Suchergebnis

 In Krauchenwies sind schräge Vögel unterwegs.

Narren ziehen durch Krauchenwies

Auf den Straßen von Klein-Paris ging es nach dem Bräuteln am Dienstagmittag direkt mit dem Umzug weiter. Neben den Bräutlingsgesellen war auch der Kindergarten St. Josef aus Krauchenwies dabei. Die Kinder zeigten der Öffentlichkeit ihren Drachen mit dem Namen „Singsangklingklangkling“. Für den Bau des Gestells gab es Unterstützung eines Fachmanns aus Göggingen (die SZ berichtete). Bei dem Umzug beteiligen sich rund 20 Gruppen aus der ganzen Region.

Fasnetsumzug Oberdischingen 2020

Ein pulsierendes Narrennest

98 Gruppen, 3500 Narren und Musiker: Beim 55. Oberdischinger Fasnetsumzug war mächtig was los in „Klein-Paris“. Für die SZ fotografierte Karl-Heinz Burghart.

 Beim Gartenfest in Treffensbuch.

Singen beim Gartenfest unter Bäumen

Die Bäume auf Rosers Wiese in Treffensbuch bieten Schatten. Zusätzliche Schirme sind aufgestellt. Nach und nach treffen die Besucher beim 30. Gartenfest im Berghüler Teilort ein, zu dem der Gesangverein Harmonie Berghülen eingeladen hatte. Aus allen Himmelsrichtungen kommen die Gäste, genießen die Zeit und lauschen der Musik.

Am Samstagnachmittag zeigen die Goldkehlchen, die jungen Musiker des Gesangvereins, ihr Können. Sie singen Lieder aus dem Musical „Die drei Kater in Paris“.

 Ruth Schaumann

Wiederbelebungsversuch

Zwei Jahrzehnte sind vergangen, seit 1999 das letzte Buch von Ruth Schaumann auf den Markt gekommen ist. Das Manuskript zu der Autobiografie „Der Kugelsack“ stammte aus dem Nachlass der 1975 verstorbenen Dichterin. Aber auch „Der Kugelsack“ ist – wie alle anderen der rund 90 literarischen Werke von Ruth Schaumann – schon längst aus dem Buchhandel verschwunden. Doch jetzt hat der Be&Be-Verlag aus Heiligenkreuz bei Wien überraschend eine Neuauflage des 1938 erstmals erschienen Buches „Die Geheimnisse um Vater Titus“ veröffentlicht.

Umzug durch Klein-Paris

Rund 1200 Hästräger sind heute Mittag durch Krauchenwies gezogen. SZ-Redakteur Patrick Laabs war bei dem schönen Umzug mit der Kamera dabei. Klickt euch durch unsere Bildergalerie.

Der Umzug durch Klein-Paris hat bei bestem Wetter sowohl Narren als auch Zuschauer glücklich gemacht. SZ-Mitarbeiter Arno Möhl w

Umzug durch Klein-Paris

Der Umzug durch Klein-Paris hat bei bestem Wetter sowohl Narren als auch Zuschauer glücklich gemacht. SZ-Mitarbeiter Arno Möhl war mit der Kamera vor Ort. Klickt euch durch die Bildergalerie.

Oberdischingen (sz) - Oberdischingen hat sich am Wochenende wieder in Klein-Paris verwandelt. Mit einigen traditionellen Program

Buntes Narrentreiben in Oberdischingen

Oberdischingen hat sich am Wochenende wieder in Klein-Paris verwandelt. Mit einigen traditionellen Programmpunkten und dem großen Fasnetsumzug am Sonntag feierten Hästräger und Gäste lange und ausgelassen. Unser Mitarbeiter Klaus Pasedag war vor Ort und hat für Sie einge der tollsten Momente eingefangen.

„Oscar“ erweist sich als heiterer Spaß, den die Burgbühne Neuravensburg noch fünfmal aufführt.

Missverständnisse, Verwechslungen und vertauschte Koffer

NEURAVENSBURG - Es ist in der Tat eine turbulente Komödie, die die Burgbühne in diesem Jahre auf die Theaterbretter bringt. Nach der Uraufführung von Claude Magniers „Oscar“ ab 1968 wurde sie zwei Jahre lang erfolgreich in Paris gespielt. Danach eroberte sie nicht nur viele Bühnen auf der ganzen Welt, sondern auch den Film. Wer jedoch eine Kopie, eine Adaption des Streifens mit dem Starkomiker Louis de Funès erwartet, geht fehl. Die Neuravensburger entschieden sich für das Original, das Regisseur German Bader neu überarbeitet hat.

Vor 20 Jahren starb Prinzessin Diana - Ein Leben in Bildern

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Lady Diana, Prinzessin von Wales, bleibt bis heute unvergessen. Als erste Ehefrau von Prinz Charles brachte sie es zu Weltruhm. Aus ihrer Ehe stammen die beiden Thronfolger William und Harry. 

Am 31. August 1997 starb Diana bei einem Autounfall in Paris. Ihr Tod schockierte Menschen auf der ganzen Welt. Diana wurde nur 36 Jahre alt.

Wir haben Szenen ihres bewegten Lebens zusammengefasst und in Bildern dargestellt.


Den Kader des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln könnte man für 222 Millionen zweimal zusammenstellen. Das Team von Trainer Pete

Neymar-Ablöse: Das könnten Sie dafür kaufen

Die Rekordablöse für Brasiliens Fußball-Superstar Neymar von 222 Millionen Euro sprengt jegliches als normal einzustufendes Vorstellungsvermögen. Doch diese Summe soll der französische Top-Klub Paris Saint-Germain tatsächlich an den spanischen Top-Klub FC Barcelona für den 25-Jährigen überweisen. Was man mit der Neymar-Ablöse alles so anstellen könnte: