Suchergebnis

 Im vergangenen Vereinsjahr waren illegale Tiertransporte ein großes Thema.

Die wertvolle Arbeit ist nur gemeinsam zu stemmen

Das Tierheim sei ein Zuhause für Jung und Alt, für verletzte Seelen und die jungen Wilden, so eröffnete die 1. Vorsitzende Petra Seidl ihre Ansprache bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthof Köchlin. Dass sie damit recht hat, beweisen beispielsweise Cocker Spaniel Nicky, der in sehr hohem Alter noch das Tierheim in ein eigenes Zuhause verlassen durfte und auch die vielen Kitten, die all die Jahre wieder im Tierheim landen. Aktuell sei weder Tod noch Trennung der häufigste Grund für die Abgabe der Vierbeiner, sondern vielmehr die ...