Suchergebnis

 Werner Grumptmann, Wolfgang Ulbrich, Werner Bäuerle, Max Wittlinger, Peter Mühlich, Günter Haas und Vertrauensmann Rüdiger Back

Schwäbischer Albverein freut sich über Zuwachs bei den Wanderführern

Die Hauptversammlung der Ortsgruppe Lauchheim Kapfenburg des Schwäbischen Albvereins in der Begegnungsstätte am oberen Tor ist gut besucht gewesen. Insgesamt 65 Mitglieder waren zu der Versammlung gekommen, die noch vor der Corona-Krise stattfand.

Im Rückblick auf 2019 ließ der stellvertretende Vorstand Paul Schmid stellvertretend für die erkrankte Wanderführerin Renate Sterz die Höhepunkte des Wanderjahres noch einmal Revue passieren. Zunehmender Beliebtheit erfreuten sich dabei die sportlichen Angebote, bei denen Touren um die 20 ...

Euro-Geldscheine

Der Mittelstand soll zwei Milliarden Euro erhalten

Mittelständische Unternehmen im Südwesten sollen dreimonatige zins- und gebührenfreie Liquiditätsbrücken erhalten. Das teilte das baden-württembergische Wirtschaftsministerium am Freitag mit. Die Kredite sollen sich je nach Unternehmensgröße auf 150 000 Euro bis 750 000 Euro belaufen und spätestens ab Anfang Mai zur Verfügung stehen. Das Volumen beträgt zwei Milliarden Euro. Einzige Voraussetzung für einen Antrag sei, dass das jeweilige Unternehmen zum Stichtag 31.

 Die B-Jugend wurde für ihre besondere Leistungen ausgezeichnet.

Martin Freitag erhält die Ehrennadel Gold des WSB

Knapp 60 Mitglieder des Sportvereins Bad Buchau und die Ehrenmitglieder Rolf Preißing und Werner Ströbele haben die Vorsitzenden Gesa Fritzsche und Wolfgang Lipke bei der Generalversammlung im evangelischen Gemeindehaus begrüßen können, die noch vor dem Versammlungsverbot stattfand. Preißing fungierte gleichzeitig als Vertreter des Sportkreises Biberach und nahm eine ganz besondere Ehrung vor. Bürgermeister Diesch hatte wegen des notwendigen Krisenmanagements seine Teilnahme kurzfristig absagen müssen.

Theresia Bauer spricht bei einer Pressekonferenz

Südwesten kämpft gegen das Coronavirus: „Jetzt brennt es“

Baden-Württemberg kämpft gegen das Coronavirus. Seit Mittwoch gelten im ganzen Land starke Einschränkungen für das öffentliche Leben. So haben nur bestimmt Geschäfte noch geöffnet, darunter etwa der Lebensmitteleinzelhandel und Apotheken. Ziel ist es, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Die Krankenhäuser, Klinken und Gesundheitsämter brauchen nach Angaben von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) dringend Verstärkung. Bauer appellierte an Studenten der Medizin, Pflegewissenschaften und verwandter Fachbereiche zu helfen: „Jetzt ...

CureVac

Streit um Impfstoff-Firma - Berlin empört Trump

Zwischen Deutschland und den USA gibt es in der dramatischen Coronavirus-Krise Streit um ein Tübinger Pharma-Unternehmen, das an einem Impfstoff arbeitet.

Auf die Frage, ob es aus der US-Regierung den Versuch gegeben habe, das deutsche Unternehmen CureVac für eine sehr hohe Geldsumme zu übernehmen, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Berlin: „Ich kann nur sagen, dass ich heute mehrfach gehört habe von Regierungsmitgliedern, dass dies zutrifft und dass wir da morgen im Krisenstab darüber reden.

 Die erfolgreichen Junggesellen mit (v. l.) Obermeister Joachim Dünkel, Geschäftsführer Fabian Bacher, Matthias Gauckler (Fachbe

38 Kraftfahrzeug-Mechatroniker erhalten Gesellenbriefe

Bei der Lossprechungsfeier der Kfz-Innung in den Räumen der Volksbank Ulm-Biberach haben 38 Absolventen, fünf davon junge Frauen, ihre Gesellenbriefe erhalten. Für hervorragende Leistungen konnten zwei Belobigungen überreicht werden. Prüfungsbester war Peter Schröter vom Autohaus Biberach.

Der Kfz-Mechatroniker ist nach wie vor die Nummer eins der Lehrberufe im Handwerk. Die Inhalte der Ausbildung werden laufend an die rasante Entwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe angepasst.

Beim letzten Lauf des Winterlauf-Cups gehen rund 700 Läufer auf die Piste.

Schneeflocken und Sonnenstrahlen

Schneeschauer und Sonnenschein waren die Begleiter der knapp 700 Läufer beim Finale des Albgold-Winterlauf-Cups am vergangenen Samstag in Trochtelfingen, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Nach drei Läufen bei Sonnenschein und recht warmen Temperaturen kamen beim Finallauf Tobias Babel (LAV Tübingen) und Catherine Malloy (TF Feuerbach) am besten mit den Bedingungen auf der Alb zurecht. Beide gewannen überlegen den Hauptlauf über zehn Kilometer rund um das Kundenzentrums des Hauptsponsors.