Suchergebnis

Toni Kroos

Kroos „lebt auf“: Tor für Real beim Jubiläum

Das krönende Tor bei seinem Königsklassen-Jubiläum feierte Toni Kroos mit einem kleinen Jubelhüpfer, bei dem er die linke Faust entschlossen in die Luft reckte.

Der neunte Treffer des Fußball-Nationalspielers in seinem 100. Champions-League-Spiel zum 1:0 (1:0) von Real Madrid bei Galatasaray Istanbul war nicht nur von erlösender Bedeutung für Spaniens Rekordmeister und Coach Zinedine Zidane. Kroos' gute Leistung war auch eine positive Botschaft, die Bundestrainer Joachim Löw aus der Türkei erreichte.

Real-Torschütze

Kroos rettet Real in Istanbul - Tuchel mit PSG-Kantersieg

Toni Kroos hat Rekordsieger Real Madrid zum dringend benötigten erste ersten Champions-League-Sieg der laufenden Saison geschossen.

Der deutsche Nationalspieler erzielte am Dienstagabend den Siegtreffer beim 1:0 (1:0) der bislang enttäuschenden Königlichen bei Galatasaray Istanbul. Kroos traf in seinem 100. Champions-League-Spiel mit einem abgefälschten Schuss nach Vorarbeit von Eden Hazard (18.). Madrid, das noch nie in der Gruppenphase ausgeschieden ist, war erstmals mit nur einem Punkt aus den ersten zwei Spielen gestartet.

Filip Jicha

Filip Jicha führt Kiels Handballer wieder an die Spitze

Trainer-Novize Filip Jicha bringt die Handballer des THW Kiel wieder auf volle Fahrt. Seit Saisonbeginn ist der 37 Jahre alte Tscheche Chef bei den „Zebras“, die sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League auf Erfolgskurs sind.

Die Norddeutschen feierten einen 33:30 (17:16)-Sieg beim französischen Vertreter Montpellier HB, mit dem sie die Tabellenführung in der Vorrundengruppe B ausbauten. Die SG Flensburg-Handewitt verpasste mit dem 28:31 (16:14) beim dänischen Meister Aalborg HB den Sprung an die Spitze der Gruppe A.

Tabellenführer

Frankreich: Paris gewinnt und baut Tabellenführung aus

Der französische Serienmeister Paris Saint-Germain hat die Tabellenführung in der Ligue 1 vorerst ausgebaut. Das Team des deutschen Fußball-Trainers Thomas Tuchel gewann zum Auftakt des 10. Spieltages mit 4:1 (2:0) beim OGC Nizza um den früheren Bundesliga-Profi Dante.

Vor den Spielen am Wochenende beträgt der Vorsprung des Hauptstadtclubs auf Verfolger FC Nantes fünf Punkte.

Ángel Di María (15./21. Minute), der eingewechselte französische Weltmeister Kylian Mbappé (88.

Neymar

Neymar fällt für Paris Saint-Germain aus

Brasiliens Fußballstar Neymar muss nach seiner Verletzung an der Achillessehne mindestens vier Wochen pausieren, teilte seine Verein Paris Saint-Germain nach einer MRT-Untersuchung mit.

Bestätigt wurde dabei eine Verletzung zweiten Grades an der linken Achillessehne. Eine weitere Diagnose soll in acht Tagen gestellt werden.

Neymar hatte sich am 12. Oktober im Länderspiel der Brasilianer gegen Nigeria (1:1) in Singapur verletzt.

Neymar

Neymar verletzt raus - Brasilien nur Remis gegen Nigeria

Brasiliens Superstar Neymar hat sich erneut verletzt. Beim 1:1 (0:1) des Fußball-Rekordweltmeisters im Freundschaftsspiel gegen Nigeria humpelte der Stürmer bereits nach zwölf Minuten vom Platz.

Für den 27-Jährigen kam Bayern-Neuzugang Philippe Coutinho. Wie schwer die Blessur am linken Oberschenkel des Angreifers von Paris Saint-Germain ist, wurde zunächst nicht bekannt.

Im National Stadium von Singapur gingen die Afrikaner durch Joe Aribo in der 35.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge über Trennung von Ancelotti: „Ich musste weinen“

Die Trennung von Trainer Carlo Ancelotti beim FC Bayern im September 2017 ist Karl-Heinz Rummenigge nahe gegangen. Das erzählte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Donnerstag bei einer Veranstaltung der italienischen Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ in Trient. „Ich erinnere mich, dass mir fast die Tränen gekommen sind, als ich ihm sagen musste, dass seine Zeit in Bayern leider vorbei ist“, sagte Rummenigge. Der italienische Coach sei aber nicht sauer gewesen.

Rummenigge und Ancelotti

Rummenigge über Trennung von Ancelotti: „Ich musste weinen“

Die Trennung von Trainer Carlo Ancelotti beim FC Bayern im September 2017 ist Karl-Heinz Rummenigge nahe gegangen.

Das erzählte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters bei einer Veranstaltung der italienischen Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ in Trient. „Ich erinnere mich, dass mir fast die Tränen gekommen sind, als ich ihm sagen musste, dass seine Zeit in Bayern leider vorbei ist“, sagte Rummenigge. Der italienische Coach sei aber nicht sauer gewesen.

Neymar

Brasiliens Superstar Neymar absolviert 100. Länderspiel

Brasiliens Superstar Neymar hat den Sprung in den illustren Club der 100er geschafft und damit einen weiteren Meilenstein in seiner Erfolgskarriere erreicht.

Beim 1:1 (1:1) im Freundschaftsspiel gegen Senegal absolvierte der 27 Jahre alte Stürmer des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain sein 100. Länderspiel für den Rekord-Weltmeister. Er ist damit der erst siebte Spieler der Seleção, der diese Marke knackte. Brasilianischer Rekordnationalspieler ist Cafu mit 142 Einsätzen.

Alassane Pléa

Gladbacher Pléa wieder in Frankreichs Nationalelf berufen

Fußball-Profi Alassane Pléa vom Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach ist zum zweiten Mal für das Nationalteam von Weltmeister Frankreich nominiert worden.

Der 26 Jahre alte Offensivspieler, der in dieser Saison in sieben Spielen schon neun Scorerpunkte erzielt hat, wurde für den verletzten Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain in die Équipe Tricolore berufen. Dies gab der französische Verband am späten Dienstagabend bekannt.