Suchergebnis

 Filippo Cataldo

Bundesliga intern zum 5. Spieltag: Alte Hippe

Vor ein paar Jahren, als man mit Facebook durch das fleißige Veröffentlichen von Katzen- oder Urlaubsbildern sogenannte Freunde und noch nicht durch den massiven Missbrauch von Userdaten reale Wahlen gewinnen konnte, da erlangte die Facebookseite „Mittelmäßige Fußballer der Bundesligahistorie“ einige Popularität. Dort wurde all jenen holzbeinigen Rasenumpflügern, eisenschädligen Kopfballungeheuern oder Blutgrätschenhelden gehuldigt. Die un- oder zu selten besungenen Helden wie Sixten Veit, Radoslav Latal, Christian Lell, Sotirios Kyrgiakos, ...

Hertha-Coach

Preetz gibt Covic Rückendeckung: „Wir bleiben ruhig“

Mehr Geld, ein neuer Trainer - aber nur ein Punkt und damit zunächst Bundesliga-Letzter: Bei Hertha BSC ist die große Ernüchterung eingezogen.

Pal-Dardai-Nachfolger Ante Covic ist ab sofort als Krisenmanager gefragt: „Auch wenn wir Tabellenletzter sind, das muss uns zusammenschweißen“, betonte Chefcoach Covic: „Wichtig wird sein, dass wir gemeinsam aus diesem Tal kommen.“

Nach dem schwächsten Saisonstart seit fast drei Jahrzehnten setzt Manager Michael auf den Zeitfaktor und sagt Covic jede Unterstützung zu.

Hertha-Coach

Hertha-Coach nun als Krisenmanager: „Müssen zusammenrücken“

Mehr Geld, ein neuer Trainer - aber nur ein Punkt und damit zunächst Tabellen-Schlusslicht: Bei Hertha BSC ist die große Ernüchterung eingezogen.

Auch wenn die 125 Millionen Euro von Investor Lars Windhorst beim Berliner Fußball-Bundesligisten nicht sofort den ganz großen Aufstieg versprachen, so hat sich beim Hauptstadtclub den Start in die angestrebte neue Zeit niemand so vorgestellt. Pal-Dardai-Nachfolger Ante Covic ist ab sofort als Krisenmanager gefragt: „Auch wenn wir Tabellenletzter sind, das muss uns zusammenschweißen“, ...

Heimniederlage

„Phasenweise kopflos“: Hertha soll schnell attraktiv werden

Geduld ist im Profifußball eine selten zu findende Tugend - das muss nun schnell auch der neue Hertha-Coach Ante Covic erfahren.

Am Tag nach der heftig misslungenen Heimpremiere räumte der in Berlin geborene Kroate trotz einer sehenswerten ersten Halbzeit gegen den jetzt weiter verlustpunktfreien VfL Wolfsburg einige Defizite seines Teams ein und betonte: „Wichtig wird es sein, dass wir gute Schlüsse daraus ziehen und schnellstmöglich korrigieren.

Hertha BSC - VfL Wolfsburg

Wolfsburg verdirbt Hertha-Trainer Covic das Heim-Debüt

Drittes Pflichtspiel, drittes Tor - und nun hat Wout Weghorst auch dem neuen Hertha-Chefcoach Ante Covic das Heim-Debüt vermasselt.

„Ich will ganz einfach meinen Job machen“, sagte der 27 Jahre alte Niederländer, der wesentlichen Anteil am Wolfsburger Traumstart in die neue Saison hat. Auch in Berlin brachte Weghorst den VfL mit einem sicher verwandelten Elfmeter wieder in die Erfolgsspur (9. Minute).

Der eingewechselten Josip Brekalo (82.

Hertha BSC

Renovierte Hertha: Investor und Coach neu - Hindernisse alt

Hertha hat renoviert. Kurz vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg bekam die riesige Wand vor der Geschäftsstelle einen frischen, besonderen Anstrich.

Auch im Medienraum und an anderen Plätzen prangt als Blickfang das Motto des Hauptstadtclubs: „Die Zukunft gehört Berlin“. Dazu jubeln die abgebildeten Profis über ihren attraktiver gewordenen Arbeitsplatz - so jedenfalls werben die Verantwortlichen für eine „besondere und spannende Saison“, wie es Manager Michael Preetz ausdrückte: „Wir haben ...

Ante Covic

Covic will Bayern-Punkt vergolden

Liverpool-Leihgabe Marko Grujic musste weiter sein blutunterlaufenes, grün-lila-blaues Auge kühlen, seine Mitspieler durften unbeschwert den trainingsfreien Tag genießen. Das landesweit beachtete 2:2 von Hertha BSC bei Titelverteidiger Bayern München hatte in der Bundesligastadt Berlin, in der Lokalrivale 1. FC Union am Sonntag sein Erstliga-Debüt zelebrierte, zwar keine Begeisterungsstürme ausgelöst. Aber der erste Auftritt mit dem neuen Chefcoach vermittelte Fans, Spielern und den Verantwortlichen ein erstes zartes Vertrauen in den neu ...

Meisterschale

Bayern-Rekordler eröffnen gegen Hertha die Titeljagd

Der nächste Sieg, der nächste Titel - was sonst? Die Ziele des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München beim mit großer Vorfreude erwarteten Start der 57. Bundesliga-Saison sind die gewohnten.

Seit 2013 standen die Münchner am Ende immer vorne. Und gegen Hertha BSC soll die Spielzeit am Abend (20.30 Uhr/ZDF/DAZN) auch im siebten Jahr nacheinander mit einem Heimsieg eröffnet werden. „Wir leben in einem Rekord. Wir sind sieben Mal deutscher Meister geworden und wollen das so lange wie möglich weiter ausbauen“, sagte Kapitän ...

Alexander Nübel

Die 18 Kapitäne der Bundesliga

Beim Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga werden der FC Bayern München und Hertha BSC von zwei alten Bekannten angeführt: Manuel Neuer und Vedad Ibisevic tragen auch in der neuen Saison die Kapitänsbinde ihres Clubs.

Bei den wenigen Vereinen, die ihren Kapitän ausgewechselt haben, sticht Schalkes Torhüter Alexander Nübel hervor. Die Entscheidung soll sicherlich auch dazu beitragen, dass der 22-Jährige seinen Vertrag verlängert.

Die Kapitäne der 18 Bundesligisten im Überblick:

Manuel Neuer (FC Bayern München): ...

Dodi Lukebakio

Bayern-Schreck und „Unterschiedsspieler“: Lukebakio bereit

Natürlich wird Dodi Lukebakio vor seiner Rückkehr in die Allianz Arena immer wieder auf diesen 24. November des Vorjahres angesprochen. „Das war schon ein besonderer Moment“, sagte der 21 Jahre junge Belgier.

Mit drei Toren sorgte der damalige Düsseldorfer Leihspieler dafür, dass Außenseiter Fortuna damals ein 3:3 beim FC Bayern erzwang. „Natürlich will man so oft wie möglich solche Momente erleben“, erklärte Lukebakio nun als Neu-Berliner.