Suchergebnis

Fußball

Heidenheim-Trainer Schmidt warnt vor großen Darmstädtern

Trainer Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim will sich von der jüngsten Erfolgsserie seines Teams mit sieben Punkten aus drei Partien «nicht blenden lassen». Er erwarte «zwei disziplinierte Mannschaften, die schnell umschalten können» und «viel Arbeit», sagte der Coach des Fußball-Zweitligisten einen Tag vor dem Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 (Freitag, 18.30 Uhr/Sky).

Die Darmstädter seien «im Spielaufbau sehr variabel und tauschen immer wieder die Positionen», erklärte Schmidt.

88 Auszubildende, darunter auch Friseure, schließen ihre Jahre auf der Steinbeis-Schule erfolgreich ab.

Zwei Azubis schaffen Schnitt von 1,1

88 Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben am theoretischen Teil der Gesellen- beziehunsweise Facharbeiterprüfung teil. 24 erhielten eine Belobigung, elf wurden mit einem Preis ausgezeichnet. Lorena Mattes und Tobias Warratz sind mit einem Durchschnitt von 1,1 die besten Auszubildenden.

Am ersten Tag der dreitägigen Prüfung wurde in den allgemeinbildenden Fächern geprüft. Am zweiten und dritten Tag stand die Berufstheorie mit projektbezogenen Aufgaben im Mittelpunkt.

Erik Tallig von München trifft per Elfmeter

1860 München bejubelt Pokalsieg gegen Darmstadt

In einem packenden Pokalkampf hat der TSV 1860 München den coronageplagten Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 im Elfmeterschießen niedergerungen. Der beherzt aufspielende Drittligist bejubelte am Freitagabend nach einem 1:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung ein 5:4 bei der Entscheidung vom Punkt. Matchwinner für die «Löwen» waren vor 4158 zugelassenen Zuschauern im Grünwalder Stadion Torwart Marco Hiller, der den ersten Elfmeter von Patric Pfeiffer abwehrte sowie Stephan Salger, der den letzten Elfer verwandelte.

TSV 1860 München - Darmstadt 98

1860 bejubelt Sieg im Elfmeterschießen gegen Darmstadt

In einem packenden Pokalkampf hat der TSV 1860 München den coronageplagten Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 im Elfmeterschießen niedergerungen.

Der beherzt aufspielende Drittligist bejubelte nach einem 1:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung ein 5:4 bei der Entscheidung vom Punkt. Matchwinner für die «Löwen» waren vor 4158 zugelassenen Zuschauern im Grünwalder Stadion Torwart Marco Hiller, der den ersten Elfmeter von Patric Pfeiffer abwehrte sowie Stephan Salger, der den letzten Elfer verwandelte.

Trainer Michael Köllner von TSV 1860 München

1860-Coach erwartet „tollen Pokal-Abend“ gegen Darmstadt

Michael Köllner war schon mehr als 24 Stunden vor dem Heimspiel des TSV 1860 München gegen den Fußball-Zweitligisten Darmstadt 98 voller Vorfreude. Freitagabend (20.45 Uhr), Flutlicht, DFB-Pokal und dazu ein Heimspiel - mehr gehe kaum. «Man kann sich ausmalen, dass es ein sehr toller Abend wird. Wir wollen unseren Beitrag dazu beitragen», sagte Köllner am Donnerstag. Das erklärte Ziel des Drittligisten ist, die lukrative zweite Runde zu erreichen.

SV Darmstadt 98

Weitere Darmstädter Spieler mit Corona - Spielabsage droht

Bei Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 gibt es weitere Corona-Fälle. Der Zweitliga-Partie am 30. Juli (18.30 Uhr) beim Karlsruher SC droht daher eine Absage.

«Es ist ein komplexer Prozess. Wir befinden uns in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Aktuell haben wir 14 Feldspieler, davon vier U19-Spieler. Die Wettbewerbsgleichheit ist damit in Frage gestellt. Sofern eine Absetzung möglich wäre, werden wir dies anstreben», sagte Tom Eilers, bestellter Vertreter des Präsidiums für den Lizenzspielerbereich, am Mittwoch in Darmstadt.

Darmstadt 98 drohen vor Auftakt weitere Isolationen

Der SV Darmstadt 98 startet mit reichlich Personalproblemen in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga und muss nach drei Corona-Fällen weitere von der Behörde angeordnete Isolationen fürchten. Zum Auftakt gegen Jahn Regensburg werden die Lilien am Samstag (13.30 Uhr) am Böllenfalltor auf eine Vielzahl an Akteuren verzichten müssen. Wie viele Spieler Darmstadts neuem Coach Torsten Lieberknecht bei seinem Debüt genau fehlen, entscheidet sich voraussichtlich erst am Spieltag selbst.

Torsten Lieberknecht

Darmstadt 98 drohen weitere Isolationen

Der SV Darmstadt 98 muss nach drei Corona-Fällen weitere von der Behörde angeordnete Isolationen fürchten. Zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga gegen Jahn Regensburg werden die Lilien am Samstag (13.30 Uhr/Sky) am Böllenfalltor auf eine Vielzahl an Akteuren verzichten müssen.

Wie viele Spieler Darmstadts neuem Coach Torsten Lieberknecht bei seinem Debüt genau fehlen, entscheidet sich voraussichtlich erst am Spieltag selbst. Grund für die große Ungewissheit sind die kürzlich bestätigten Corona-Fälle von Patric Pfeiffer, Frank ...

Pellegrino Matarazzo

Test gegen Darmstadt: Stuttgart muss sich mit Remis begnügen

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart ist im Testspiel gegen Zweitliga-Club SV Darmstadt 98 am Mittwoch nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Mittelfeldspieler Mathias Honsak brachte die Gäste vor knapp 1000 Zuschauern im kleinen Robert-Schlienz-Stadion auf dem VfB-Clubgelände in der achten Minute in Führung, Offensivmann Tanguy Coulibaly nutzte eine der wenigen Chancen der Stuttgarter in der ersten Hälfte zum Ausgleich (43.). Nach der Pause schickte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo eine Reihe junger Talente aufs Feld.

Darmstadt 98 - Hamburger SV

Terodde schießt Hamburger SV zum Sieg in Darmstadt

Dank Torjäger Simon Terodde hat Fußball-Zweitligist Hamburger SV seine Negativserie von fünf sieglosen Spielen beendet.

Mit seinen Saisontoren Nummer zehn und elf zum 2:1 (0:0) beim SV Darmstadt 98 bescherte der Stürmer dem HSV nach zuletzt drei Niederlagen das dringend benötigte Erfolgserlebnis im Kampf um den Aufstieg.

Zunächst traf Terodde in der 70. Minute im Nachschuss, nachdem er mit einem Handelfmeter an 98-Keeper Marcel Schuhen gescheitert war.