Suchergebnis

Julian Brandt

Brandt vor Rückkehr - BVB will Revanche in Bremen

Julian Brandt steht vor einer Rückkehr in den Kader von Borussia Dortmund. Der Fußball-Nationalspieler absolvierte am Donnerstag erste Laufeinheiten nach seinem Außenbandteilriss im Sprunggelenk, den er sich vor knapp zwei Wochen beim 3:4 seines Teams in Leverkusen zugezogen hatte.

Ob der 23-Jährige bereits am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Spiel bei Werder Bremen zum Aufgebot gehört, will BVB-Trainer Lucien Favre kurzfristig entscheiden. „Er könnte mit nach Bremen fahren.

Nasser al-Khelaifi

Ermittler erheben Anklage gegen PSG-Boss Al-Khelaifi

Der hochrangige Fußball-Funktionär Nasser Al-Khelaifi und der frühere FIFA-Generalsekretär Jerôme Valcke sind in der Schweiz im Zusammenhang mit der Vergabe von Medienrechten an Weltmeisterschaften angeklagt worden.

Valcke (59), der im September 2015 von seinen Aufgaben beim Weltverband entbunden worden war, wird „passive Bestechung“, „mehrfache qualifizierte ungetreue Geschäftsbesorgung“ sowie „Urkundenfälschung“ vorgeworfen.

Al-Khelaifi (46), Boss des französischen Spitzenclubs Paris Saint-Germain und Chef der ...

Eintracht-Training

Wie stark ist Eintracht-Gegner Salzburg ohne Haaland?

Eintracht Frankfurt will im Hinspiel des Sechzehntelfinals der Europa League am heutigen Donnerstagabend (18.55 Uhr/DAZN) die Grundlage für das Weiterkommen gegen Red Bull Salzburg legen.

Für Eintracht-Trainer Adi Hütter stehen die Chancen gegen seinen Ex-Club, bei dem er Spieler und Trainer gewesen ist, bei 50:50. Das Rückspiel wird in einer Woche ausgetragen.

PLUSPUNKTE FÜR DIE EINTRACHT: Nachdem der österreichische Fußball-Meister in der Winterpause Topstürmer Erling Haaland (Borussia Dortmund) und den Japaner Takumi ...

Neymar

PSG-Coach Tuchel schiebt Frust - Wütender Neymar tritt nach

Neymar war sauer. Eine an Lustlosigkeit und Arroganz grenzende Leistung hatte der Superstar geboten. Hatte gezetert, lamentiert und geschauspielert und trotz eines Tores nur wenig Fußball gespielt. Schuld waren aber natürlich andere.

Der Verein, die Mediziner - und offenbar auch Trainer Thomas Tuchel. Der sprach nach dem 1:2 mit Paris Saint-Germain bei seinem Ex-Club Borussia Dortmund über den fehlenden Rhythmus des Brasilianers. Irgendwie sei Neymar „ein Stein im Getriebe“ gewesen, sagte Tuchel.

Erling Haaland

Spektakel gegen PSG: „Naturgewalt“ Haaland erobert Europa

Die Ovationen der Fans gingen Erling Haaland mächtig unter die Haut. Ganz allein stand der Dortmunder Winter-Neuzugang am Ende des Fußball-Spektakels vor der bebenden Gelben Wand.

Aus Dank für seine beiden Treffer zum 2:1 (0:0) über Paris Saint-Germain im Achtelfinale-Hinspiel der Champions League ließen seine Mitspieler dem „Man of the Match“ beim obligatorischen Schlussakt vor der Südtribüne für einen kurzen Moment den Vortritt. „Das sind die Nächte, für die du lebst.

Matchwinner

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Wunderstürmer Erling Haaland und seine Mitspieler ließen sich minutenlang von der Südkurve feiern.

Angeführt vom 19 Jahre alten Norweger schlug Borussia Dortmund Paris Saint-Germain mit dem ehemaligen BVB-Trainer Thomas Tuchel und ebnete sich den Weg ins Viertelfinale der Champions League. „Wir müssen so weitermachen. Ich will in Endspiele“, sagte Haaland bei DAZN.

Der Winter-Neuzugang der Dortmunder schoss beim 2:1 (0:0)-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel am Dienstagabend gegen PSG mit dem 2017 im Unfrieden aus Dortmund ...

PSG-Fanbus

Polizei erteilt 144 PSG-Fans Betretungsverbote für Dortmund

Mehr als 100 Fußball-Fans von Paris Saint-Germain sind bei ihrer Reise zum Champions League-Spiel gegen den BVB kurz nach der Einreise nach Deutschland jäh gestoppt worden.

Bei einer großangelegten Kontrolle von Autos und Bussen erteilte die Bundespolizei in Aachen 144 Personen Betretungsverbote für das Stadtgebiet Dortmund. Darunter waren die Insassen zweier Busse, in denen erhebliche Mengen illegaler Pyrotechnik gefunden wurden, wie die Bundespolizei am Abend in einer Bilanz des Einsatzes mitteilte, der sich gegen sogenannte ...

Emre Can

Can-Vertrag beim BVB nach Leih-Halbjahr bis 2024

Der Transfer von Fußball-Nationalspieler Emre Can zu Borussia Dortmund in diesem Sommer nach seiner halbjährigen Leihe von Juventus Turin ist offiziell perfekt.

Das teilte Bundesligist Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain am Dienstag mit. Cans Leihe endet im Juni. „Wir hatten ja sowieso eine Leihe mit Kaufverpflichtung vereinbart. Und wir hatten die Bedingungen relativ weich gehalten, so dass die Kaufverpflichtung sowieso gegriffen hätte“, sagte Manager Michael Zorc auf DAZN.

Thomas Tuchel

BVB könnte für Tuchel erneut Schicksal spielen

Jadon Sancho und Erling Haaland gegen Neymar und Kylian Mbappé. Das Achtelfinale in der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain könnte zu einem Offensivspektakel werden.

Doch nicht die namhaften Angreifer beider Teams beherrschen vor dem Hinspiel am heutigen Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) die Schlagzeilen, sondern Thomas Tuchel. Erstmals seit der Trennung 2017 kehrt der 46-Jährige an seine alte Wirkungsstätte zurück.

BVB hofft auf Sieg im ersten Duell mit Paris

Borussia Dortmund steht vor einem Rendezvous mit der Vergangenheit. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Abend gegen Paris Saint-Germain kommt es zu einem Wiedersehen mit dem einstigen BVB-Coach Thomas Tuchel. Der Trainer des französischen Fußball-Meisters und Tabellenführers kehrt erstmals seit seinem vorzeitigen Abschied im Jahr 2017 nach Dortmund zurück. Die Borussia strebt im ersten Duell mit dem Starensemble um den Brasilianer Neymar eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 11.