Suchergebnis

 Die von der Abtsgmünder SPD gekürten Bewerberinnen und Bewerber.

SPD Abtsgmünd präsentiert Wahllisten für die Kommunalwahlen

Im Gasthof „Adler“ in Abtsgmünd hat die Mitgliederversammlung der SPD-Abtsgmünd ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl und die Ortschaftsratswahl Pommertsweiler nominiert. Die Vorsitzende Marlies Büker freute sich, dass die SPD Abtsgmünd mit 22 Kandidaten eine „attraktive Liste“ einreiche. Das Durchschnittsalter beträgt 46 Jahre, der Frauenanteil 36 Prozent.

Für die einzelnen Wohnbezirke kandidieren:

Abtsgmünd: Marlies Büker, Thomas Gehring, Olga Kohler, Miriam Balle, Jens Kogel, Elena Schäfer, Markus Genger, Anja ...

 Sie sind vom Sportverein Rindelbach für ihre ehrenamtliche Mitarbeit ausgezeichnet worden.

5750 Stunden stecken im Vereinsheim

Jugendzeltlager, Kursangebote und Tanzvorführungen der Abteilung Turnen sowie der Spielbetrieb der Abteilungen Fußball und Tennis haben zu den Höhepunkten beim Sportverein Rindelbach gehört. Das alles habe stattgefunden, obwohl der Verein mit den Umbaumaßnahmen am Vereinsheim beschäftigt war, sagte Vorsitzender Dirk-Michael Wagner bei der Hauptversammlung.

Im neuen Dachgeschoss wurden Umkleidekabinen geschaffen, die pünktlich zum „Spiel der Nationen“ am 17.

 Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha (rechts) hat im Tagungshaus Schönenberg über Erfolge, Herausforderungen und anst

Diskussion über Arztversorgung und Situation in der Pflege

Unter dem Motto „Das neue Baden-Württemberg“ hat Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha vor knapp 50 Zuhörern im Tagungshaus Schönenberg über Erfolge, Herausforderungen und anstehende Projekte der Grün geführten Landesregierung gesprochen. Vor allem um Gesundheitspolitik und Arztversorgung entspann sich eine lebhafte Diskussion.

Das Land richte neue Studienplätze für Medizin ein und stelle Gelder für die Niederlassung von Ärzten zur Verfügung, sagte Lucha.

 Langjährige Mitglieder werden geehrt (v.l.): hinten: Alfons Kraft, Klaus Schlegel, Sascha Kraft und Vorsitzender Gerhard Zimmer

Kleintierzüchter blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Kontinuität und Verlässlichkeit zeichnet die Kleintierzüchter der Göge nicht nur während des Vereinsjahres aus. Bei den anstehenden Wahlen stellten sich Norbert Gruber und Oliver Lenkheit nicht mehr zur Verfügung und schieden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Alle anderen zu wählenden Personen erhielten für zwei weitere Jahre von der Versammlung einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. Karl-Heinz Haas komplettiert als neuer Beisitzer das Vorstandsgremium.

 372 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Träger von Meistertiteln hat die Gemeinde Hüttlingen geehrt.

Hüttlingen ehrt 372 Sportler und Meister

Am Dienstagabend hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle Bürgermeister Günter Ensle mit 372 Personen eine Rekordzahl von erfolgreichen Sportlern und Meistern aus der Gemeinde ausgezeichnet.

Denn nicht nur Sportler, sondern auch etwa Kleintierzüchter können Meister werden, nämlich dann, wenn sie bei nationalen oder internationalen Vergleichen ganz vorne landen und etwa Europachampion werden, wie das im vergangenen Jahr der Fall gewesen war.

 Mit voller Wucht in Richtung Titel: Die SG Hofen/Hüttlingen (grünes Trikot).

Handball-Bezirksliga: SG2H verliert Eglauer und verteidigt die Spitze

In einem umkämpften Spiel haben sich die Bezirksliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen am Samstag zwei weitere wichtige Punkte gegen den Heidenheimer SB gesichert. Die Partie endete mit 32:27. Damit bleiben die Handballer der SG2H Spitzenreiter.

In der wie immer gut besuchten Talsporthalle sahen die Zuschauer einen munteren Spielbeginn. Bereits nach zehn Minuten stand es 8:5 für die Hausherren, sodass sich der Trainer des Heidenheimer Sportbundes gezwungen sah eine erste Auszeit zu nehmen.

Ehrung mit dem Silberstern-Orden (von links): Marco Dikreuter, Conny Enderle, Michael Wölki, Ingrid Schlichter, Iris Schilt, Ale

Lob und Ehre für die Hennenschlitter

Mit Bravour hat die Narrengesellschaft „Hennenschlitter“ das Jubiläum „170 Jahre Fasnet in Immenstaad“ gemeistert. Die Generalversammlung im Bürgersaal des Rathauses bestätigte am Freitagabend Narrenvater Wolfgang Haas einstimmig in seinem Amt.

Hundert Prozent Rückhalt erfuhr Narrenvater „Hoss“ von den anwesenden Mitgliedern. Großen Spaß hatten die Zuhörer beim Rückblick von Ehrenelferrat Axel Töbel auf die Jubiläumsfasnet. Schonungslos holte der Fasnetsprofi manche Schwäche der närrischen Mitstreiter ans Licht, lobte aber auch die ...

Staatsballett Berlin

Sasha Waltz über ihre Pläne beim Staatsballett

Nach den Auseinandersetzungen um ihren Einstieg beim Staatsballett Berlin sieht die Tanzregisseurin Sasha Waltz die Wogen geglättet.

„Die Situation hat sich komplett gewendet“, sagte Waltz (56) bei der Vorstellung ihrer ersten Pläne für das Staatsballett zusammen mit dem Ko-Intendanten Johannes Öhmann am Donnerstag. Mit den Tänzern sei ein „guter Zusammenhalt“ entstanden.

Zunächst hatte das Staatsballett-Ensemble an der Eignung von Waltz gezweifelt, als Vertreterin des modernen Tanztheaters eine klassische ...

 Mit Bettina Vierkorn-Mack, der Frau des CDU-Landtagsabgeordneten Winfried Mack, stellt die CDU eine Frau an die Spitze der Kand

Bettina Vierkorn-Mack ist Spitzenkandidatin der CDU

Der CDU-Stadtverband Ellwangen hat im Lamm in Schrezheim seine Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai nominiert. Spitzenkandidatin ist Bettina Vierkorn-Mack auf Platz eins in der Kernstadt.

Mit 37 Kandidaten sei die Liste der CDU´komplett voll, sagte Stadtverbandsvorsitzender Gerhard Rettenmaier unter Beifall. Er bedauerte, dass Fraktionsvorsitzender Rolf Merz nach zehn Jahren aufhört. Merz habe souverän, mit sehr viel Geschick und Engagement die Fraktion geleitet und einiges für Ellwangen erreicht.

Auch Politiker wurden beim Fasnetsball in Rißtissen dargestellt und mit eingebunden.

Zirkus sorgt in Rißtissen für Begeisterung

Startpfiff des Fasnetsballs in Rißtissen, der vom Musikverein und Sportverein Rißtissen organisiert wird: In der Römerhalle in Rißtissen kehrt absolute Ruhe ein. Alle Augen blicken auf die Bühne, auf Leinwand sieht man die Tagesschau. Es sprechen Politiker wie Angela Merkel und auch Ehingers Oberbürgermeister Alexander Baumann – jedoch komödiantisch synchronisiert. Rechts davon sitzt das Technikteam, bestehend aus Christian Glöggler und Christian Weckerle.