Suchergebnis

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

29-Jähriger fährt in Streuwagen und wird schwer verletzt

Auf schneebedeckter Straße ist ein 29-Jähriger mit seinem Auto bei Pforzheim in einen entgegenkommenden Streuwagen gefahren - und schwer verletzt worden. Der Mann sei bei der Witterung am Sonntagabend zu schnell unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Er habe die Kontrolle über sein Auto verloren. Es sei mit der Seite gegen das Streufahrzeug geprallt. Der Wagen landete im Straßengraben. Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall zwischen Grunbach und Pforzheim-Büchenbronn in seinem Wagen eingeklemmt.

Triathlon um die Welt: Zwangspause für Deutschen in Türkei

Der Extremsportler Jonas Deichmann ist bei dem Versuch, in einer Art Triathlon die Welt zu umrunden, wegen coronabedingter Grenzschließungen vorerst in der Türkei stecken geblieben. „Es ist schon frustrierend, dass es nicht weitergeht - aber wenig überraschend natürlich“, sagte der Abenteurer der Deutschen Presse-Agentur.

Im September ist Deichmann in München mit dem Rad aufgebrochen, 456 Kilometer vor der Küste Kroatiens geschwommen und auf dem Weg nach Osten nun seit gut einem Monat in der Türkei gestrandet.

 Yves R. hielt zeitweise 2500 Polizeibeamte auf Trab. Vor Gericht schilderten seine Verteidiger seine Version der Dinge.

Er nahm Polizisten die Waffen ab und versteckte sich im Wald - der „Schwarzwald-Rambo“ steht nun vor Gericht

Sie nannten ihn „Schwarzwald-Rambo“. „Waldläufer von Oppenau.“ „Robin Hood, der die Polizei vorführt“. Aber der Mann, den mehrere schwer bewaffnete Justizbeamte am Freitagmorgen in die zum Gerichtssaal umfunktionierte ehemalige Reithalle im Offenburger Kulturforum führen, wirkt weder wie ein Actionheld noch wie ein Waldläufer oder gar ein Rächer der Armen.

Ich bin ein freiheitsliebender Mensch.

Yves R.

In seinem blauen Sweatshirt, regelkonform die Corona-Maske tragend, macht Yves R.

Illegaler Fischvertrieb aufgeflogen

Ohne Zulassung hat ein Unternehmen mit Sitz in Pforzheim einen Fischvertrieb in einem Lager im mittleren Filstal betrieben. Wie das Veterinäramt Göppingen am Freitag mitteilte, wurden nach der Kontrolle des Lagers 7,5 Tonnen der vorgefundenen Lebensmittel als nicht für den menschlichen Verzehr geeignet beurteilt und versiegelt. Eine Entsorgung wurde veranlasst. Die Fischerzeugnisse wurden demnach teils mit Lastwagen aus dem Ausland angeliefert, umverpackt und direkt weiter vertrieben.

Uwe Hück

Lautsprecher: Nach SPD-Austritt gründet Uwe Hück Partei

Funktionären den Kampf ansagen, hergebrachte Strukturen aufbrechen und Bürgern eine laute Stimme geben: Das ist das Ziel einer Partei, die der frühere Porsche-Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück mit Mitstreitern gründen will. „Wir wollen mehr direkte Demokratie wagen“, so Hück. Der 58-Jährige hatte im Dezember die SPD nach internem Zwist nach 40 Jahren verlassen. Die Partei, die bundesweit antreten soll, wird „Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel“ heißen, teilte er am Freitag in Pforzheim mit.

Ermittlungen wegen Wahlwerbung von Rechten in Pforzheim

Wegen des Verdachts der Volksverhetzung hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen Personen, die der Partei „Die Rechte“ nahe stehen, Ermittlungen aufgenommen. Hintergrund sei eine Aktion der Partei in Pforzheim im Europawahlkampf 2019 gewesen, teilte ein Sprecher am Freitag mit.

Bei dem Vorfall sollen laut „Badische Neueste Nachrichten“ (Samstag) Personen in einem mit Megafon ausgestatteten Transporter durch die Stadt gefahren sein. Dabei sollen Audiobeiträge unter anderem mit der verurteilten Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck, ...

Verkehrsbehinderungen

Unfälle und gesperrte Straßen wegen Glätte und Schnee

Die winterlichen Verhältnisse in weiten Teilen Baden-Württembergs haben für einige Unfälle gesorgt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, rutschte ein Lastwagen am Donnerstagmorgen auf der B33 in den Graben. Verletzt wurde dabei niemand. In Pforzheim gab die Polizei eine Warnmeldung heraus, einige Straßen mussten gesperrt werden, weil Bäume unter der Schneelast zusammenbrachen. Auch in weiteren Gebieten kam es zu Unfällen, dabei wurde bislang eine Person leicht verletzt.

Massive Schneefälle seit Stunden: So ist die Lage in der Region

Die winterlichen Verhältnisse in weiten Teilen der Region haben für einige Unfälle gesorgt. Bereits seit Stunden ist auf der A96 in Richtung München ab Lindau Stau.

„Da stehen 500 Fahrzeuge und kommen nicht mehr weiter“, sagt Thomas Steur, Chef der Lindauer Polizeiinspektion. Nicht einmal mehr das Räumfahrzeug komme durch. „Und unser Auto steht hinter dem Räumfahrzeug.“ Derzeit lasse die Polizei niemanden mehr auf die Autobahn fahren.

Langsam rollt der Verkehr auf der B31 wieder.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Dieb zieht Mann in Einkaufsmarkt Bierflasche über den Kopf

Weil er einem anderen Geld gestohlen und ihm eine Flasche über den Kopf gehauen haben soll, ist ein Mann in Pforzheim festgenommen worden. Er kam in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, soll der 19 Jahre alte Verdächtige am Vortag in einem Einkaufsmarkt einem 53-Jährigen einen Geldschein aus der Hand genommen und das Opfer mit einer Bierflasche verletzt haben. Der mutmaßliche Täter flüchtete. Polizeibeamte stellten ihn später ihn seiner Wohnung.

Wetter in den Alpen

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.000 (260.001 Gesamt - ca. 212.500 Genesene - 5530 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 5530 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 138,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 322.249 (1.933.