Suchergebnis

Bistum Würzburg

Priester fliegt nach Missbrauch aus Klerus

Papst Franziskus hat einen 58 Jahre alten Priester, der im Bistum Würzburg wegen Kindesmissbrauchs aufgefallen war, aus dem Klerikerstand entlassen. Das gab das Bistum am Dienstag in Würzburg bekannt. Es handele sich um einen Priester der rumänischen griechisch-katholischen Diözese Oradea Mare. Er habe mehrere Jahre Dienst im Bistum Würzburg getan. Das Bistum bedauere zutiefst das schwere Leid, das Opfern und deren Familien widerfahren ist, heißt es in der Mitteilung der Diözese.

Greta Thunberg

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

US-Präsident Donald Trump und Klimaaktivistin Greta Thunberg haben sich in Davos ein Fernduell um den Klimaschutz geliefert.

„Wir müssen die ewigen Propheten des Untergangs und die Vorhersagen einer Apokalypse ablehnen“, sagte Trump bei der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF). „Dies ist keine Zeit für Pessimismus, dies ist eine Zeit für Optimismus“, sagte er. Man dürfe sich nicht von den Schwarzsehern beeinflussen lassen. Thunberg und andere Aktivisten mahnten dagegen sofortiges Handeln an.

Bombenattrappe vor ehemaligem Wohnhaus von Papst Franziskus

Vor dem ehemaligen Wohnhaus von Papst Franziskus in Buenos Aires ist eine Bombenattrappe entdeckt worden. Die Polizei öffnete das verdächtige Paket vor dem Gebäude im Stadtteil Flores mit einer kontrollierten Sprengung. Allerdings enthielt der Karton lediglich Müll. Papst Franziskus hatte seine Jugend in dem Viertel verbracht. Eine Gedenkplakette an der Fassade erinnert an seinen früheren Wohnsitz.

Unter dem Namen „Kirchenschiff“ ankert die historische Fähre „Konstanz“ während der Landesgartenschau in Überlingen. Die Aufnahm

Kirchenschiff, biblische Weinproben und badisches Pilgern

Biblische Weinproben, pilgern auf Badisch oder auch christlich geprägte Angebote während der Landesgartenschau in Überlingen – das alles bietet die Veranstaltungsreihe „Kirchenerlebnis Bodensee“, vormals bekannt als „Kirche im Tourismus“. „Das jetzt ein anderer Name gewählt wurde, hat den Grund, dass sich das Angebot nicht nur an Touristen, sondern auch an Einheimische wendet“, sagt Heike Schuster von der evangelischen Landeskirche Baden. Das war zwar immer schon der Fall, aber mit der Umbenennung soll dies nochmals verdeutlicht werden.

Pater Klaus Mertes

Missbrauch: Jesuitenpater sieht „harte Verweigerungsfront“

Der Jesuitenpater Klaus Mertes sieht auch zehn Jahre nach Bekanntwerden des Skandals um massenhaften sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche „eine harte Verweigerungsfront, die das alles gar nicht will und die Aufklärung als Kampagne gegen die Kirche deutet“. Mertes hatte 2010 die Aufdeckung sexuellen Missbrauchs nicht nur am Berliner Canisius-Kolleg, sondern auch in zahllosen anderen katholischen Einrichtungen angestoßen.

Dem „Straubinger Tagblatt“ (Samstag) sagte er: „Die katholische Kirche ist, was den Aufklärungsprozess ...

Papst Franziskus beruft Frau in Vatikan-Regierung

Papst Franziskus hat eine Frau in die männerdominierte Regierung des Vatikans berufen. Die Juristin Francesca Di Giovanni wird Untersekretärin im Staatssekretariat. Es ist das erste Mal, dass ein Führungsposten in dem wichtigsten Dikasterium der Kurie mit einer Frau besetzt wird. Franziskus plädiert immer wieder für mehr Frauen in Führungspositionen der katholischen Kirche. Die römische Kurie wird aber in allen Spitzenämtern noch von Männern geführt.

Benedikt XVI.

Intrigantenstadl Vatikan? Zwei Päpste im Clinch

Manchmal wird die Fiktion von der Realität eingeholt. In der Netflix-Produktion „Die zwei Päpste“ belauern sich Benedikt XVI., dargestellt von Anthony Hopkins, und der spätere Papst Franziskus, verkörpert von Jonathan Pryce.

Es sind zwei Männer, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Hier der menschenscheue Intellektuelle aus Deutschland, der sich beim Klavierspiel und der Schäferhundserie „Kommissar Rex“ entspannt. Dort der joviale Argentinier, der Fußball und Tango liebt.

 Annette Schavan

Annette Schavan kommt nach Aalen

Auf Einladung von Winfried Mack MdL konnte die Katholische Kirche in Aalen die ehemalige Landeskultusministerin und Bundesbildungs- und Forschungsministerin für einen Vortrag mit dem Titel „Die Christen und die Kraft der Erneuerung“ mit anschließender Diskussion gewinnen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 30. Januar um 19.30 Uhr im Salvatorheim statt. Pfarrer Wolfgang Sedlmeier freut sich auf den Blick hinter die Kulissen des Heiligen Stuhls: „Frau Schavan überzeugt mich durch ihren wachen Verstand, ihre profunde Bildung und durch ihre ...

Unser Kolummnist

Machtkampf im Vatikan

Benedikt XVI. kann es nicht lassen: Obwohl er bei seinem Rücktritt vor sieben Jahren angekündigt hatte, künftig „für die Welt verborgen“ zu bleiben, meldet er sich zu theologischen Fragen zu Wort. Dass er genau jetzt seinem Nachfolger in den Rücken fällt und den Zölibat verteidigt, ist nicht nur stillos. Es ist schlicht illoyal.

Über den Zölibat kann und sollte man streiten, die Vor- und Nachteile abwägen, respektvoll die Tradition betrachten, theologische, menschliche und pastorale Argumente fürs Für und Wider anführen.

 Die frühere Kultusministerin und Bundesforschungsministerin Annette Schavan hält die Festrede.

Spurwechsel Ochsenhausen feiert Zehnjähriges

Die Ochsenhauser Arbeitskreis Spurwechsel feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Mit zwei Veranstaltungen möchte der Arbeitskreis an die Gründung erinnern. Das teilt der Arbeitskreis in einer Pressemitteilung mit. Träger des Arbeitskreises Spurwechsel sind die katholische Kirchengemeinde Ochsenhausen-Erlenmoos und die evangelische Kirchengemeinde Ochsenhausen.

Mit einer ökumenischen Andacht am Freitag, 27. März, in der Herz-Jesu-Kapelle setzen Dekan Sigmund F.