Suchergebnis

 Der neu zusammengesetzte Fronreuter Gemeinderat hört sich die Ausführungen von Kämmerin Daniela Kesenheimer an.

Einnahmen aus der Einkommenssteuer höher als 2018

Kämmerin Daniela Kesenheimer hat dem neu zusammengesetzten Fronreuter Gemeinderates in dessen vergangener Sitzung über den Haushalt der Gemeinde informiert. Gegenüber dem im Februar verabschiedeten Haushaltsplan haben sich im ersten halben Jahr einige Veränderungen und Verschiebung ergeben, ohne aber das Gesamtbild zu verändern. Die Lage bleibt solide.

Beim Zwischenbericht standen gewissermaßen vier Neuerungen im Raum: So ging es zunächst einmal um die Information des neuen Gemeinderats, also eine Art Eröffnungsbilanz.

 In der Gesamtwertung stehen die Triathletinnen des DAV Ravensburg auf Platz sechs.

Ravensburger Triathletinnen mit Bestleistung in Erbach

Die Vorrunde ist Geschichte – auch im dritten Rennen der Landesliga Süd überzeugte die Triathlonmannschaft des NC3D-Teams vom DAV Ravensburg mit Platz zwei und mehr als zwei Minuten Vorsprung zum Drittplatzierten. Ravensburg hat sich somit für die Zwischenrunde in Welzheim qualifiziert. Hier treffen die Triathleten auf die besten Teams der Liga Nord und die Teams, die in der 1. Liga auf den Abstiegsrängen liegen.

Als erstplatziertes Team der Landesliga startete Ravensburg 30 Sekunden vor der zweitplatzierten TSG ...

In Fronreute stehen ambitionierte Großprojekte an

Der Gemeinderat hat schon zu Beginn des Jahres die anstehenden Bauprojekte in den Blick genommen und eine Liste mit Prioritäten erstellt. Diese haben die Ratsmitglieder nun mit dem Haushalt für 2019 einmütig verabschiedet, der allein für dieses Jahr rund 8,5 Millionen Euro an Investitionen vorsieht.

2019 ist für Fronreute ein durchaus besonderes Haushaltsjahr. Und das liegt nicht nur am neuen kommunalen Haushaltswesen. Es liegt ebenfalls nicht nur am jüngst erfolgten Wechsel in der Kämmerei von dem zur Stadt Ravensburg gewechselten ...

 300 Gäste kamen zum Neujahrsempfang in Fronhofen.

Fronhofen ist bei den Geburtenzahlen spitze

Umrahmt von den flotten Klängen des Musikvereins Fronhofen und bestens umsorgt vom Gastronomie-Team im Landjugendheim ist der zehnte Neujahresempfang der Gemeinde Fronreute über die Bühne gegangen.

2018 war Fronhofen Spitzenreiter bei den Geburtenzahlen, nämlich 24 bei 54 in der Gemeinde insgesamt, was wieder zu einem Geburtenüberschuss in Fronreute geführt hat. Der daraus folgende Bedarf an Kindergärten und Schulen bestimmt nun auch 2019 die Agenda in der Kommune mit 4800 Einwohnern.

Kein einmütiges Votum fürs Schulprojekt

Keinem Ratsmitglied ist das Votum für ein Projekt über sechs Millionen Euro leicht gefallen. An der Aussprache beteiligten sich alle Gemeinderäte, das abschließende Votum war nicht einstimmig.

Beim Grundsatzbeschluss stimmten elf Mitglieder dafür und vier dagegen, beim Beschluss über das Vorgehen bei der Turnhalle votierten nur neun dafür. Die Nein-Stimmen kamen vornehmlich, aber nicht nur, von der CDU.

Unzureichend vom Staat unterstütztSchulen sind Pflichtaufgaben, und der Staat wünscht Angebote über den Unterricht ...


 Doppik steht für „Doppelte Buchführung in Konten“.

Countdown für die Doppik in Fronreute läuft

Zum 1. Januar 2019 wird es auch in Fronreute einen Etat nach Maßgabe des neuen Haushaltsrechtes geben – die Doppik, was für „Doppelte Buchführung in Konten“ steht. Dieses soll das kommunale Rechnungswesen rationaler und wirtschaftsnaher gestalten.

So langsam kommt das Ziel in Sicht. Das wurde deutlich, als Daniela Kesenheimer jüngst den Gemeinderat Fronreute über den Fortgang des Doppik-Projektes berichtete. Sie ist inzwischen für die Einführung des neuen Rechnungswesens in den Partner-Gemeinden Fronreute und Wolpertswende zuständig ...

Das ist der vier Jahre alte Anbau an das Kinderhaus, der nun eine weitere Etage bekommen soll.

Fronreute stockt Kinderhaus in Staig auf

Der Fronreuter Gemeinderat hat einstimmig die Grundriss- sowie die Kostenplanung für die Aufstockung des Staiger Kinderhauses Sankt Magnus beschlossen. Einige Ergänzungen wie eine überdachte Spielterrasse sowie die Konjunktur erhöhen die Kosten auf knapp 1,5 Millionen Euro.

Wie sich die Vorzeichen doch ändern können. 2014 hatte Fronreute einen Anbau an den Kindergarten Sankt Magnus errichtet. Dieser sollte die Option eröffnen, dass eine Aufstockung des Neubaus bei einem gleichzeitigen Abriss des Altbaus mit den markanten ...


Das Rathaus in Blitzenreute.

Fronreute nimmt gut ein und gibt viel aus

Was die Ausgaben im Verwaltungshaushalt angeht, so sind diese weitgehend kaum beeinflussbar. Es sind Pflichtaufgaben einer Kommune. So steigen die laufenden Ausgaben wie auch die Einnahmen Fronreutes 2018 auf 10,51 Millionen Euro. Die Zuführung an den Vermögenshaushalt beträgt aber immerhin wohl leicht verbesserte 409 000 Euro, wie Bürgermeister Oliver Spieß hervorhob.

Während es bei den Investitionen der Gemeinde Fronreute im Vermögenshaushalt immer wieder Schwankungen gibt, so folgt die Gemeinde im Verwaltungshaushalt dem Trend ...


Als Fronreute den Kindergarten Staig 2014 erweitert hatte, war schon vorgesehen, dass man den Neubau um eine Etage aufstocken k

Fronreute investiert in Schulen und Kindergärten

Die Gemeinde Fronreute investiert in den kommenden Jahren in erster Linie in Schulen und die Kindergärten. Dies dürfte heuer zu einem neuen Kredit von über zwei Millionen Euro und dann zu Schulden von fast sechs Millionen Euro führen. Dass es hierzu keine Alternativen gibt, darüber waren sich die Gemeinderäte schon bei den Vorberatungen einig.

Mit 6,095 Millionen Euro liegen die für 2018 geplanten Investitionen in etwa so hoch wie 2016 und knapp 1,5 Millionen Euro über der Summe von 2017.


Miriam Kassner vom Schneelaufverein Ravensburg fuhr beim Bezirkscup auf Platz drei.

Ravensburger Skifahrer schaffen es aufs Podest

Nach einer langen Vorbereitung ist die Rennsaison für die jungen Skirennfahrer vom Schneelaufverein Ravensburg beim Bezirkscup gestartet. Seit Ende September ist das Team um die Trainer Andreas Knörle, Werner Saile und Wolfgang Jung im Schneetraining.

Anfangs wurde entweder auf dem Pitztaler oder dem Kaunertaler Gletscher trainiert. Nun fanden am Hochsiedllift am Hündle bei Oberstaufen die von der SLZ Leutkirch ausgerichteten ersten zwei Rennen der Bezirkscup-Serie 2018 statt.