Suchergebnis

Die neu gewählten und geehrten aktiven Mitglieder des Fanfarenzuges mit Vorstand Gimpl und Tambourmajor Stefan Amsel.

Fanfarenzug erwartet ein ereignisreiches Jahr

Bernd Gimpl als erster Vorsitzender des Wehinger Fanfarenzugs hat im Rahmen des Wagenbauerfests die vergangene Saison bilanziert. Der Fanfarenzug habe sich 63 mal zu Proben getroffen und 17 Auftritte absolviert.

Als festliche Aktivitäts-Höhepunkte zählte Gimpl das erfolgreiche Frühlingsfest mit den „Dirndlknackern“ und die Mitwirkung am Wehinger Wintermarkt und dem Weihnachtsmarkt auf. Ein ereignisreiches Jahr stehe bevor. So wirke man erstmals bei einem Zunftabend im französischen Schittigheim mit, probe jetzt schon für das ...

 Einer der Anziehungspunkte und beliebtesten Fotomotive, die Kapelle auf dem Alten Berg, wird in diesem Jahr 100.

Drei Bürgermeisterwahlen und vieles mehr - 15 Gemeinden berichten was 2019 kommt

Die Gemeinden des Raumes Primtal-Heuberg peilen 2019 vor allem Infrastrukturprojekte an, gesellschaftlich geht es vor allem in Mahlstetten, Aixheim und Königsheim mit dem „Heuberger“ und Ringtreffen zur Fasnet besonders hoch her. Wechsel an der Gemeindespitze stehen in Balgheim und Reichenbach bevor.

Ob in Königsheim ganz neu gewählt wird, oder Bürgermeister Konstantin Braun noch einmal antritt, steht noch nicht fest. Braun hatte sich 62-jährig vergangenes Jahr in Kolbingen noch einmal wieder wählen lassen, ob er aber auch in ...

 Die Gemeinden Wehingen und St. Berthevin können 2019 das 50-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft feiern.

Partnerschaft wird 50 Jahre alt

Das Partnerschaftskomitee der Gemeinde Wehingen hat nach der Jugendsportlerehrung am Dienstagabend Rückblick auf das vergangene und Vorschau auf das kommende Jahr gehalten. Während es im 49. Jahr des Bestehens der Partnerschaft zwischen Wehingen und St. Berthevin noch relativ gemächlich zuging, und sich die Aktivitäten auf einige Einsätze im Jahreskreis beschränkten, wird das kommende Jahr einen besonderen Höhepunkt aufweisen.

Das halbe Jahrhundert Partnerschaft soll, wie Robert Walz es ausdrückte, ganz besonders gefeiert werden.


Der TTC Wehingen hat sein 60-jähriges Bestehen gefeiert.

Tischtennisverein besteht 60 Jahre

Mit einem Gläschen Sekt und einem rustikalen Essen, das Beatrix Staiger mit Team an der „Hütte am Turm“ serviert hat, haben die Mitglieder des TTC Wehingen das 60-jährige Vereinsbestehen gefeiert. Vorsitzender Winfried Fischer freute sich besonders, dass über 30 Mitglieder sich entschlossen hatten, auf den Delkhofer Berg zu kommen, und mit ihm im Beisein von Bürgermeister Gerhard Reichegger, Ehrenmitgliedern, Passiven, Ehemaligen und aktivn Spieler den „Runden“ einfach locker zu feiern.


Vor hundert Jahren wurde der ehemalige Bürgermeister von St. Berthevin, Bernard Le Godais, der französische Vater der Partnersc

Ein überzeugter Europäer

Vor hundert Jahren, am 17. Mai 1918, hat der ehemalige Bürgermeister von St. Berthevin, Bernard Le Godais, das Licht der Welt erblickt. Bernard Le Godais, der im Jahre 1969 zusammen mit dem damaligen Wehinger Bürgermeister, Anton Hugger, die Partnerschaft beider Gemeinden ins Leben gerufen hat, war Zeit seines Lebens ein überzeugter Europäer.

Es waren vor allen Dingen seine Kriegserfahrungen, besonders seine Kriegsgefangenschaft in Deutschland , die ihn dazu bewegt haben, maßgeblich für ein geeintes Europa zu arbeiten.


Josef Bär.

Fast wäre aus Josef Bär ein Jurist geworden

Nach 35 Jahren wird Josef Bär aus seinem Amt als Bürgermeister in einer Feierstunde verabschiedet. Dort werden ihn viele Redner würdigen. Redakteurin Regina Braungart hat ihn deshalb um eine etwas andere Rückschau gebeten.

Herr Bär, wenige Bürgermeister schaffen es, über eine so lange Zeit, so viel Zuspruch zu bekommen und nie die gute Laune zu verlieren. Geben Sie manch jüngerem Kollegen doch mal einen Tipp:

Ich habe mich bemüht, die Lebensweisheiten „Der Fleißige hat immer Zeit für seine Aufgaben“ (Alfred Herrhausen) ...


Die Komiteemitglieder freuen sich über den gelungenen Besuch.

Sportler pflegen die Freundschaft

Über die Pfingstfeiertage haben Fußballer und Tischtennisspieler aus der Wehinger Partnergemeinde St. Berthevin wieder einmal auf dem Heuberg geweilt, um sich mit ihren Vereinskameraden des TV Wehingen und des TTC Wehingen freundschaftlich und sportlich zu begegnen.

Bernd Gimpl hatte für die Franzosen wieder ein abwechslungsreiches Programm gestrickt. Im Mittelpunkt aber standen einmal mehr die sportlichen Auseinandersetzungen beider Vereine um den jeweiligen Wanderpokal.


Die Gäste aus Frankreich sangen aus Leibeskräften.

Französische Gäste verstehen es zu feiern

Am Fahnenmast der Wehinger Skihütte baumeln seit einigen Tagen Büstenhalter in den Farben rot, weiß und blau. Erst auf den zweiten Blick versteht der Betrachter die Zusammenhänge. Die weiblichen Dessous sollen die „Tricolore“ darstellen und darauf hinweisen, dass Franzosen dieses Haus zu ihrem Feriendomizil auserkoren haben.

Die Gäste aus der Wehinger Partnergemeinde St. Berthevin, aus der Camarque, aus Perpignan und der Normandie, gehören zu einer Großfamilie, die auf den Namen Coutances hört.

Französische Bruderschaft besucht Wehingen

Französische Bruderschaft besucht Wehingen

Von Christi Himmelfahrt bis Sonntag kommt eine illustre Gruppe aus der Wehinger Partnergemeinde St. Berthevin zu ihren deutschen Freunden auf den Heuberg. Die „Confrérie de la Bolée de Concise“ oder kurz die „Bolée“ ist eine traditionelle Vereinigung, die sich die Pflege von Apfel und Birne und deren Destillationsprodukten zur Aufgabe gemacht hat.

Diese Brüderschaften haben in Frankreich eine große Tradition. Ihre Arbeit wird geschätzt, aber auch ihr Gemütlichkeit und Festesfreude zeichnet sie aus.


MusiFaz in Aktion.

Franzosen bejubeln MusiFaz

Musik verbindet. Diese Weisheit wurde durch den Besuch der Wehinger MusiFaz-Gruppe in der französischen Partnergemeinde St. Berthevin eindrucksvoll unter Beweis gestellt. MusiFaz steht für MUSIkverein und FAnfarenZug. Die Gruppe ist eine personelle Mischung aus Aktiven beider Formationen, die sich im vorletzten Jahr anlässlich eines gemeinsamen Sommerfestes zusammengefunden haben,

Die Mitglieder von MusiFaz machen gemeinsam Unterhaltungsmusik.