Suchergebnis

Peter Schreier

Tausende Menschen bei Trauergottesdienst für Peter Schreier

Ausnahme-Musiker und Vorbild: In einem bewegenden öffentlichen Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche haben am Mittwoch rund 3000 Menschen Abschied von dem international bekannten Opernsänger, Oratorien- und Liedinterpreten Peter Schreier (1935-2019) genommen.

Schon vor Öffnung der Tore bildeten sich lange Schlangen an den Eingängen zur Wirkungsstätte des berühmten Kreuzchores, dessen Mitglied der Sänger 1945 bis 1954 war.

„Ein wahrhaft Großer ist von uns gegangen“, sagte Kantor Roderich Kreile im fast voll besetzten ...


Als Bäckerei-Verkäuferinnen stellten sich Zita Hepp aus Baach und Maria Haile aus Unlingen (von links) dem Schauspieler PeterJo

Zusammenhalt zählt – im Film wie im Leben

Der Abspann dauert bei dem Film „Do goht dr Doig“ eine ganze Weile länger als gewohnt. Dafür gibt es einen Grund: Um eine Finanzierungslücke des 1,4 Millionen-Euro-Projektes zu schließen, wurden Fans der SWR-Serie „Laible und Frisch“ um ein Scherflein gebeten. Mehr als 500 folgten dem Aufruf, spendeten 55 879 Euro und retteten damit die Produktion. Und wer wollte, wird genannt neben Banken, Firmen, aber auch Kommunen, die sich ebenfalls als Sponsoren beteiligten.


Der Vorstand des Fördervereins (von links): Pfarrer Wolfgang Bihler, Markus May, Peter Borel, Sabine Schmidt-Rösel, Willi Klein

Das Lindauer Kulturerbe aufrechterhalten

Die neue Broschüre „Der Alte Lindauer Friedhof – Ein einzigartiges Kulturdenkmal“ stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Fördervereins „Lindauer Kulturerbe – Alter Friedhof“.

Seit der Gründung 2003 wirkt der Verein dem Verfall des denkmalgeschützten Friedhofs der Stadt Lindau mit viel Engagement entgegen. Denn die Ziele sind klar: Pflege, Sanierung und Erhalt des Kulturdenkmals. Dies kann nur in Zusammenarbeit mit der städtischen Verwaltung gelingen, und so dankte Peter Borel, stellvertretend dem anwesenden Tobias Pellot von ...

The Dixie Bones brachten Stimmung in den Stadel.

The Dixie Bones bringen gute Laune in den Rosenstadel

Auf der Terrasse im Freien zu sitzen, hat sich am Sonntag nicht empfohlen, als die vom Ehinger Jazzclub engagierten „The Dixie Bones“ aus Nürnberg im Rosenstadel aufspielten. Aber drinnen fanden es die vier Musiker und annähernd 60 Zuhörer äußerst gemütlich.

Gewissermaßen als Tafelmusik besonderer Güte genossen etliche Gäste zum schmackhaften Mittagessen die urigen Klänge aus dem mittleren Süden der Vereinigten Staaten von Amerika in fränkischer Aufbereitung.

Zur Rösel-Ausstellung gibt’s einen Katalog

„306,05 m/sec“ heißt die Bodeninstallation von Peter Rösel, die zurzeit in der Galerie im Prediger zu sehen ist. Die Arbeit des renommierten Berliner Künstlers visualisiert ein elementares, körperlich nicht spürbares Naturphänomen: die enorme Geschwindigkeit, mit der sich die Erde um ihre eigene Achse dreht, und zwar für den Standort des Gmünder Ausstellungsraums.

Dazu setzt Peter Rösel zehn orangefarbene Leuchtobjekte ein, die den Boden des Galerieraums in Ost-West-Richtung in einer Länge von 30,6 Metern durchziehen und als ...

Die Schüler der Klasse 10a mit ihrem Lehrer Michael Schwenkedel.

129 Zehntklässler hören auf

Nur einmal hat es mehr gegeben: 129 Mädchen und Jungen haben ihre Prüfungen an der Laichinger Anne-Frank-Realschule (AFR) hinter sich gebracht. Am Freitag wurde der zweitgrößte Jahrgang bei einer Abschiedsfeier verabschiedet.25 von ihnen erhielten zudem einen Preis wegen ihrer guter Noten.

Klasse 10a: Aylin Arikan, Peter Ebert, Nicole Geissler, Florian Hammel, Janine Heinkel, Sara Keck, Maximilian Kreissl, Sebastian Manz, Sabrina Müller, Simon Müller, Tobias Müller, Irfan Önlü, Jörg Oßwald, Dominik Proksch, Melanie Reiner, Mandy ...

Team für das zehnte Heroldstatt Feriendorf steht

Die Vorbereitungen für das zehnte Heroldstatter Feriendorf laufen auf Hochtouren. Das Programm steht, es ist vom 22. April an auf einer Internetseite der Gemeinde Heroldstatt nachzulesen. Anmeldungen sind zwischen dem 1.Mai und 8. Mai über das Internet möglich. In dem diesjährigen Feriendorf wirken als Organisatoren mit Ruth Enz, Petra Färber, Anke Klos, Beatrice Leyhr, Andrea Rommel, Regina Schmidt, Elvira Steeb, Patrick Thielsch und Barbara Weberruß.

Saisoneröffnung in Engen: Leichtathleten gehen erstmals an den Start

Hier konnten die Athleten aus dem Bezirk zeigen, wie erfolgreich das Wintertraining war. Und gleich zu Beginn setzten die Hochspringer die ersten Akzente. Der Aktive Matthias Knittel, (TG Stockach) sprang ganz locker über 2,04m und Jossie Graumann vom TV Konstanz (W15) steigerte ihre Bestleistung auf 1,63m. und siegte im 100m-Lauf in sehr guten 13,13s. Stark auf der Laufstrecke präsentierte sich Björn Schüler vom TV Engen. Er war Schnellster sowohl über 100m (11,19s) und über 400m in 49,13s.

Bernsteins Liebeserklärung an Europa

FRIEDRICHSHAFEN - Hits wie "Maria" oder "Tonight" aus Leonard Bernsteins bekanntestem Musical "West Side Story" hat fast jeder im Ohr. Weit weniger bekannt ist hierzulande seine komische Operette "Candide", mit der die Staatsoperette Dresden für zwei sprühende Aufführungen voller Witz ins Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen gekommen ist.

Ein ungewöhnliches Werk in seinem Stilmix aus Oper, Operette und Musical, mit betörenden Arien, Duetten, Ensembles und Chören, mit Musik, die zur "Liebeserklärung an die europäische Musik" auch ...