Suchergebnis

 Die Waldseer Pfarrer Thomas Bucher (links) und Stefan Werner sind zufrieden mit dem Verlauf der Kandidatensuche für die bevorst

Knapp 9900 Katholiken wählen am 22. März ihre Kirchengemeinderäte

Die Katholiken in der Diözese Rottenburg-Stuttgart wählen am Sonntag, 22. März, ihre Kirchengemeinderäte.

In der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit ihren vier Kirchengemeinden entscheiden bei der Wahl 2020 insgesamt knapp 9900 Wahlberechtigte über die künftige Zusammensetzung der Gremien.

Die Pfarrer Thomas Bucher und Stefan Werner sind zufrieden mit dem Verlauf der Kandidatensuche, weil dank ausreichender Bewerberzahl in allen Gemeinden eine „echte Wahl“ möglich sei.

Das Fotolabor war eine Attraktion.

Das Königstal wird zum Tal der Liebe

Tausende Besucher sind am Samstagnachmittag zur traditionellen Dorffasnet nach Mittelurbach gekommen. Geschätzt waren es auch mehr als beim 50-jährigen Jubiläum der Königstäler Narren vor fünf Jahren. Längst hat es sich herumgesprochen, dass die Königstäler Narren jedes Jahr einen närrischen Umzug auf die Beine stellen, der seinesgleichen sucht. Das Wetter hätte nicht besser sein können.

Dicht hatten sich die begeisterten Zuschauer entlang des Umzugswegs zusammengedrängt.

Stephen Waarts

Im Zeichen der Violine

Der Vorverkauf für das 9. Internationale Violinfestival junger Meister hat begonnen. Vom 5. bis 19. April kommen hochbegabte Violinvirtuosen an den Bodensee und präsentieren sich in Recitals und Orchesterkonzerten, wie Veranstalter Peter Vogel mitteilt. Dieses Jahr steht das Festival im Zeichen der Violine. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Unter den jungen Meistern sind etwa Maya Wichert aus München, die mit 13 Jahren schon an der Musikhochschule München studiert, und Joshua Brown aus New York, der mit 19 Jahren nicht ...

Spannende Klangwelten lässt Schlagzeugerin Vanessa Porter, die Siegerin beim „Creative Music Award“, entstehen.

Viel Neues beim „Creative Music Award“

Voll besetzt war am Sonntagabend der Saal im Forum am See, als vier Musikerinnen sich dem Wettbewerb um den ersten „Creative Music Award“ des Rotary Clubs Friedrichshafen-Lindau gestellt haben.

„Aus dem Jugend-Musikpreis des Rotary-Clubs wird der Creative Music Award“, sagte Präsident Gordian Kley zur Begrüßung. Dass der Rotary-Club den Schritt zur Veränderung gewagt hat, sei kein Selbstläufer, es stecke viel Überzeugungsarbeit hinter dem Wechsel.

Viel Applaus für das Ensemble vom Landestheater Schwaben (im Bild) im Songdrama „Ewig jung“.

Alles nur ein Spiel, aber was für eins

Dass ein Publikum nach Aufführungsende sich vor lauter Begeisterung eine Zugabe nach der anderen erklatscht, kommt nicht alle Tage vor. Am Sonntagabend gab es stehende Ovationen in der nahezu ausverkauften Stadthalle für das Songdrama „Ewig jung“ von Autor Erik Gedeon. Sieben Darstellerinnen und Darsteller des Landestheaters Schwaben aus Memmingen sind in die Rollen der „Alten“ geschlüpft und haben ihr Leben auf den Kopf gestellt.

Soll man nun lachen oder weinen oder beides zusammen, wenn Frau Isachenko tief gebeugt sich die Treppe ...

 Musikalisch irgendwo anzusiedeln zwischen Jazz, Blues und Popp: das Duo 4675 mit den Schwestern Astrid und Beate Wiesinger

Neuer Preis für Musik ohne Grenzen

Der Rotary-Club Friedrichshafen-Lindau verleiht am 9. Februar den ersten „Creative-Music-Award“. Er gilt Solisten oder Ensembles, die mit Freude neue musikalische Ausdrucksweisen suchen, schreiben die Rotarier in einer Pressemitteilung

Anna Maurer spielt seit ihrer Kindheit Klavier und Saxophon, singt, komponiert, arrangiert und gründete mit 13 Jahren ihre erste Band, sie ist im Jazz so zu Hause wie in Pop, HipHop und Salsa.

Als Duo 4675 sind die Schwestern Astrid und Beate Wiesinger auf Saxophon und Kontrabass ...

Zufriedene Gesichter bei der Vertragsunterzeichnung im Langenargener Rathaus (von links): Bürgermeister Achim Krafft, Peter Voge

Langenargen setzt kulturelle Zusammenarbeit mit Peter Vogel fort

In freudiger und entspannter Atmosphäre haben im Rathaus Langenargen Bürgermeister Achim Krafft und Alexander Trauthwein, der neue Leiter des Amtes für Tourismus, Kultur und Marketing, mit Peter Vogel, dem Organisator und künstlerischen Leiter der Langenargener Schlosskonzerte, zwei Verträge zur Zusammenarbeit unterzeichnet.

Zum einen wird nach einstimmigem Ja des vorigen Gemeinderats die Fortsetzung der Langenargener Schlosskonzerte auf weitere fünf Jahre besiegelt, zum anderen wird auch ein neues Kapitel der Zusammenarbeit ...

 Beheizbare Skibekleidung von Schöffel: Der Hersteller präsentiert die Innovation auf der Sportartikelmesse in München.

Die Outdoor-Branche ist auch ohne Winter gut im Geschäft

Es war ein trauriges Bild, das sich Skifahrern in Kitzbühel zu Saisonbeginn bot. Ein schmales weißes Band aus Altschnee zog sich neben grünen Wiesen den Hang hinunter. Es steht wohl symbolisch für den Wintersport der Zukunft.

Der sich abzeichnende Klimawandel stellt auch die Branche der Sporthändler vor große Aufgaben. Doch die lässt sich nur wenig beeindrucken und begegnet ihnen auf zweierlei Weise. Zum einen gewinnen in der Wintersaison Ganzjahressportarten zunehmend an Bedeutung – und sorgen für Umsatz.

Muster-Wahlschein

Die Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee von A bis Z

Fünf Bewerber wollen Bad Waldseer Bürgermeister werden und stehen am Sonntag, 26. Januar, zur Wahl. Das Wahl-ABC der „Schwäbischen Zeitung“ gibt einen Überblick über die wichtigste Wahl des Jahres in der Kurstadt.

Amtszeit Der Bürgermeister wird für acht Jahre gewählt.

Beweber Fünf Bewerber wollen Bad Waldseer Rathaus-Chef werden (in der Reihenfolge auf dem Stimmzettel): German Finster, Peter Hellstern, Simon Weißenbach, Matthias Henne und Bernhard Schultes.

Textile Erwärmung

Auch ohne Winter gut im Geschäft: Sportmesse Ispo beginnt

Es war ein trauriges Bild, das sich Skifahrern in Kitzbühel zu Saisonbeginn bot. Ein schmales weißes Band aus Altschnee zog sich neben grünen Wiesen den Hang hinunter. Es steht wohl symbolisch für den Wintersport der Zukunft.

Der sich abzeichnende Klimawandel stellt auch die Branche der Sporthändler vor große Aufgaben. Doch die lässt sich nur wenig beeindrucken und begegnet ihnen auf zweierlei Weise. Zum einen gewinnen in der Wintersaison Ganzjahressportarten zunehmend an Bedeutung - und sorgen für Umsatz.