wieder stattfinden kann. Das Datum dafür steht schon fest, der Ort ist jedoch noch nicht gefunden.

Derzeit seien die Veranstalter mit mehreren Städten im Gespräch, verrät Fabian Frey, der mit zum Team gehört, im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“.

Ein Notarzt vor einer Liege

Streit um Notarzt-System im Landkreis Rottweil

Im Kreis Rottweil werden Notärzte für einen Einsatz teilweise auch an ihrer Privatadresse abgeholt. Das führt zu Verzögerungen, die vermeidbar wären, und hat nun über die Kreisgrenzen hinweg zu öffentlichen Kontroversen geführt.

Wenn, wie nachts in Teilen des Landkreises Rottweil, das Notarzt-Fahrzeug nicht direkt zum Einsatzort fahren kann, sondern davor erst einmal den Notarzt zu Hause abholen muss – in vielen Fällen einmal quer durch die Stadt und wieder zurück –, verzögert das die Hilfsfristen zum Teil erheblich.

 Mit dem Ergebnis der Umbauarbeiten sind Karl Fritz (links) und Kai Sautter zufrieden.

Nach der Krise kommt die Euphorie

Nach finanziell unsicheren Jahren läuft es für den Sportclub Pfullendorf wieder rund. Der Umbau der Umkleidekabinen in der Geberit-Arena ist abgeschlossen und auch für das Stadion-Restaurant hat der Verein einen neuer Pächter gefunden. Nun könne sich der SC wieder voll auf die sportliche Leistung konzentrieren, sagen der stellvertretende Vorsitzende Karl Fritz und der Beisitzer Kai Sautter im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“.

„Der SC hat vier Jahre lang am Boden gelegen.

Kletterturm von unten fotografiert

Selbstversuch am Kletterturm: Redakteur testet den Bergsport

Am Kletterturm gegenüber des Pfullendorfer Sportplatzes ist jeden Freitag was los: Klettern zum Reinschnuppern. Uwe Müller vom DAV Pfullendorf hat an diesem Abend die Aufsicht am Turm: „Beim Outdoorsport sind wir alle per du“, erklärt er als Allererstes und verteilt die Klettergurte. „Besonders wichtig ist das richtige Sichern“, erklärt Uwe.

Er zeigt, wie man das Sicherungsseil, das am Klettergurt befestigt wird, richtig knotet: „Seillänge mit der Elle abmessen, Schlaufe, Brezel, Doppelbrezel – und zu!

Haßmann Dritter bei Weltranglisten-Springen

Der deutsche Meister Felix Haßmann hat zum Auftakt des internationalen Reitturniers in Donaueschingen den Sieg beim ersten von drei Weltranglisten-Springen verpasst. Beim Erfolg des Belgiers Koen Vereecke auf Igor ritt Haßmann am Freitag mit Cayenne auf den dritten Platz. Zweiter wurde Annelies Vosselmans auf Wilandro und sorgte für einen belgischen Doppelerfolg. Vereecke erreichte bei seinem Sieg im Stechen die schnellste strafpunktfreie Zeit.

Zuvor hatte in einer weiteren Springprüfung die Südafrikanerin Alexa Steis auf Cascada ...

 Die Jugendlichen beweisen Mut und Geschicklichkeit auf der Strecke.

Von trocken und staubig zu nass und schlammig

Pünktlich mit den Sommerferien hat das Rallye-Racing-Team Scheer - wie bereits in den vergangenen zehn Jahren - sein Jugendlager auf dem Motocrossgelände in Göggingen ausgerichtet. Das erste Jugendlager ging noch mit zehn Teilnehmern über die Bühne, in diesem Jahr nahmen insgesamt 28 Kinder- und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 18 Jahren teil, darunter sieben Neulinge. Auch das zeige die steigende Beliebtheit dieses Sports. Los ging es mit organisatorischen Themen sowie der Ausgabe der Jugendlager T-Shirts.

FC Villingen setzt sich erst spät durch

mape) - Der FC 08 Villingen hat die zweite Runde im südbadischen Vereinspokal erreicht. Der Oberligist gewann beim Bezirksligisten FC Hochemmingen 2:0.

75 Minuten lang hielt Hochemmingen sein Tor sauber, dann sorgte Volkan Bak für die erlösende Führung des Oberligisten und drei Minuten später machte der eingewechselte Damian Kaminski mit dem 2:0 alles klar für den südbadischen Pokalverteidiger, der nun in der zweiten Runde auf den Verbandsligisten SC Pfullendorf trifft.