Suchergebnis

Intendant Johannes Kaetzler (links) und Bürgermeister Patrick Ruh.

Kreuzgangspiele: „Den Sommer fest im Blick“

„Den Sommer fest im Blick“ haben Johannes Kaetzler, Intendant der Kreuzgangspiele Feuchtwangen, Kulturamtsleiterin Maria Wüstenhagen und Bürgermeister Patrick Ruh eine Pressekonferenz zur Vorstellung der aktuellen Planungen für die Kreuzgangspiele.

„Wild entschlossen“ sei der Intendant, eine relativ geregelte Sommerspielzeit anzubieten. Dazu kommt bei Kreuzgangspiele extra eine Weltpremiere: Im Rahmen des Festjahrs „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ wird unter Regie von Alexander Ourth ein eigenes Theaterstück mit Premiere ...

Heinz Janisch

Kinder- und Jugendliteratur-Preis für Heinz Janisch

Der Große Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ist an den Kinderbuchautor Heinz Janisch verliehen worden. „Janischs Poesie führt wie eine Fahrradschnellstraße ins Reich der Phantasie“, sagte Schriftsteller Arne Rautenberg bei seiner Laudatio am Freitagabend.

Die Akademie würdigt damit das Gesamtwerk des Österreichers, der in seinen Gedichten, Erzählungen und Bilderbüchern zeitlose Themen aus der Welt von Kindern thematisiert.

Buchtipp 5: Flo, der Flummi und das Schnack

Buchtipp 5: Flo, der Flummi und das Schnack

Es ist laut Rasmus Schöll das perfekte Vorlesebuch für Eltern und Kinder, die sich nicht langweilen wollen. Dafür sorgen Juli Zeh, Olli Schulz, Feridun Zaimoglu, Paul Maar und viele andere bekannte und unbekannte Schriftsteller:innen mit großer Fantasie, toller Sprache und einem Platz in "Flo, der Flummi und das Schnack". Entstanden ist ein Buch mit wundervollen modernen Märchen - mal lustig, mal nachdenklich, mal zum Träumen. "Sie handeln von Wollmäusen, vom König der Äpfel, vom Elefanten, der lesen lernen wollte, von langsamen Tigern, von ...

Kinderbuchautor Paul Maar

Autor Paul Maar mit „Hamburger Tüddelband“ ausgezeichnet

Kinderbuchautor und „Sams“-Erfinder Paul Maar ist am Donnerstagabend im Rahmen des Literaturfestivals Harbourfront mit dem „Hamburger Tüddelband“ ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden Autorinnen und Autoren geehrt, „die sich mit viel Freude, kontinuierlicher Kreativität und hoher Qualität der Literatur für junge Leserinnen und Leser widmen“. Mit seinen Geschichten über das Sams, die Wunschpunkte und die Familie Taschenbier habe Maar zahlreiche Generationen geprägt.

Paul Maar

Kinderbuch-Autor Paul Maar erhält „Hamburger Tüddelband“

Kinderbuchautor und „Sams“-Erfinder Paul Maar erhält heute Abend im Rahmen des Literaturfestivals Harbourfront das „Hamburger Tüddelband“. Mit dem Preis werden Autorinnen und Autoren geehrt, „die sich mit viel Freude, kontinuierlicher Kreativität und hoher Qualität der Literatur für junge Leserinnen und Leser widmen“. Mit seinen Geschichten über das Sams, die Wunschpunkte und die Familie Taschenbier habe Maar (82) zahlreiche Generationen geprägt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Cornelia Funke, Kirsten Boie und Finn Ole Heinrich.

Die 41 Kilometer lange Rundtour bei Nürtingen führt an Felder und Wiesen vorbei.

Per Pedal zur Poesie

Wer den Spuren einer der bedeutendsten deutschen Dichter folgen möchte, braucht nur ein Fahrrad. Und ein Zugticket nach Nürtingen – eine der zentralen Wirkungsstätten Friedrich Hölderlins im 18. Jahrhundert und Start und Ziel einer der insgesamt elf literarischen Radwege in Baden-Württemberg, die das Deutsche Literaturarchiv in Marbach entwickelt hat. Die Touren führen zu bedeutenden Orten und Museen deutscher Dichter.

„Aber es tauchen nicht nur die großen Namen auf“, sagt Thomas Schmidt, der die Touren konzipiert hat.

Ein Mann sitzt bei sonnigem Wetter vor dem Schloss Blutenburg

Premiere auf der Blutenburger Sommerbühne

Es ist eine Premiere für die Stiftung Internationale Jugendbibliothek: Mit der Blutenburger Sommerbühne betritt die Münchner Einrichtung Neuland. Es ist die erste Open-Air-Veranstaltung, die angeboten wird - geschuldet ist das natürlich der Coronakrise.

Seit klar sei, dass in Bayern draußen Veranstaltungen mit 200 Teilnehmern erlaubt seien, habe man als Stiftung auch dem eigenen Auftrag gerecht werden müssen, sagt Pressesprecherin Julia Jerosch.

Paul Maar

Neues Buch vom Sams: Die Wunschmaschine ist zurück

Kinderbuchautor Paul Maar (82) hat ein neues Sams-Buch geschrieben, in dem die Wunschmaschine, die im zweiten Band explodierte, wieder zurückkehrt. „Das Sams und der blaue Drache“ erscheint am 20. Juli im Oetinger Verlag - von Paul Maar illustriert und erstmals mit gereimten Kapitelüberschriften, teilte der Verlag am Dienstag in Hamburg mit.

Im Nachhinein habe ich es manchmal bedauert, dass die Wunschmaschine so schnell kaputtging“, sagte Maar laut Verlagsangaben.

 Christine Urspruch

Christine Urspruch liest in „Kultur am Freitag“

Die Reihe „Kultur am Freitag“ bietet am Freitag, 15. Mai, mit einer Lesung von Christine Urspruch erstmals eine andere Kultursparte an. Die Schauspielerin liest aus Paul Maars „Das Sams“, teilt die Stadt mit. Um 19 Uhr geht die Lesung online auf www.wangen.de/kultur.

Christine Urspruch verbindet mit dem Sams laut Stadt eine besondere Beziehung. Denn sie verkörperte den lustigen Kerl mit den blauen Punkten im Gesicht in den drei Kinder-Kinofilmen und wurde durch diese Rolle bundesweit bekannt.

«Propaganda 3.0 – Putin und der Westen

Putin für die Ewigkeit

Bei seinen Plänen für die Zukunft kann sich Kremlchef Wladimir Putin glücklich schätzen, dass das russische Fernsehen niemals einen Themenabend wie diesen bei Arte bringen würde.

Zum 20. Jahrestag seiner ersten Wahl zum Präsidenten der Atommacht bringt der Sender am Dienstag (17. März) drei Dokumentationen am Stück. Je länger der TV-Abend „20 Jahre Putin“ (Start 20.15 Uhr) dauert, desto spannender - für manch einen auch gruseliger - wird er.