Suchergebnis

Verleihung des Goldenen Lenkrads

Tesla-Chef Musk: Zwischen Genie und Wahnsinn

Tesla-Chef Elon Musk ist der Superstar der Tech-Szene - er wird von seinen Anhängern mit Unternehmerlegenden mit Steve Jobs, Henry Ford und Thomas Edison verglichen.

Der Tech-Milliardär will mit seiner Raketenfirma SpaceX das Weltall zum Ziel für Touristen machen, fliegende Autos bauen und sich irgendwann auf dem Mars zur Ruhe setzen. Musks Boring Company soll Verkehrschaos durch Tunnel beseitigen und so den Personentransport revolutionieren.

Fahrdienst-Vermittler Uber

Uber startet im Großraum Stuttgart

Der Fahrdienstvermittler Uber will ab sofort auch in Stuttgart und Umgebung seine Dienste anbieten. Seit heute könnten Nutzer in der Landeshauptstadt und in umliegenden Landkreisen über die Uber-App Fahrten mit einem professionellen Fahrer buchen, teilte ein Konzernsprecher mit.

Der Großraum Stuttgart sei neben Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Köln und Hamburg das siebte Gebiet in Deutschland, in dem die Dienstleistungen angeboten würden.

Die Uber App auf einem Smartphone

Fahrdienst-Vermittler Uber startet im Großraum Stuttgart

Der Fahrdienstvermittler Uber bietet seine Dienste ab sofort auch in Stuttgart und der Umgebung an und macht den Taxis damit mächtig Konkurrenz. Seit Mittwoch könnten Nutzer in der Landeshauptstadt und in umliegenden Landkreisen über die Uber-App Fahrten mit einem professionellen Fahrer buchen, teilte der US-Konzern mit. Neben Stuttgart würden auch Pforzheim sowie die Landkreise Rems-Murr, Calw, Ludwigsburg, Tübingen, Esslingen, Böblingen und der Enzkreis bedient, hieß es.

Facebook-Währung Libra

Zuckerberg verteidigt Digitalwährung Libra im US-Kongress

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat bekräftigt, dass die umstrittene Digitalwährung Libra erst an den Start gehen soll, wenn alle Bedenken von Regulierern ausgeräumt wurden.

Zugleich zeigte er am Mittwoch bei einer Anhörung im US-Kongress Verständnis dafür, dass Facebook nach Skandalen und Kritik der vergangenen Jahre einen schweren Stand als Urheber des Projekts hat.

„Wir haben in den vergangenen Jahren viele Probleme gehabt. Und ich bin sicher, Leute wünschen sich, dass irgendjemand anderes mit der Idee kommt, nur nicht ...

John Donahoe

Nike kündigt Chefwechsel an: Ex-Ebay-Chef übernimmt Job

Bei Nike naht das Ende einer Ära: Der langjährige Vorstandschef Mark Parker hat seinen Rücktritt angekündigt.

Am 13. Januar 2020 wird der 64-Jährige den Spitzenposten räumen, wie das mit Adidas rivalisierende Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Zum Nachfolger wurde John Donahoe auserkoren, der derzeit das Software-Unternehmen ServiceNow führt und früher unter anderem jahrelang Chef der Online-Handelsplattform Ebay war.

Wie eine simple Online-Bestellung in einer finanziellen Katastrophe endet

Robert Bergmann kennt sich eigentlich ganz gut aus. Der Mittdreißiger ist Angestellter im Onlinemarketing. Er hat täglich mit dem Internet zu tun.

Trotzdem ist ihm etwas passiert, das dafür sorgt, dass er seinen richtigen Namen nicht in diesem Artikel lesen möchte. 

Seine Probleme beginnen, als Bergmann nach Ausrüstung für sein Hobby, das Mountainbiken, sucht. Knieschoner und Helm gibt es sehr viel günstiger bei einem Onlineshop aus Osteuropa.

In Leutkirch kann man seit gut einem Jahr die Parkgebühren via Smartphone bezahlen.

Freude über steigende Nutzerzahlen

Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es in Leutkirch die Möglichkeit, seine Parkgebühren über das Smartphone zu bezahlen. Ein Angebot, das laut Stadtverwaltung gut angenommen wird. Und das, wenn auch in einer etwas anderen Ausgestaltung, auch in Wangen eingeführt werden soll.

„Es ist schnell und bequem, man muss nicht extra zum Automaten laufen. Vor allem wenn es regnet, finde ich das unheimlich praktisch“, erklärt Daniel, der in der Altstadt gerade aus seinem Auto aussteigt.

 Girokarte in einem Geldautomaten: Trotz schwächelnder Gewinne setzt einer Studie zufolge aktuell nur eine Minderheit der Kredit

Scharfer Wettbewerb hilft Bankkunden

Die meisten Bankkunden in Deutschland müssen vorerst keine Mehrkosten fürchten. Das ist ein Ergebnis des am Montag vorgestellten Bankenbarometers der Wirtschaftsberatungsgesellschaft EY. Zwar gaben 16 Prozent der 120 von EY befragten Banken an, vor Kurzem die Gebühren – in erster Linie für Girokonten oder Überweisungen – erhöht zu haben oder eine Erhöhung zu planen. Die übergroße Mehrheit (84 Prozent) bestätigte aber, ihre Gebühren nicht erhöht zu haben oder dies zu planen.

Facebook-Währung Libra

Libra-Assoziation geht mit 21 Mitgliedern an den Start

Die Libra-Assoziation, die die von Facebook entwickelte Digitalwährung verwalten soll, ist mit 21 Mitgliedern an den Start gegangen.

Kurz vor der offiziellen Gründung stieg noch die Online-Reisefirma Booking Holdings aus dem Kreis der Partner aus. Bereits davor hatten sich globale Finanzdienstleister Mastercard, Visa und Paypal sowie die Handelsplattform Ebay verabschiedet.

Weiterhin an Bord sind aber noch bekannte Unternehmen wie der Musikstreaming-Marktführer Spotify und die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft sowie der ...

Facebook-Währung Libra

Facebook verliert wichtige Partner für Libra-Projekt

Facebooks Allianz für die umstrittene Digitalwährung Libra bröckelt mit dem Ausstieg großer Finanzdienste wie Mastercard und Visa. Auch die Internet-Handelsplattform Ebay und der Bezahl-Dienstleister Stripe gingen dem Online-Netzwerk am Freitag von der Stange.

US-Medien zufolge löste der massive regulatorische Widerstand Bedenken im Kreis der Libra-Partner aus. Für Montag ist eine wichtige Sitzung zur weiteren Zusammenarbeit in der Libra Association mit Sitz in der Schweiz geplant, die die Digitalwährung verwalten soll.