Suchergebnis

„Das soll ein Weihnachtsbaum sein, mit Unterwäsche als Deko ?“ – Juweliersgattin Gabriele (Gerlinde Tommerdich) wundert sich. Sc

Heiligabend versinkt im Chaos

Einen rundum vergnüglichen Theaterabend haben die zahlreichen Besucher bei der Aufführung des diesjährigen Weihnachtsstückes der Laienspielgruppe Frohnstetten in der Schmeientalhalle in Oberschmeien erlebt. Auch dieses Jahr hatten sich die Akteure für einen turbulenten Schwank aus der Feder des Inzigkofer Bürgermeisters und Autors Bernd Gombold entschieden. Das Stück ließ an amüsanten Verwicklungen, schrägen Typen und witzigen Dialogen nichts zu wünschen übrig.

 Für 60 Jahre aktive Chormitgliedschaft im Kirchenchor Buchheim wurde Christa Rebholz (vorne links) geehrt. Rechts neben ihr Cor

Buchheimer Kirchenchor bestätigt Führungstrio

Bei einer Sonntagvorabendmesse hat der Kirchenchor mit einigen Liedern den Gottesdienst mitgestaltet. Anschließend traf sich der Chor im Gasthaus „Zum Freien Stein“ zur Cäcilienfeier. Mit Weihnachtsliedern und weiteren stimmungsvollen Gesangsvorträgen unter Leitung von Dirigent Hans Peter Fritz feierte der Chor die Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft von Christa Rebholz und für 40 Jahre von Cornelia Frey. Bei den Wahlen wurde der Vorstand bestätigt.

 Grandios: Otto Schneider mischt seit 70 Jahren im Sig’dorfer Musikverein mit.

Klarinetten-Papa erhält Ehrenmedaille in Gold und Diamant

Schon der außergewöhnliche Einmarsch des Musikvereins Sigmaringendorf in die gut besetzte Gemeindehalle deutete bereits auf frischen Wind im Ablauf des diesjährigen Jahreskonzerts hin. Zu den imposanten Klängen des Graf Waldburg Marsches bewegten sich die Musikanten von der großen Eingangstür in Dreierreihen entlang den Zuschauerreihen vor die Bühne, wechselten die Seiten und umrundeten unter großem Applaus mehrmals den Saal.

„Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Fantasie“, versprach der erste Vorsitzende Peter Rebholz und ...

 Menschenmassen drängen sich durch die Straßen beim Sigmaringendorfer Straßenfest.

Die Musikkapelle richtet das Straßenfest 2020 aus

Der Musikverein Sigmaringendorf wird das Straßenfest 2020 ausrichten. Das hat der erweiterte Kulturausschuss am Mittwoch einstimmig beschlossen. Der bescheidene Gewinn aus dem Straßenfest 2019 wird auf die beteiligten Vereine aufgeteilt.

Außerdem soll im kommenden Jahr ein Förderverein für das Straßenfest gegründet werden, dessen Ziel ein dauerhafter Erhalt des Straßenfestes ist. Auch das wurde im Kulturausschuss bei Anwesenheit der Sigmaringendorfer Vereinsvertreter beschlossen.

 Insa Bix ehrt den Rohrdorfer Vorsitzenden Hubert Frick für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU.

Hubert Frick erhält silberne Ehrennadel

Bei der Jahres versammlung des CDU Ortsverbands Rohrdorf im Sportheim ist der Vorsitzende Hubert Frick geehrt worden. Es ging aber an diesem Abend nicht nur um die Anleigen des ORtsverbands, sondern es wurden auch die Probleme angesprochen, die mit der CDU in der großen Politik im Zusammenhang stehen.

Hubert Frick ging in einen kurzen Rückblick auf die Hauptthemen und das Geschehen innerhalb des Ortsverbands ein. Wichtig für ihn sei, erklärte er, dass er mit dem zuständigen Parlamentarischen Staatsekretär der CDU im Bundestag, ...

 Merdijan Kadrijaj von der KG Baienfurt-Ravensburg-Vogt hatte seine Gegner in der Ringer-Bezirksliga voll im Griff.

KG-Nachwuchs lässt Gegnern keine Chance

Den Dreierkampftag zwischen der Bezirksligajugend der KG Baienfurt, Eiche Radolfzell und Furtwangen gewann die KG überzeugend. Damit steht der Nachwuchs des Regionalligisten an der Tabellenspitze.

Den ersten Kampf bestritten die zehn Mattenfüchse im Alter von neun bis 14 Jahren gegen Furtwangen und gewannen sensationell mit 40:0. Alle acht Kämpfe (zweimal stellte Furtwangen keine Gegner) blieben unter einer Kampfzeit von 3:30 Minuten. Den wohl schnellsten Schultersieg feierte Robert Flat in der Klasse bis 25 Kilogramm im freien Stil ...

In der 66. Minute erzielte Maxim Diex für Denkingen den 1:2-Anschlusstreffer. Torwart Julian Schulz vom Gastgeber SV Fridingen/M

Der SV Tuningen führt die Tabellenspitze an

Der zweite Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat einige überraschende Ergebnisse gebracht. So gewann der SV Tuningen beim TV Wehingen mit 6:0 und führt jetzt die Tabelle an. Einen nicht unbedingt in dieser Höhe (6:1) erzielten Sieg gab es auch für den SV Wurmlingen daheim gegen die Reserve der SpVgg Trossingen. Den zweiten Sieg hat auch die SG Durchhausen/Gunningen mit ihrem knappen 2:1 im Aufsteigerduell beim SV Schörzigen eingespielt. Bereits schon am Samstag hatte der BSV Schwenningen knapp mit 5:4 Toren den SV Kolbingen nach Hause ...

 Komfortabel per Knopfdruck kann Konrad Glattes (Mitte) ab sofort das Glockengeläut der Sebastianskapelle beim Frohnstetter Frie

Die Glocken läuten nun auf Knopfdruck

Die Glocken der Sebastianskapelle am Frohnstetter Friedhof werden künftig per Knopfdruck geläutet. Dort ist das neu installierte und elektrisch betriebene Glockengeläut seiner Bestimmung übergeben worden. Eine Spendenaktion, die von Konrad Glattes initiiert und von Ortsvorsteher Johann Seßler weitergeführt wurde, ermöglichte die Finanzierung.

Schon seit vielen Jahren läutet Konrad Glattes ehrenamtlich die Totenglocke bei Beerdigungen auf dem Frohnstetter Friedhof.

 Das Duo Suchtpotenzial – links Ariane Müller, rechts Julia Gámez Martin – feierte mit beim Roxy-Geburtstag.

Roxy feiert 30. Geburtstag – das Gästebuch verrät eine bewegte Geschichte

Der österreichische Liedermacher Wolfgang Ambros war vor genau 30 Jahren der erste Künstler, der die Roxy-Bühne bestiegen hat. Ihm folgten unzählige andere. Grund genug also für die Macher des Kulturzentrums an der Oberen Donaubastion, das Jubiläum gebührend zu feiern: mit einem Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen und auch einigen Reden.

Das „Abenteuer Roxy“ hätte damals in den ehemaligen Magirus-Fabrikhallen begonnen, erklärte der heutige Geschäftsführer Christian Grupp.

 Keine allzu guten Erinnerungen hat der TSV Sigmaringendorf bislang an die Relegation. Sechs Spiele, sechs Niederlagen. Den Bock

„Dorf“ will Fluch besiegen - Hochberg ist erfahrener

Der Gegner des SV Hoßkirch wird gesucht: Der SV Hochberg, in der abgelaufenen Saison Zweiter der Kreisliga B 3 hinter Meister FC Ostrach II, und der TSV Sigmaringendorf, knapp geschlagen Zweiter in der Kreisliga B 4 hinter Meister SG Frohnstetten/Storzingen, spielen am Freitagabend (18.30 Uhr) im Ostracher Buchbühl um das Ticket für das eigentliche Relegationsspiel eine Woche später. der Sieger dieser Partie darf dann den SV Hoßkirch fordern im Spiel um den letzten verblieben Platz in der Kreisliga A 2 in der kommenden Saison 2019/2020.