Suchergebnis

Trauerfeier für den Schauspieler Jan Fedder

Deep Purple und „La Paloma“ - Abschied von Jan Fedder

Der Altarraum ist über und über mit roten Rosen geschmückt. Auf dem Sarg aus dunklem Holz, auf den Kränzen und sogar auf dem Boden liegen Blütenblätter - und aus dem Lautsprecher erklingt „La Paloma“.

Links und rechts steht jeweils ein Schwarz-Weiß-Foto des norddeutschen Fernsehstars.

Jan Fedders letzter Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Am Dienstag, dem Tag, an dem er seinen 65. Geburtstag gefeiert hätte, nehmen rund 2000 Menschen im Michel Abschied von ihrem Hamburger Jung'.

Jan Fedder am Set

Hamburg nimmt im Michel Abschied von Schauspieler Jan Fedder

Familie, Freunde und Fans nehmen heute im Hamburger Michel Abschied von Schauspieler Jan Fedder. Zur Trauerfeier haben sich zahlreiche Prominente angekündigt, darunter Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), TV-Koch Tim Mälzer und Schauspieler wie Ben Becker und Axel Milberg.

Auch die Kollegen der Fernsehserien „Großstadtrevier“, „Neues aus Büttenwarder“ und aus dem Film „Das Boot“ wollen ihrem Weggefährten die letzte Ehre erweisen. Die Elbschiffe flaggen halbmast und schwarz.

Peter Meyer

Peter „Eingehängt“ Meyer wird 80

„Eingehängt.“ So meldet er sich, wenn sein Telefon klingelt. Und mit diesem Namen stellt er sich vor, wenn man ihm bei einem Treffen die Hand schüttelt. „Ich bin ja fast 100. Und seit 90 Jahren melde ich mich am Telefon mit „Eingehängt““, sagt Peter Meyer mit dem für ihm typischen Humor, der oft kleine Übertreibungen bereithält.

Meyer, bis zur Auflösung der Puhdys vor vier Jahren lange das älteste Mitglied der Band, feiert diesen eyerSonntag (5.

 Casn-n-go treten mit ihrer Show „A-Capella mit EU-Fördergeldern“ am Samstag, 1. Februar, in Wangen auf.

Neues „Joy-Kleinkunst“-Programm in Wangen verspricht Vielfalt

Die „Joy Kleinkunst“ in derHäge-Schmiede startet kurz nach Neujahr in die Saison 2020. Mit Andrea Bongers, Werner Gerl, Cash-N-Go, Rena Schwarz, Mirja Regensburg, Jens Heinrich Claassen, Nils Heinrich, Gregor Pallast, Thomas Fröschle, Lutz von Rosenberg Lipinsky und Peter Löhmann treten elf Künstler bis zum Sommer in Wangen auf, die hier noch nie gastierten, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Los geht’s gleich mit einem Kracher: Mit seinem Programm „Paradies“ ist am Samstag, 4.

28 neue Bürgerbäume für Friedrichshafen: Allen Spendern und Beschenkten dankte Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler in einer F

28 Bürgerbäume für eine grüne Stadt

Seit dem Start der Aktion „Bürgerbäume für Friedrichshafen“ haben die Häfler Bürger mittlerweile 582 Bäume mit einem Spendenwert von rund 153 000 Euro gespendet. In einer Feierstunde bei Kaffee und Kuchen dankte Erster Bürgermeister Stefan Köhler Spendern sowie den Beschenkten und überreichte ihnen die Erinnerungsurkunden, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

So unterschiedlich wie die Anlässe sind, zu denen Bürgerbäume gespendet werden, so unterschiedlich sind die Standorte: im Stadtgebiet, in Fischbach, Manzell und Windhag, in ...

 Andrea Bongers spielt und singt am Samstag, 18. Januar, über Be- und Erziehung.

Joy startet mit vielen neuen Namen in die Saison

Joy Kleinkunst startet kurz nach Neujahr in die Saison 2020. Mit Andrea Bongers, Werner Gerl, Cash-N-Go, Rena Schwarz, Mirja Regensburg, Jens Heinrich Claassen, Nils Heinrich, Gregor Pallast, Thomas Fröschle, Lutz von Rosenberg Lipinsky und Peter Löhmann treten elf Künstler bis zum Sommer in Wangen auf, die hier noch nie gastierten.

Los geht’s gleich mit einem Kracher: Mit seinem Programm „Paradies“ ist am Samstag, 4. Januar, Alfred Mittermeier in der Häge-Schmiede zu Gast.

 Zufrieden nach bestandener Prüfung: Die Sportler der TSV Hüttlingen.

Erfolgreiche Judo-Gürtelprüfung

Kurz vor Weihnachten wurde die Gürtelprüfung in der Judo-Abteilung des TSV Hüttlingen abgenommen. Es stellten sich vier Prüflinge der Judo-Abteilung Ü 30 der Prüfung zum nächst höheren Schülergrad.

Zusammen mit den Trainern Peter Berreth und Ronald Weinschenk hatten sich die vier Judokas in intensiven Trainingseinheiten auf die Prüfung zum nächsten Kyu-Grad vorbereitet. Karl Abele (75 Jahre) zum weiß-gelben Gürtel sowie Max Kolar (72 Jahre) Klaus Lengner und Klaus Lühmann (beide 66 Jahre) zum orangen Gürtel.

 Auszubildende in Metall- und Elektroberufen haben an der Berufsschule Ellwangen den schulischen Teil ihrer Ausbildung beendet.

120 Auszubildende haben ihren Schulabschluss

120 Auszubildende aus Metall- und Elektroberufen haben am Kreisberufsschulzentrum Ellwangen den schulischen Teil ihrer Ausbildung absolviert und ihre Abschlusszeugnisse erhalten. In ihren Reden würdigten Schulleiter Peter Lehle, Oberbürgermeister Michael Dambacher und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Edgar Horn die Leistungen der Absolventen.

Die Absolventen aus dem Verbreitungsgebiet der „Ipf- und Jagst-Zeitung / Aalener Nachrichten“ sind:

Elektroniker/Energie- und Gebäudetechnik: Preis: Steffen Wolf ...

Mobilfunkstandard 5G

Fraunhofer startet größtes Industrieprojekt zu 5G

Das größte industrielle Forschungsnetz für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G in Europa entsteht auf einem Campus der RWTH in Aachen.

Gemeinsam mit Projektpartnern sollen dort unter der Leitung des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnologie(IPT) künftig Anwendungen und Lösungen für die vernetzte Produktion über den neuen Mobilfunkstandard entwickelt und erprobt werden.

Das Projekt werde für die nächsten drei Jahre vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit 6,2 Millionen Euro unterstützt, teilte ...

Andreas Scheuer

Untersuchungsausschuss zur geplatzten Pkw-Maut gestartet

Für Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dürfte auch das neue Jahr ungemütlich werden. Um sein Vorgehen bei der geplatzten Pkw-Maut zu durchleuchten, hat ein Untersuchungsausschuss im Bundestag die Arbeit aufgenommen - das „schärfstes Schwert“ der Opposition.

Dabei steht für Grüne, FDP und Linke das Urteil schon so gut wie fest: Scheuer habe schwere Fehler auf Kosten der Steuerzahler gemacht, um die Maut als CSU-Prestigeobjekt umzusetzen.