Suchergebnis

Seit einem Vorstoß der SPD sorgt die Forderung nach einer Umbenennung der Mohrengasse für Diskussionen. Nun  hat in Ulm die Arbe

Die Mohrengasse bleibt die Mohrengasse – Anders als der Hindenburgring

Sie ist wohl nach einer früheren Gaststätte oder nach dem aus Nordafrika stammenden Heiligen Mauritius benannt. Und die Mohrengasse in Ulm soll ihren Namen behalten. Diese Empfehlung hat die Arbeitsgemeinschaft (AG) Straßenbenennung am Dienstag ausgesprochen.

Allerdings soll nicht einfach alles beim Alten bleiben: Zusätzlich zum Straßenschild soll eine Hinweistafel aufgestellt werden, die sich mit dem Namen auseinandersetzt. „Es wird nicht nur eine Zeile unter dem Straßenschild sein“, verspricht Ulms Kulturbürgermeisterin Iris Mann.

 Die Mitglieder des Geschichtsvereins Laichinger Alb berieten eifrig, wie man auch während der Corona-Pandemie öffentliche Infor

Dieser Geschichtsverein erarbeitet eine „Corona-Strategie“

Der Geschichtsverein Laichinger Alb hat seine Arbeit nach sechs Monaten Corona-bedingter Zwangspause wieder aufgenommen. In einer gut besuchten Mitgliederversammlung unter der Leitung des Vorsitzenden, Dr. Heinz Pfefferle, berieten die Lokalhistoriker, wie man in den nächsten Monaten öffentliche Informationsveranstaltungen abhalten kann – unter Beachtung der geltenden Regeln: Personen-Abstand, Hygiene, Maskenpflicht. Dabei wurden einige laut Mitteilung interessante Lösungen vorgeschlagen, zum Beispiel Online-Vorträge.