Suchergebnis

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Tisch einer Schülerin

Beirat gegen schnelle Rückkehr in regulären Schulbetrieb

Angesichts der immer wahrscheinlicheren Verlängerung des Lockdowns wächst die Zahl der Gegner einer schnellen Rückkehr der Schüler an die Schulen. Aus Infektionsschutzgründen sei es nicht zu verantworten, dass Grundschüler ab dem 11. Januar wieder regulär zur Schule gingen, sagte Silke Pantel vom Landeselternbeirat der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Bedingung für eine solche Rückkehr müsse eine Maskenpflicht auch für die unteren Klassen sein.

Polizeiruf 110

Krimireihe „Polizeiruf 110“ wird 50

Aus dem sozialistischen Gegenwartsfilm ist nach Ansicht vieler Zuschauer der bessere „Tatort“ geworden: 2021 wird die Krimireihe „Polizeiruf 110“ 50 Jahre alt.

Sie gehört zu den wenigen Formaten, die nach 1990 den Sprung vom DDR-Fernsehen ins vereinte Deutschland geschafft haben - und dort sogar auf den prominenten Sendeplatz am Sonntagabend. Im Juni 2021 (27.6.) hat der „Polizeiruf“ das runde Jubiläum, sieben Monate nach dem bundesrepublikanischen ARD-Klassiker „Tatort“.

 Jörg Steffen Rieger, geschäftsführender Mitgesellschafter von RUD übergab den Otto Rieger-Preis 2020 an Bianca Setzer aus Essin

Otto Rieger-Preis geht an Bianca Setzer

375 von insgesamt 1825 Prüfungsteilnehmern der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg haben im Jahr 2020 bei den Abschlussprüfungen in der dualen Berufsausbildung herausragende Prüfungsleistungen erzielt. Am Dienstag wurden diese besten Auszubildenden in Ostwürttemberg bei einer Online-Gala mit annähernd 500 Teilnehmern von der IHK Ostwürttemberg ausgezeichnet.

Darüber hinaus gratulierte die IHK Ostwürttemberg den drei bundesbesten und gleichzeitig landesbesten Auszubildenden in ihren jeweiligen Berufen: Fauzi Musliu, Franz ...

Neuer Landeschef bei Polizeigewerkschaft

Peter Pytlik ist der neue Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Bayern. Wie die GdP am Donnerstag berichtete, wurde der 61-Jährige zum Nachfolger von Peter Schall gewählt, der mehr als fünf Jahre lang den Landesverband führte. Schall ist von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in den Ruhestand verabschiedet worden.

Der neue Vorsitzende Pytlik war bereits stellvertretender Landeschef. Der Polizeihauptkommissar ist Personalratsvorsitzender beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten.

In der Wohngemeinschaft Aaron in Mietingen legten sich beispielsweise ins Zeug (von links): hinten Annette Bischoff, die beiden

Mal-Begeisterung hilft durch Corona-Zeiten

Van Goghs Sternenhimmel, Vermeers Mädchen mit dem Perlenohrring, Dürers Hase und viele mehr – Peter Bette, Koordinator Kulturveranstaltungen im Heggbacher Wohnverbund, hat bekannte Werke großer Meister als Vorlagen zum Ausmalen in den Wohngemeinschaften verteilt und Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden zum Mitmachen aufgefordert. 300 Kunstwerke sind so entstanden. Das berichtet die Sankt-Elisabeth-Stiftung.

„Ich hab schon immer gern gemalt.

Ein Bild, das zu den 42. Biberacher Filmfestspielen in den nächsten Tagen dazugehören wird: Co-Moderatorin Kathi Wolf (l.) und I

Film ab und Maske auf: Mit diesen Regeln starten die Filmfestspiele

Mit dem Eröffnungsfilm „Louis van Beethoven“ beginnen am Dienstag in der Biberacher Stadthalle die 42. Biberacher Filmfestspiele. Trotz der Corona-Pandemie wollen viele Beteiligte der 45 Wettbewerbsfilme nach Biberach anreisen, um mit dem Publikum über ihre Werke diskutieren.

Während es in den sozialen Netzwerken Stimmen gibt, die dafür plädieren, die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen zu lassen, sieht Intendantin Helga Reichert dies anders.

Fridays-for-Future-Demonstration

FFF-Studie: Vernichtendes Urteil für Klimaschutz

Die Umweltaktivisten von Fridays for Future haben der Klimaschutzpolitik der Bundesregierung ein vernichtendes Urteil ausgestellt. Die aktuellen Klimaziele seien nicht vereinbar mit dem Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag der Klimaschutzbewegung. Es gebe eine „eklatante Lücke“, sagte Sebastian Grieme von Fridays for Future am Dienstag in Berlin. „Was für 1,5 Grad nötig wäre, wird momentan völlig ignoriert.

Julia Roberts

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Weder „Looking For Freedom“ noch „Wind Of Change“ waren im Jahr der Wiedervereinigung Nummer eins der deutschen Charts. Das mag manchen überraschen - aber der von David Hasselhoff gesungene Song war schon 1989 ein Hit und der Scorpions-Ohrwurm erst 1991.

Doch was prägte 1990, im Jahr der Einheit, Lebensgefühl und Popkultur in Deutschland? Eine kleine Zeitreise, die unter anderem zu Matthias Reim, Julia Roberts und Roy Black führt. Oder kurz: „Verdammt, ich lieb.

Die Bevölkerung schickt Dankesgrüße nach Deutschland.

Auf die Uganda-Initiative ist auch in Corona-Zeiten Verlass

Die Uganda-Initiative BuMuLa hat kürzlich ihre Hauptversammlung abgehalten, die für Corona-Zeiten gut besucht war. Der Vorsitzende Ottmar Roth berichtete von zwei Hilfsaktionen in den vergangenen Monaten.

Seit Beginn der Corona-Krise seien in Uganda die Lebensmittelpreise um 30 Prozent gestiegen. Durch lange Trockenheit und danach starke Regenfälle und Unwetter wurde eine sehr schlechte Ernte eingefahren. Der Lockdown, der im Kampf gegen Covid-19 verhängt wurde und bis jetzt anhält, verteuerte und erschwerte das Leben zusätzlich.

Abgesagtes Oktoberfest

„Tiefes Lebensgefühl“ - München feiert Wiesn-Ersatz

Strahlender Sonnenschein, Menschen in Dirndl und Lederhose, Brauereigespanne, hie und da Pferdeäpfel auf den Straßen: Manches ist wie immer an dem Wochenende, an dem eigentlich das Oktoberfest eröffnet worden wäre.

Wegen Corona wurde es abgesagt, doch viele Menschen haben sich die Wiesnlaune davon nicht verderben lassen. Auch „Ozapft is“, hieß es am Samstag vielerorts trotzdem, wenn auch mit pandemiebedingt reduzierter Feier-Intensität.