Suchergebnis

Peter Pux mit Cappy lächelt in die Kamera

Peter Pux: Ein Sänger auf Abstand zur Musikindustrie

Der Musiker Peter Pux aus Ravensburg stand schon kurz vor dem Abschluss eines Plattenvertrags mit einem großen Label – und hat sich bewusst dagegen entschieden. Ausschlaggebend waren wenige Minuten in der Wohnung eines Label-Agenten, wie der 27-Jährige im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ erzählt.

Peter Pux macht gefühlvollen Pop, nicht nur ruhig, sondern immer wieder auch mit gehörigem Drive, der den Mainstream-Geschmack trifft.

PPP Peter Pux Podcast

Peter Pux spielt bislang unveröffentlichte Songs

Ein wahrer Überraschungscoup ist Lukas Bruns in der neusten Folge von "Olis Knallerkiste"  gelungen. Denn damit hatte SZ-Redakteur Oli Linsenmaier nun wahrlich nicht gerechnet: Als er das Studio betritt, sitzt ein netter junger Mann mit Gitarre neben Lukas - kein geringerer als der Ravensburger Musiker Peter Pux.

Daher wird die Sendung kurzerhand auf links gedreht. Schließlich ist Peter Pux eines der musikalischen Aushängeschilder der Stadt.

 0116: Max Waibel, alias DJ Maximilian wusste was sein Fans gern hören

Abwechslungsreiche Partynächte im Wald

Das Wetter war ideal und die Verantwortlichen vom Waldstock e.V. konnten sich über ein gelungenes Partywochenende freuen. Sowohl am Freitag wie auch am Samstagabend strömten die Besucher bis zum Abschluss der Dämmerung zum Festivalgelände, so dass DJ Maximal am Freitag und die Band Peter Pux am Samstag von ihrer Bühne auf jeweils rund 1500 Fans herunter schauen konnten.

Nach dem mit dem kostenpflichtigen Rudelsingen am Donnerstagabend offensichtlich nicht so ganz der Nerv der breiten Masse getroffen wurde, war man am Freitagabend ...

Personen bauen etwas auf

Überraschung beim Waldstockfestival

Es ist seit mehr als 30 Jahren fester Bestandteil des Musik- und Kultursommers rund um Bad Waldsee: Das Waldstock Festival am Grillplatz bei Gaisbeuren. Die Ehrenamtlichen des Waldstock-Vereins rund um Vorstandsmitglied Sebastian Ehinger sind noch mitten in der Aufbauphase, bevor die Open-Air-Veranstaltung am Donnerstag mit einem Kleinkunstabend beginnt.

Material zum Veranstaltungsort schaffen, die Bühnen, Hütten und Verkaufsstände aufbauen sowie die bunten Lampions im Wald verteilt aufhängen – die Tage vor dem Festival bedeuten für ...

„Kultur in der Natur“ ist das Motto beim Einhaldenfestival. Auf den Kaseshof in Geratsreute kommen jedes Jahr Weltmusiker.

Wie ein großes Familientreffen: Hinter den Kulissen beim Einhaldenfestival

Die junge Sängerin Fina sitzt vor ihrem Piano auf der Hofbühne mitten auf dem Gelände des Kaseshofs in Geratsreute. Beim Einhaldenfestival war sie schon oft dabei – am Popcornstand und in der Spülküche, doch jetzt steht sie selbst auf der Bühne. „Wer einmal dabei war, den lässt das Einhalden-Gefühl nicht mehr los. Die meisten kommen wieder – als Helfer oder eben als Musiker wie Fina“, sagt Silva Schleider, die das Festival mitorganisiert. Hier haben schon vielversprechende Karrieren gestartet und gespielt wie etwa die Rikas oder Peter Pux.

 Peter Pux und Thilo Türr musizieren gekonnt und für den guten Zweck vor der abendlichen Kulisse des Sees.

Begeisternde Spielfreude auf der Seebühne

Ein warmer Sommerabend, ein glattliegender See, entspannte Menschen und Musik vom Feinsten: Das seien die Zutaten für ein hervorragendes Benefiz-Konzert am vergangenen Freitagabend auf der Seebühne im Strandbad Kißlegg gewesen, teilt der Veranstalter mit.

Peter Pux und seine vier Bandkollegen Steffen Krause, Florian Haberl, Thilo Türr und Nico Campanella hätten die Herzen ihrer Zuhörer beglückt. Ihre Texte hätten angesprochen, Kraft und eine klare Aussage gehabt.

Peter Pux gastiert mit seiner Band am 5. Juli auf der Kißlegger Seebühne.

Peter Pux & Kollegen kommt auf die Seebühne in Kißlegg

Kein Label, kein großes Geld: Alleine die Liebe zur Musik und die Unterstützung der Fans sind laut Pressemitteilung die Hauptmotive für die Band von Frontmann Peter Pux. Mit neuen Songs und einem familiären Team betritt das musikalische Quartett Neuland. Einen Eindruck hiervon können sich Interessierte beim Auftritt am Freitag, 5. Juli, ab 20 Uhr auf der Seebühne Kißlegg verschaffen.

Seit einigen Jahren wollen Thilo, Flo und Steffen mit emotionalen, teils melancholischen Texten aus der Feder von Peter Pux nicht nur die Köpfe, ...

Peter Pux ist Special Guest beim Popup-Festival in Ravensburg

Peter Pux ist Special Guest beim Popup-Festival in Ravensburg

Der Ravensburger Peter Pux, Kultur-Förderpreisträger der Städte Ravensburg und Weingarten, tritt am Freitag, 26. April, 20 Uhr, als Special Guest beim Popup-Festival im Ravensburger Konzerthaus auf. Wie die Veranstalter mitteilen, hat er vor drei Wochen den Song „Angst“ veröffentlicht, den ersten einer Reihe von Songs, die in den kommenden Monaten folgen werden. Laut Ankündigung knüpft Peter Pux damit direkt an den Erfolg seines Songs „Hamburg“ an.

 Mehrere Hundert Konzertbesucher versammelten sich im vergangenen Jahr auf der Strandbadwiese zum Premierenkonzert auf der Kißle

Nach überraschendem Erfolg: Seebühne Kißlegg geht in zweite Saison

Nachdem es am Kißlegger Strandbad im Sommer 2018 erstmals eine Seebühne gab, steht nun die zweite Saison mit Konzerten, Veranstaltungen und in diesem Jahr auch Theater am See an. Auch das Strandbad selbst startet bald wieder den Betrieb.

Das Chorfestival und das Picknick-Konzert seien im vergangenen Jahr besonders gut angekommen, das wolle die Gemeinde auch in diesem Jahr mit örtlichen Vereinen weiterführen, sagt Clemens Stadler von der Gemeindeverwaltung.

 Abschluss des Euthanasie-Projekts des Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Don-Bosco-Schule in der Liebenauer Kirche: Die Sch

Es darf nie wieder so weit kommen

Die Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau in Hegenberg haben sich intensiv mit dem Thema Euthanasie auseinandergesetzt. Am Buß- und Bettag präsentierten sie auf eindrückliche und berührende Weise die Ergebnisse der mehrwöchigen Projektarbeit.

„Habt ihr gute Nerven mitgebracht?“, fragte Wolfgang Ilg vom Pastoralen Dienst der Stiftung Liebenau die Schüler in der Aula.