Suchergebnis

 Annette Schavan

Gastbeitrag von Annette Schavan: Gedanken über das Pfingstfest

In der Corona-Krise sortieren sich persönliche, politische, soziale und wirtschaftliche Prioritäten neu: Annette Schavan, frühere Bundesbildungsministerin und Botschafterin beim Heiligen Stuhl, plädiert dafür, an Pfingsten, dem Fest des Heiligen Geistes, auch in der Kirche frische Gedanken und vor allem den Geist der Barmherzigkeit zuzulassen.

Das hat uns gerade noch gefehlt. Nachdem wir schon seit längerer Zeit darüber nachdenken, ob uns das Maß an Individualismus eigentlich guttut, das sich in unserer Kultur entwickelt hat, sind ...

Sixtinische Kapelle

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Enge Treppen führen hinunter in die Sixtinische Kapelle. Normalerweise stauen sich davor Tausende Menschen, Kameras kontrollieren das Gedränge.

Die Vatikanischen Museen sind nicht nur bekannt für die Kapelle mit Michelangelos Deckenfresko, in der die Papstwahl stattfindet, und für Raffaels Stanzen. Sie sind auch bekannt für Gedränge, Massenansturm, stundenlanges Warten vor dem Eingang und viel zu große Touristengruppen aus aller Welt, die den Museumsgenuss vergällen.

Mann in Schutzanzug misst Fieber bei einer Nonne

Wie der Vatikan den Petersdom keimfrei hält

Als Papst Franziskus am Montagmorgen, pünktlich um 7 Uhr am Hauptaltar, direkt unterhalb der Kuppel von Michelangelo, einen Gedenkgottesdienst zum 100. Geburtstag seines Vorgängers Johannes Paul II. feierte, war er fast allein. Wie schon in den vergangenen Wochen, musste die Messe ohne das Beisein von Gläubigen stattfinden. Dafür richteten sich Kameras auf den Pontifex, die die Messe live in die ganze Welt übertrugen. Es soll vorerst die letzte Messe dieser Art gewesen sein.

 Papst Johannes Paul II. traf 1991 in Koszalin mit dem polnischen Staatspräsidenten Lech Walesa zusammen.

Papst Johannes Paul II verteidigte den Glauben, die Wahrheit und die Freiheit

Santo subito“: Bei der Trauerfeier am 8. April 2005 für den sechs Tage zuvor im Alter von 84 Jahren verstorbenen Papst Johannes Paul II. fordert die Millionen Menschen zählende Menge, den Verstorbenen sofort heiligzusprechen. Wer damals 30 Jahre oder jünger ist, hat in seinem Leben bewusst keinen anderen Papst als den Mann aus Polen erlebt, den die Kardinäle 1978 überraschend an die Spitze der katholischen Kirche gewählt hatten.

Woran wird sich jene „Generation JP II“ erinnern?

 Schwester Birgitta

Klosterschwester: „Gut, dass wir uns mal zurückziehen müssen“

Die Kar- und Ostertage waren traumhaft warm und im Klostergarten stehen die Osterglocken in voller Blüte. Das neue Leben des Frühlings bricht an so vielen Stellen hervor. Fast wie immer!

Moment mal… irgendwie doch nicht. Manchmal muss ich mich innerlich richtig sortieren um zu realisieren, dass uns derzeit in unserem Land und in der Welt die Situation mit dem Coronavirus gut im Schach hält. Ermutigend ist für mich die Menschlichkeit und Solidarität, die durch diese Notzeit entstanden ist.

Leopoldina

Corona-Newsblog: 24.898 Corona-Infektionen im Südwesten

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

                                                          Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen für Deutschland und die Region:

Infizierte Deutschland: 123.016 (¹), 128.048 (³) Geheilte Deutschland: 64.300 (¹) Todesfälle Deutschland: 2799 (¹), 3032 (³) bestätigte Infizierte Baden-Württemberg: 24.

Die Karfreitagsprozession feierte Papst Franziskus im Petersdom im ganz kleinen Kreis – statt wie jährlich mit Tausenden von Pil

Einsame Ostern im Vatikan

An Ostern ist Italiens Hauptstadt traditionellerweise voll mit Pilgern. Sie kommen für die Kreuzwegprozession am Karfreitag und für den Gottesdienst am Ostersonntag auf den Petersplatz, bei dem der Papst seinen Segen „Urbi et Orbi“ spendet. Zu der Messe fanden sich im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Menschen ein.

In diesem Jahr ist wegen der Corona-Krise alles anders. Alles Öffentliche wurde vom Vatikan abgesagt. Die Stadt ist menschenleer.

Karfreitag im Vatikan

Papst begeht Karfreitags-Prozession mit Gefängnis-Texten

Papst Franziskus hat den Karfreitag wegen der Corona-Krise komplett anders begangen, als es seit Jahrzehnten Tradition ist.

Bei der meist emotional bewegenden Kreuzweg-Prozession, die sonst von Tausenden Pilgern begleitet wird, waren diesmal nur das katholische Kirchenoberhaupt und wenige andere Menschen dabei. Die Zeremonie war vom antiken Kolosseum in den abgesperrten Vatikan verlegt worden. Auf den Petersplatz vor dem riesigen Dom wirkten der Papst und die wenigen anderen Beteiligten der abendlichen Prozession fast verloren.

„In schweren Zeiten“: Der Gebetsflyer, der die Gläubigen in der derzeitigen Phase beim persönlichen Gebet zu Hause unterstützen

Ein unvergessliches Ostern steht bevor

Mit dem Palmsonntag, dem sechsten und letzten Sonntag der Fastenzeit, beginnt die Karwoche. Daran ändert auch die Corona-Krise nichts. Doch auf Palmprozessionen und gemeinsame Eucharistiefeiern müssen die Gläubigen in diesem Jahr verzichten. Auch Kreuzwegandacht, Karfreitagsliturgie und Osternachtfeier können nicht wie gewohnt abgehalten werden. „Ostern fällt nicht aus, es findet nur in einer anderen Form statt“, sagt Dekan Sigmund F. J. Schänzle.

 Seit Mittwochabend können kleine und mittlere Betriebe bis 50 Beschäftigte die Soforthilfe „Corona“ des Landes Baden-Württember

Corona-Newsblog: Das waren die Ereignisse am Wochenende 28. und 29. März

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen für Deutschland und die Region:

Infizierte Deutschland: 52.547 (¹), 58.247 (³) Geheilte Deutschland: 8.481 (²) Kritische Fälle Deutschland: 1.979 (³) Todesfälle Deutschland: 455 (²) Infizierte Baden-Württemberg: 11.