Suchergebnis

  Julian Guther (blau) wird gegen Straßberg nicht mit von der Partie sein.

Bewährungsprobe für die TSG Ehingen

Immer wieder die Innenverteidigung: ob zu Saisonbeginn das Duo Marco Wasner und Julian Guther, später in verschiedenen Varianten mit Kai Engelhardt, bis hin zum Aushilfs-Comeback von Marc Steudle - all zulange hatte keine Defensivkombination in dieser Saison bei der TSG Ehingen Bestand.

Auch vor dem Heimspiel am Samstag, 12. November (Anpfiff: 14.30 Uhr), gegen den TSV Straßberg ist Trainer Taner Celik wieder einmal zum Umbauen gezwungen: Marco Wasner fällt verletzungsbedingt nach wie vor aus (Syndesmoseband), Julian Guther ist ...

Souveräne Spiel mit dem Mikro zwischen Klamauk und Poesie

Mit Unduzo (sprich „Und Du so?“) gibt am Sonntag, 18. September, um 17 Uhr eine der besten A-Cappella Bands Deutschlands ein Konzert in Tafertsweiler. Der Gesangverein Ostrach hatte sich beim Schwäbischen Chorverband und der Band um die Ausrichtung des ausgeschriebenen „StimmkulTour-Workshops“ mit anschließendem Konzert beworben und wurde glatt ausgewählt.

Unduzo sind die Gesangskünstler Patrick Heil, Sinnika Kimmich, Julian Knörzer, Richard Leisegang, Cornelius Mack.

 Kirsten Fuchs liest aus ihrem Buch „Der Miesepups“.

Kirsten Fuchs liest aus „Der Miesepups“

Anstelle des leider erkrankten Patrick Salmen liest die Autorin Kirsten Fuchs aus ihrem Buch „Der Miesepups“ am Samstag, 30. Juli, um 15 Uhr im Kleinen Zelt beim Kulturufer Friedrichshafen, teilen die Veranstalter mit. Die Veranstaltung ist für Kinder von 4 bis 12 Jahren geeignet. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren, ist vermutlich die bekannteste und beliebteste Autorin der Berliner ...

 Die Abiturientinnen und Abiturienten des Ernährungs- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums bei der Abiturfeier in der Albhall

Bertha-Benz-Schule feiert ihre Absolventen

93 Schülerinnen und Schüler der Bertha-Benz-Schule wurden bei den Abiturfeiern in Inneringen und Sigmaringen mit der allgemeinen Hochschulreife verabschiedet. Acht Schülerinnen und Schüler erhielten einen Preis und 29 eine Belobigung. Für besondere Leistungen wurden 13 Sonderpreise vergeben. Das teilt die Bertha-Benz-Schule in einem Bericht mit.

Schulleiter Christian Roth gratulierte den Absolventinnen und Absolventen des Ernährungs- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums bei der Abiturfeier in der Albhalle in Inneringen:„Stehen ...

 Sympathisch, virtuos, kreativ: Lothar Kraft, Veit Hübner, Joo Kraus und Patrick Manzecchi bei der Eröffnung der kleinen Reihe „

Auch der Storch kommt zum Leutkircher Sommerjazz

Es wirkt fast kitschig, wie aus einem Heile-Welt-Film. Ist aber so gewesen. Joo Kraus trompetet sanft die eingängige Melodie von „Heimat“, Veit Hübner hat sie geschaffen. Musik über eine schöne, friedliche Landschaft. Der Mittwochabend ist lau, der Himmel blau, das Publikum im Leutkircher Museumshof gut gelaunt.

Hinter dem Basser Hübner trägt die Spalierbirne viele kleine grüne Früchte, Kraus macht darüber Scherze. Dann kommt noch Meister Adebar dazu, putzt sich auf dem Giebel des Gotischen Hauses sein Gefieder, klappert ein wenig ...

„Politik gehört nicht in die Berge“ – Deutscher Alpenverein widmet sich seiner braunen Vergangenheit

Es ist ein Wortgefecht namenloser Bergsteiger auf Papier – 2964 Meter über dem Meeresspiegel. „Wir grüßen Deutschland, indem wir den größten Deutschen grüßen: Heil Hitler“, schreibt „Ein Deutscher“ im Jahr 1934 ins Gipfelbuch der Schesaplana, dem höchsten Berg im Rätikon. Direkt darunter steht ein unzweideutiges „Sau Hitler“, was der nächste Schreiber mit einem „Heil Hitler“ kontert. Worauf zwei weitere Alpinisten erwidern: „Politik gehört nicht in die Berge!

 Assistiert von den Feuerwehrleuten gab Pfarrer Jürgen Sauter dem neuen Feuerwehrgerätehaus und dem neuen Löschfahrzeug seinen S

Gemeinde Hochdorf investiert in ihre Feuerwehr

Unteressendorf (aß) - Die Gemeinde Hochdorf hat in das Feuerwehrwesen im Teilort Unteressendorf über eine Million Euro investiert. Kürzlich wurde das neue Feuerwehrgerätehaus eingeweiht und das neue MLF-Fahrzeug (Mittleres Löschfahrzeug) gesegnet. Unter Assistenz der Feuerwehrleute als Ministranten segnete Jürgen Sauter, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Heimat Bischof Sproll, das neue Feuerwehrfahrzeug und weihte das Feuerwehrgebäude ein.

Bereits 2007 habe Hochdorf als eine der ersten Gemeinden im Landkreis Biberach einen ...

 Zusammen sind sie stark: Patrick Abele (links), Horst Körber (Dritter von links) und Patrick Holz-Maier (Vierter von links) hab

Hilfe für die Ukraine: Dewanger sind im „Schnellboot“ unterwegs

Schon dreimal ist Patrick Holz-Maier nach Polen und in die Ukraine gefahren, um Spenden dort hinzubringen, wo sie benötigt werden. Gemeinsam mit Vereinen und Unternehmen aus der Region hat er eine Gemeinschaft auf die Beine gestellt, die große Hilfe leistet. Jetzt sind im Tennisheim Dewangen wieder Spenden gesammelt worden, denn die vierte Fahrt in das Kriegsgebiet steht kurz bevor.

„Patrick hat uns alle inspiriert“, erzählt Horst Körber, der sich Holz-Maier bei der zweiten Hilfsfahrt vor zwei Wochen angeschlossen hat.

Unduzo kommt nach Wangen.

Band Unduzo gibt A-cappella-Konzert in der Häge-Schmiede

Die A-cappella-Gruppe Unduzo ist am Freitag, 11. März, um 20 Uhr mit dem Programm „Friede, Freude, Götterfunken“ zu Gast in der Häge-Schmiede.

Das eigene, seltsam voranschreitende Leben in Worte fassen und es musikalisch auf die Bühne bringen – das macht Unduzo (sprich: „und du so“). Die Band ist laut Mitteilung der Stadt für die Sängerin Sinnika Kimmich und Sänger Patrick Heil, Julian Knörzer, Richard Leisegang und Cornelius Mack die perfekte Spielwiese.

Versuchen in „Moonfall“ die Welt zu retten: K.C. Houseman (John Bradley) und NASA-Offizierin Jocinda Fowler (Halle Berry)

„Moonfall“ läuft jetzt im Kino

Wieder geht sie unter, die Welt, zumindest beinahe. Und dieses Mal noch heftiger, bombastischer, brutaler, schrecklicher. Was ist nicht alles schon passiert in Filmen von Roland Emmerich: Spätestens seit 25 Jahren, seit seinem Welterfolg mit „Independence Day“ gilt der Schwabe in Hollywood als der „Master of Desaster“. Und denen, die ihn etwas weniger mögen, immer noch als „das Spielbergle aus Ludwigsburg“, an dessen Filmhochschule er einst studierte.