Suchergebnis

Aktivisten vor dem Kohlekraftwerk

Der Preis ist heiß: Etliche Firmen kalkulieren intern bereits mit einem Preis des Klimagases CO2

Während die Regierung sich im sogenannten „Klimakabinett“ noch nicht auf konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz einigen konnte, sind einige Unternehmen schon weiter. Sie rechnen intern schon seit Längerem mit einem CO2-Preis. Das kann ihnen helfen, Chancen und Risiken auszumachen und in Zukunft besser wirtschaften zu können, sollten Preise von der Politik festgesetzt werden.

Einige Unternehmen haben sich bereits auf CO2-Preise eingestellt. Zumindest intern rechnen sie so, als müsste man für den Ausstoß des Treibhausgases Geld bezahlen.

Ilja Repin

Die Kunstwelt feiert den Maler Ilja Repin

Das blutrünstigste Werk fehlt im Jahr des 175. Geburtstags des russischen Malers Ilja Repin. Ein Museumsbesucher hatte das Gemälde „Iwan der Schreckliche und sein (von ihm erschlagener) Sohn“ im vorigen Jahr zerstört. Das auf etwa zehn Millionen Euro geschätzte Bild ist noch immer in der Werkstatt.

Der Sturzbetrunkene hatte dem Gemälde mit einem Metallpfosten in der Tretjakow-Galerie in Moskau so zugesetzt, dass die Leinwand riss. Nach dem Wutanfall sitzt der Mann inzwischen im Straflager.

Ilja Repin

Die Kunstwelt feiert den Maler Ilja Repin

Das blutrünstigste Werk fehlt im Jahr des 175. Geburtstags des russischen Malers Ilja Repin. Ein Museumsbesucher hatte das Gemälde „Iwan der Schreckliche und sein (von ihm erschlagener) Sohn“ im vorigen Jahr zerstört. Das auf etwa zehn Millionen Euro geschätzte Bild ist noch immer in der Werkstatt.

Der Sturzbetrunkene hatte dem Gemälde mit einem Metallpfosten in der Tretjakow-Galerie in Moskau so zugesetzt, dass die Leinwand riss. Nach dem Wutanfall sitzt der Mann inzwischen im Straflager.

Supercup-Sieger

Warnung an die Bayern: BVB lässt mutigen Worten Taten folgen

Lucien Favre ließ es sich nicht nehmen, den Siegerpokal eigenhändig in die Spielerkabine zu tragen. Wie einen Schatz hielt der Dortmunder Trainer seine erste in Deutschland gewonnene Trophäe dabei mit einem verschmitzten Lächeln in beiden Händen.

Das 2:0 (0:0) über die Münchner im Supercup, bei dem der Bayern-Herausforderer aus dem Revier seinen forschen Worten Taten folgen ließ, machte nicht nur den Fußball-Lehrer stolz. „Wenn es bis zum Ende der Saison so weitergeht, unterschreibe ich das“, kommentierte Marco Reus.

«Raketenmann» Zapata

„Raketenmann“ Zapata überquert Ärmelkanal

Jubel nach dem zweiten Anlauf: Frankreichs „Raketenmann“ Franky Zapata hat mit seinem Flugbrett den Ärmelkanal überquert. Er landete am Sonntag nach 22 Minuten in der Nähe von Dover, nachdem er zuvor in Sangatte an der französischen Küste aufgebrochen war. Auf der Hälfte der Strecke legte er einen Zwischenstopp zum Tanken ein.

Der 40-Jährige aus Marseille war Ende Juli während eines ersten Versuchs beim Auftanken ins Meer gestürzt - und dabei mit einer kleinen Kratzwunde davongekommen.

Tomas Koubek

Spekulation über Koubek als Neuzugang beim FC Augsburg

Der tschechische Torwart Tomas Koubek wird als möglicher Neuzugang beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg gehandelt. Die „Augsburger Allgemeine“ nannte den 26 Jahre alten Keeper als künftige potenzielle Nummer eins bei den Fuggerstädtern. Koubek ist Ersatztorhüter seiner Nationalmannschaft und spielt seit Sommer 2017 beim französischen Erstligisten Stade Rennes. Der neunmalige Nationalspieler hat der Vereinsführung nach dem 1:2 am Samstag im Supercup gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain angeblich auch schon mitgeteilt, den Verein ...

Tomas Koubek

Tomas Koubek möglicher Neuzugang beim FC Augsburg

Der tschechische Torwart Tomas Koubek wird als möglicher Neuzugang beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg gehandelt.

Die „Augsburger Allgemeine“ nannte den 26 Jahre alten Keeper als künftige potenzielle Nummer eins bei den Fuggerstädtern. Koubek ist Ersatztorhüter seiner Nationalmannschaft und spielt seit Sommer 2017 beim französischen Erstligisten Stade Rennes. Der neunmalige Nationalspieler hat der Vereinsführung nach dem 1:2 im Supercup gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain angeblich auch schon mitgeteilt, den Verein ...

Französischer Supercup in Shenzhen

PSG gelingt Revanche gegen Rennes - Sieg im Supercup

Ohne den gesperrten brasilianischen Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain seinen ersten Titel der neuen Saison geholt.

Die Mannschaft von Coach Thomas Tuchel setzte sich im chinesischen Shenzhen im Supercup gegen Pokalsieger Stade Rennes mit 2:1 (0:1) durch. Für Paris war es der insgesamt neunte Supercup-Sieg und der siebte in Serie. Damit nahm das Tuchel-Team Revanche für die Pokal-Finalniederlage in der Vorsaison.

Europäer benennen Bulgarin Georgiewa als IWF-Kandidatin

Die Europäer haben die aus Bulgarien stammende Weltbank-Geschäftsführerin Kristalina Georgiewa (65) als gemeinsame Kandidatin für die Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF) bestimmt. Das teilte das französische Wirtschafts- und Finanzministerium am Freitagabend in Paris mit.

Emanuel Buchmann fährt mit dem Ravensburger Radnachwuchs auf dem Marienplatz ein.

Großer Empfang für schüchternen Helden: Tour-Star Buchmann wird in seiner Heimatstadt gefeiert

Eigentlich müsste sich Emanuel Buchmann in diesen Tagen besonders unwohl fühlen. Für einen, der den großen Bahnhof scheut, bekommt der Ravensburger Radprofi derzeit extrem viel Aufmerksamkeit.

Nach seinem zugleich überraschenden wie überragenden vierten Platz bei der Tour de France reißen sich viele um den schüchternen Bergspezialisten aus Oberschwaben. Doch der macht sich rar. Man möchte meinen, dass einer, dem gerade der größte Erfolg seiner Sportkarriere geglückt ist, entsprechend feiert.