Suchergebnis

 Alexander und Markus Immler planen auf dem Stammgründstück ihrer Familie am Achener Weg vier Wohnblocks.

Immler-Brüder planen vier Wohnblocks in Isny – Gemeinderat bremst aus

Die Brüder Alexander und Markus Immler planen auf den Grundstücken ihres Geburtshauses am Achener Weg 38 vier Wohnblocks. Nachdem sich die Stadträte des Technischen Ausschusses bereits in einer nicht öffentlichen Sitzung mit dem Thema befasst hatten, präsentierten die Investoren ihr Vorhaben nun am Montag im Gemeinderat erstmals der Öffentlichkeit. Wobei die Sitzung in diesem Tagesordnungspunkt einen für die überdurchschnittlich vielen Zuhörer völlig überraschenden Verlauf nahm – doch der Reihe nach.

 Zwölf weitere Impf-Termine gegen das Coronavirus werden in Isny bis Ende Dezember angeboten.

Corona-Impfkampagne in Isny wird fortgesetzt

Die Stadt Isny und das OSK-Impfteam machen mit ihrer Impfkampagne weiter und bieten im Dezember regelmäßig an zwei Tagen pro Woche offene Impftermine ohne Anmeldung an. Am kommenden Samstag, 27. November, bietet außerdem die Praxis von Allgemeinmediziner Peter Clement in der Wassertorstraße 51 von 8 bis 12 Uhr einen zusätzlichen Impftag an.

Mitzubringen sind zu allen Terminen der Personalausweis des Impfwilligen, die Versicherungskarte sowie der Impfausweis beziehungsweise Impfpass.

Dunkle Wolken über der Oberschwabenklinik: Im laufenden Jahr droht ein Verlust von 18 Millionen Euro, wenn es nicht doch noch st

OSK-Umstrukturierung in letzter Minute ausgebremst: Gutachter soll Strategie prüfen

Ein externer Gutachter soll sich im Frühjahr mit der Medizinstrategie der Oberschwabenklinik (OSK) beschäftigen. Bis zu einer Entscheidung im Kreistag sind die Pläne vorerst auf Eis gelegt, die Orthopädie am Westallgäuklinikum in Wangen zusammenzuziehen und die allgemeine Chirurgie am Elisabethen-Krankenhaus in Ravensburg.

OSK-Geschäftsführer Oliver Adolph hätte sie gerne rasch umgesetzt – mit der Möglichkeit, die Entscheidungen eventuell zu revidieren.

 Tunnelmanager Bernhard Stauber (rechts) und sein Kollege Siegfried Widler von der Straßenmeisterei Leutkirch, beruflich beide i

Felderhaldetunnel bei Isny ist schon wieder gesperrt

Erneut für knapp zwei Wochen, vom 8. bis voraussichtlich 19. November, bleibt der Felderhaldetunnel, die Isnyer Stadtumgehung im Verlauf der Bundesstraße 12, für den Verkehr komplett gesperrt. Ein Umstand, der Anwohner von Maierhöfener und Lindauer Straße belastet und Verkehrsteilnehmer auf der Umleitungsstrecke mitunter auf eine Geduldsprobe stellt.

Zumal die Ampel am „oberen Rewe“ entgegen der Ankündigungen aus dem Isnyer Rathaus im Oktober noch nicht umprogrammiert worden ist.