Suchergebnis

Duddler Musigg: Fröhliche Party zum 40-jährigen Bestehen

„40 Jahre und kein bisschen leise“: Die Duddler Musigg Tuttlingen hat am Samstagabend in der voll belegten IKG-Aula mit zahlreichen Gästen eine ausgelassene, fröhliche Geburtstagsparty gefeiert. Unsere Mitarbeiterin Claudia Steckeler war mit ihrer Kamera dabei. Zum 40-jährigen Bestehen gratulierten nicht nur zahlreiche Vertreter vieler Tuttlinger Vereine, sondern auch Musikgruppen, die extra angereist waren: Darunter die Jongner Zigeiner aus Sigmaringen-Jungnau, Xplosiv aus Singen, die Bittelbrunner Glockästupfer, die Donewagges aus Möhringen, ...

Wangen hat wieder „seinen“ Christbaum

Wangen hat wieder „seinen“ Christbaum

Der zentrale Wangener Christbaum auf dem Marktplatz steht. Am Donnerstagvormittag transportierten ihn Bauhofmitarbeiter aus Schomburg heran.

Um 10.45 Uhr stand der 14 Meter hohe Baum, laut Bauhof eine Nordmanntanne. Zahlreiche Bilder vom Transport und Aufstellen sehen Sie hier. Fotos: Jan Peter Steppat/Susanne Müller

Hochwasseralarm Wangen 210519

So sieht die Hochwasserlage in Wangen aus

In Wangen besteht seit dem frühren Dienstagmorgen Hochwasseralarm. Hier sehen Sie Bilder von der Lage. Fotos: Bernd Treffler, Susanne Müller, Jan Peter Steppat, Maximilian Bernhard, Rainer Breitenstein

Kommandanten bestätigt

Erfolgreich im Amt bestätigt: Der Maselheimer Gemeinderat hat die Wahl des Laupertshausener Feuerwehrkommandanten und seines Stellvertreters bestätigt. Kommandant ist für weitere fünf Jahre Peter Müller, sein Stellvertreter Philipp Schanz.

Die Heimspielpremiere des Bezirksliga-Aufsteigers SV Bubsheim gegen den SV Gosheim ging beim 0:4 daneben. Richard Brommer erziel

Der SV Gosheim siegt in Bubsheim 4:0

Bereits am Freitagabend hat sich Titelaspirant der Fußball-Bezirksliga, der FV 08 Rottweil, im Derby gegen den SV Zimmern II mit 6:3 durchgesetzt. Beim Heubergderby am Samstag gelang dem SV Gosheim beim Aufsteiger SV Bubsheim ein 4:0-Erfolg. Die Tabellenführung übernahm die SpVgg 08 Schramberg, das den SV Seitingen-Oberflacht mit 6:2 besiegte. Eine Nullnummer gab es zwischen dem SV Wurmlingen und der SpVgg Trossingen. Mit 5:3 gegen VfB Bösingen II/SV Beffendorf schaffte der SV Seedorf den erwarteten Favoritensieg.

Manege frei unterm Ulmer Weihnachtscircus

Ulm (hjs) - Zirkusdirektor Veno Mendes alias Dominikus Böhm und Zirkusmanager Matthias Bergstaedt aus Westerheim haben wieder ein Programm der Spitzenklasse zusammengestellt – für die bereits sechste Auflage des Ulmer Weihnachtcircus. Eine internationale Künstlerschar aus ganz Europa ist für beste Unterhaltung zur Weihnachtszeit und über Neujahr zuständig.Jede Menge Action enthält das abwechslungsreiche Programm mit Trampolinspringer „Hausmeister Müller“, Mister Fantastik auf den Stühlen, die Artisten „SickS“ mit ihrer Schleuderakrobatik, Anna ...

Neues Kunstmuseum Ravensburg zeigt Expressionisten

Mit Werken von Expressionisten wird in Ravensburg das neue Kunstmuseum eröffnet. Die Sammler Peter und Gudrun Selinka hatten seit den 1950er Jahren mehr als 200 Werke zusammengetragen, die nun unter dem Titel „Appassionata“ bis zum 16. Juni ausgestellt werden sollen. Zu sehen sind beispielsweise Bilder von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Otto Mueller. Offiziell eröffnet wird das Museum mit einem Bürgerfest an diesem Freitag (8. März). (dpa/ Fotos: Kunstmuseum)

„Aalen macht Zukunft“ findet viele interessierte besucherBesucher erweisen sich als echtes Fachpublikum

Aalen (an) - Auf der erste Messe „Aalen macht Zukunft“ in der Greuthalle haben sich über 50 fast ausschließlich regionale und lokale Aussteller präsentiert mit den Schwerpunkten Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Gebäudedämmung oder elektrische Mobilität wie gasbetriebene Autos, Pedelecs und E-Bikes. „So eine Messe braucht nicht die Masse, sondern interessierte Besucher. Und die sind gekommen“, bilanziert Messeveranstalter Martin Kiesling.

Umzug der Röhlinger Sechtanarren

Die Röhlinger Sechtanarren organisieren alle fünf Jahre einen großen Umzug. Dieses Jahr war's wieder soweit und das Dorf verwandelte sich in ein ganz Närrisches. 65 Faschingsgruppen zogen durch Röhlingen. Fast zwei Stunden schlängelte sich der närrsche Wurm durch die Straßen. Es war kalt und und es schneite. Das tat aber der Narretei keinen Abbruch. Es wurde geschunkelt und geklatscht, was das Zeug hielt. Ortsvorsteher Peter Müller: "Die Kälte macht nichts, da gibt's Glühwein und Sekt, das verkraften wir schon.