Suchergebnis

Einspruch: erneuter Gegenwind für neue Papierfabrik von Palm

Einspruch: erneuter Gegenwind für neue Papierfabrik von Palm

Der Unterkochener Familienbetrieb Palm ist anfänglich mit den Bauplänen ihrer Papierfabrik auf Gegenwind gestoßen. Anwohner haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sogar eine Bürgerversammlung im September vergangenen Jahres wurde abgehalten. Am Ende schienen dann doch alle Beteiligten zufrieden mit dem Ergebnis gewesen zu sein: ausreichender Lärmschutz, durchsichtiger Dampf, nachhaltige Bebauung. Ein überraschender Einspruch bremst jedoch nun vorerst die Pläne der Papierfabrik.

Palm stellt geplanten Neubau vor

Palm stellt geplanten Neubau vor

Im Unterkochener Stadtteil Neukochen soll eine der modernsten Papierfabriken der Welt entstehen. Rund 500 Millionen Euro kostet der Neubau des Unternehmens Palm. Das Projekt soll entgegen der Befürchtung einiger Anwohner sogar Entlastung für Unterkochen bringen. Um den Neubau vorzustellen, hat das Unternehmen zu einer Bürgerversammlung eingeladen.

Zukunft des Papirfabrik-Areals noch unklar

Zukunft des Papirfabrik-Areals noch unklar

Die Papierfabrik in Mochenwangen im Landkreis Ravensburg steht seit Dezember 2015 still. Weil sich kein Käufer für die Fabrik gefunden hat, hat der polnisch-schwedische Konzern Arctic Paper beschlossen, den Standort Mochenwangen aufzugeben. Noch ist unklar, was auf dem Gelände passieren wird. Philipp Richter und David Weinert waren vor Ort.