Suchergebnis

 Der Radstreifen erhöht die Sicherheit von Radlern.

Neuer Schutzstreifen für Radfahrer

Vor wenigen Tagen wurde in der Ottmannshofer Straße ein neuer Schutzstreifen für Radfahrer angelegt. Er beginnt am Kreisverkehr und führt bergan bis zum ehemaligen Leutkircher Krankenhaus.

Wer dann noch bis zur Pfingstweide weiterfahren möchte, kann den rechtsseitigen breiten Fußweg nutzen, was aber nicht verpflichtend ist, schreibt der VCD (Verkehrsclub Deutschland) Leutkirch in einer Pressemitteilung zum neuen Schutzstreifen. Der Radstreifen habe die großzügige Breite von zwei Metern und erhöhe die Sicherheit von Radlern, da er ...

 Zwei Beiträge stammen von Menschen aus der Region.

Zwei Menschen aus der Region sind am „Wortfinder-Kalender“ beteiligt

Die Beiträge von Berthold Schiffler (Diakonie Pfingstweide) und Clarissa Corrigan (Langenargen, ehemals Schülerin der Sonnenbergschule) gehören zu den ausgewählten Beiträgen für den Wortfinder-Literaturkalender 2023. Der gemeinnützige Verein „Die Wortfinder“ fördert die Literatur und das Kreative Schreiben von besonderen Menschen und Menschen in besonderen Lebenslagen.

Er verfolgt das Ziel einer gleichberechtigten Teilhabe aller am kulturellen Leben.

Niedlicher Tweet der Leutkircher Polizei erwärmt die Herzen

Die Polizei in Leutkirch scheint einen geheimen neuen Mitarbeiter oder eine geheime neue Mitarbeiterin zu haben. Auf Twitter hat das Polizeipräsidium Ravensburg für die Kollegen in Leutkirch einen Aufruf veröffentlicht, in dem das Foto eines Kinderfahrrads mit Polizei-Aufdruck und Stützrädern zu sehen ist.

Das Polizeirevier wolle „gerne ihrem geheimen kleinen Kollegen oder ihrer geheimen kleinen Kollegin sein/ihr Dienstfahrzeug zurückgeben, das er oder sie vermutlich bei einem Einsatz vergessen hat“.

Das Foto ist etwa auf Höhe von Rotis mit Blickrichtung zur Stadt Leutkirch entstanden. Links oben ist der Weiler Bimmlings zu er

Wo in Leutkirch Windräder gebaut werden könnten

Auf Leutkircher Gebiet könnten mehr Windräder gebaut werden als bislang bekannt. Das hatte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle kürzlich im SZ-Interview verkündet.

So seien nach Angaben des Stadtoberhaupts allein im Staatswald – auf Flächen des Landes Baden-Württemberg – bis zu fünf Anlagen vorgesehen. Neu ist, dass offenbar ein Bereich infrage kommt, der sich im Vergleich zu den bislang diskutierten Flächen deutlich weiter im Osten – Richtung Rotis – befindet.

 Ob und wie viele Windräder auf Leutkircher Gebiet gebaut werden, ist weiterhin offen.

Sechs statt vier: In Leutkirch sind weitere Windräder möglich

Die EnBW plant in Leutkirch seit einiger Zeit mehrere Windkraftanlagen. Betroffen ist sowohl der Stadtwald, der der Stadt Leutkirch gehört, als auch der Staatswald – im Besitz des Landes. Nach einigen Monaten Stillstand gibt es nun neue Erkenntnisse: Im Interview mit SZ-Redakteur Simon Nill spricht Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle über die aktuellen Entwicklungen beim Thema Windkraft.

Herr Henle, zuletzt wurde im Rathaus unter anderem auf die Ergebnisse einer Untersuchung des Luftfahrtbundesamtes gewartet.

Auch, um illegale Downhill-Strecken wie diese aus dem Jahr 2019 zu vermeiden, soll es im Leutkircher Stadtwald eine offizielle S

Kommt der Leutkircher MTB-Trail nach längerem Warten nun 2022?

Der MTB-Trail im Leutkircher Stadtwald, der ursprünglich bereits für 2020 geplant war, könnte nun in diesem Jahr realisiert werden, wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage erklärt. Aufgekommen ist die Debatte dazu bereits 2019, als Leutkirchs Umweltbeauftragter Michael Krumböck und Stadtförster Karl-Josef Martin auf das Problem illegalen Downhill-Strecken von Mountainbikern im Stadtwald aufmerksam machten.

„Wir bereiten gerade die Baugenehmigung vor.

Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig.

Überblick: Das ist an diesem Dienstag im Landkreis Ravensburg wichtig

Welche Themen interessieren im Landkreis Ravensburg heute besonders, welche politischen Entscheidungen stehen an und was bewegt die Menschen in der Region?

Die aktuellen Nachrichten aus dem Landkreis Ravensburg im Überblick: 

++ Inga Lindström und ihre Liebe zu Walsers Wurst aus Ravensburg Seit 2004 versetzt sie mindestens fünfmal jährlich die Fernsehzuschauer am Sonntagabend in eine Märchenwelt: atemberaubende Landschaften, schöne Schauspieler, bunte Schwedenhäuser, romantische Geschichten und immer ein Happy End.

 Martina Häring übergibt die Unterschriftenliste an Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle.

646 Bürger richten sich gegen Windkraft im Leutkircher Stadtwald

Um den möglichen Bau von vier Windkraftanlagen im Leutkircher Stadt- sowie im Staatswald zu verhindern, haben beunruhigte Bürger eine Unterschriftenliste erstellt. 646 Bewohner der Pfingstweide, der Schillersiedlung sowie aus Balterazhofen und Ottmannshofen haben das Papier unterzeichnet. Initiatorin Martina Häring überreichte die Liste an Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle.

Die EnBW plant im Wald zwischen Pfingstweide, Balterazhofen und Ottmannshofen den Bau von vier Windkraftanlagen (WKA) mit einer Gesamthöhe von 246 ...

 Die Exponate sind bis Mai 2022 ausgestellt.

Leutkirch - Vergangenes, Verborgenes, Verändertes

Wie hat sich Leutkirch im Laufe der Jahre verändert? Seit wann gibt es die Repsweihersiedlung und was hat es mit dem Begriff „Heimstätte“ auf sich? Wann entstand die Pfingstweide und wie viel Wirtschaften und Wirte mit ihren speziellen Geschichten hatte die Kernstadt noch bis vor kurzem zu bieten? Wie haben sich die Dörfer rund um die große Kreisstadt entwickelt und was hat der Bahnhof Leutkirch mit dem Fortschritt der Stadt zu tun? Diese Fragen und viele mehr werden beantwortet und mit interessanten Vorher-Nachher-Bildern und Exponaten ...

In das türkische Lebensmittelgeschäft von Murat Erdik in der Marktstraße kommen Kunden verschiedenster Nationalitäten, berichtet

In diesen Läden gibt es afrikanische, russische oder türkische Spezialitäten

Mit vielen Bürgern unterschiedlichster Nationalitäten kann Leutkirch getrost als multikulturell bezeichnet werden. Diese Soziodiversität macht sich auch im Einzelhandel der Stadt bemerkbar, wo ein breites Angebot an Speisen, Getränke und andere Waren aus zahlreichen anderen Nationen dieser Welt erworben werden können.

In speziellen Läden gibt es unter anderem afrikanische oder russische Lebensmittel. Die Nachfrage bei den Inhabern zeigt: Das Publikum, das dort einkauft, ist bunt gemischt.