Suchergebnis

Markus Söder

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg ⁴: 8.782 (31.177 Gesamt - 21.126 Genesene - 1.269 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg ⁴: 1.269 Reproduktionszahl Baden-Württemberg ⁴: 0,8 (unter 1 nimmt Zahl der Neuerkrankungen ab, über 1 nimmt sie zu) Aktuell Infizierte Deutschland ¹: ca.

Barbara Schöneberger

Nationales statt internationales ESC-Finale am 16. Mai

Normalerweise ist das Finale des Eurovision Song Contest der TV-Abend des Jahres, der Europa vereint. In diesem Jahr dürfte er nach der Absage der eigentlichen Musikshow aus Rotterdam wegen der Corona-Krise das Publikum gewaltig spalten.

Deutsche Fernsehzuschauer haben am 16. Mai die Qual der Wahl zwischen einem deutschen ESC-Finale aus Hamburg und im Anschluss einer niederländischen Ersatzshow aus Hilversum im Ersten sowie einem von ProSieben und Stefan Raab auf die Beine gestellten „Free European Song Contest“ in Köln.

Im ÖPNV gilt ab Montag eine Maskenpflicht.

Die Maskenpflicht macht den Mundschutz teurer

Von wegen Made in China. Durch den Mangel an Mundschutz im Zuge der Corona-Krise haben auch hierzulande zahlreiche Textilhersteller umgerüstet. Allein in Baden-Württemberg produzieren 140 Hersteller Alltagsmasken. Sogar Automobilhersteller sind eingestiegen. Entsprechend groß ist zur Einführung der Maskenpflicht am Montag das Angebot. Auch im Internet sind praktisch wieder alle Maskentypen verfügbar. Doch die Qualität ist so unterschiedlich wie der Preis.

Alfred Meyer läuft durch einen Wald bei Stuttgart

94-Jähriger lässt sich nicht von Corona ausbremsen

Alfred Meyer wird am 23. Mai 95 Jahre alt, aber er lässt sich auch von der Coronavirus-Pandemie nicht ausbremsen. Jeden Morgen um halb sechs klingelt der innere Wecker des Rentners aus der Nähe von Stuttgart, er wird immer automatisch wach, kurz darauf beginnt die Unruhe. Alfred Meyer braucht eine Beschäftigung. Er bügelt, kocht und putzt, seit dem Tod seiner Frau 2015 lebt er allein. Zuletzt bestrich er sogar die Wände im Esszimmer mit kanariengelber Farbe, weil die alte Farbe ihm nicht mehr gefallen hatte.

Alfred Meyer

Das Jogger-Glück eines 94-Jährigen

Er hebt die Füße bei jedem Schritt nur ganz leicht, sein Oberkörper beugt sich gegen die Anstrengung nach vorne. Mit einem Taschentuch in der rechten Hand wischt er seine Nase ab, es könnte für Alfred Meyer nichts Schöneres geben.

Seine minimal geöffneten Augen kämpfen gegen das frühe Licht der Sonne, ansonsten regt sich in seinem Gesicht fast nichts. Alfred Meyer ist 94 Jahre alt. Er hat noch 14 Kilometer vor sich.

Es ist noch kühl an diesem Aprilmorgen in einem Wald in der Nähe von Stuttgart.

 In der Diskussion: Gemeinsam mit Moderator und SZ-Redaktionsleiter Michael Hescheler (rechts) sprechen Landrätin Stefanie Bürkl

Live-Diskussion der SZ Sigmaringen: Experten zeigen vorsichtigen Optimismus

Seit Mittwoch steht fest, dass die Corona-Maßnahmen gelockert werden. Viele Bürger fragen sich seitdem, was das konkret für unsere Region und den Kreis Sigmaringen bedeutet. Aus diesem Grund hat die „Schwäbische Zeitung“ in Kooperation mit dem Bild- und Tonstudio am Freitagabend zu einer Diskussionsrunde eingeladen, die online ausgestrahlt wurde.

Leser stellen live in der Sendung Fragen Teil der Runde waren fünf Experten aus verschiedenen Bereichen: Landrätin Stefanie Bürkle, Sigmaringens Bürgermeister Marcus Ehm, Schulamtsleiter ...

Unternehmenspleite

„Bazooka“ gegen Corona: Bund errichtet Riesen-Schutzschild

Die Bundesregierung will Unternehmen und Jobs angesichts dramatischer Auswirkungen der Coronaviruskrise mit einem gewaltigen Schutzschild schützen.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigten am Freitag unbegrenzte Kreditprogramme für betroffene Firmen an. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte, die Regierung sei gewillt, „alles zu tun, was notwendig ist, alles zu tun, was Deutschland braucht, damit wir durch diese Krise möglichst gut hindurchkommen.

Intellektuelles Vergnügen: Die neue Ausstellung in der Lände zeigt Grafiken von 100 Künstlern.

Lände zeigt paradoxe Grafiken

Vor deutlich weniger Besuchern als üblich hat Bürgermeister Daniel Enzensperger am Sonntagnachmittag in der Galerie in der Lände die Ausstellung „Paradox“ der Grafikbörse Leipzig eröffnet. Am Beginn stand das stille Gedenken an die wenige Tage zuvor im Alter von 95 Jahren verstorbene Otti Meyer, die, wie Enzensperger erzählte, maßgebend an der Entstehung der Lände beteiligt war.

Die Lände war eine der ersten kommunalen Galerien in der Region und hat im Laufe der Jahre immer wieder besonders qualitätvolle Ausstellungen gezeigt.

Das Ensemble „Theaterwerkstatt“ der Spiel- und Theaterwerkstatt Ostalb (Stoa) spielt mit „Hobby ist Mord“ einen echten klassisch

Ein unerwarteter Gast knabbert am Rätsel

War es ein Herzschlag oder ein eiskalter Mord? Und wenn ja: Wer war der Mörder des alternden Schauspielers bei der Probe zur Uraufführung mitten auf der Bühne? Das Ensemble „Theaterwerkstatt“ der Spiel- und Theaterwerkstatt Ostalb (Stoa) begibt sich mit Agatha Christies „Hobby ist Mord“ auf eine spannende Suche nach dem Schlüssel des Verbrechens.

Und dieses Stück von Florian Battermann ist nicht nur für eingefleischte Kriminalfans eine Empfehlung.

 Hofen ehrte seine um Sport und Kultur verdienten Bürger. Diesmal erstmals im TG-Heim.

Hofener Sportlerehrung: Blühendes Vereinsleben bringt Erfolge hervor

In Hofen gedeiht nicht nur das Ehrenamt. Aalens kleinster Stadtbezirk stellt auch regelmäßig erfolgreiche Sportler. Wie jetzt Samuel Oppold, der für seinen dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Sechskampf zum Sportler des Jahres der Stadt Aalen gewählt worden war.

Auch 2019 war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für Hofen, im sportlichen, musikalischen und kulturellen Bereich. So hatte Ortsvorsteher Christian Wanner nach dem musikalischen Auftakt des Harmonika-Clubs Hofen die zahlreich Versammelten im TG-Heim begrüßt.