Suchergebnis

Tabellenführer

Weiterer Rückschlag für HSV - Fürth erobert Spitze

Vier Spiele, kein Sieg - der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verloren und seinen zwischenzeitlich komfortablen Punktevorsprung binnen weniger Wochen verspielt.

Trotz einer frühen 2:0-Führung setzte die verheißungsvoll in die Saison gestartete Mannschaft von Trainer Daniel Thioune beim 2:3 (2:2) in Heidenheim ihre Krise fort. Dank eines 3:2 (2:1)-Erfolgs im Franken-Derby gegen den 1. FC Nürnberg zog die nun einen Zähler bessere SpVgg Greuther Fürth an den Norddeutschen vorbei.

Nächster Ausrutscher

Bundesliga: Das war der Samstag, das bringt der Sonntag

Abgezockte Bayern, unreife Dortmunder, ratlose Schalker - die Bundesliga bediente am neunten Spieltag so manches Klischee. Mit 31 Toren in bisher sieben Spielen war zudem für viel Unterhaltung gesorgt.

RÜCKFALL: Da wurden die Dortmunder Jungstars gerade erst für ihre zuletzt reiferen Auftritte gelobt, prompt leisteten sie sich den nächsten Ausrutscher. Das 1:2 gegen zuvor 18 Ligaspiele sieglose Kölner ließ BVB-Trainer Lucien Favre „tief enttäuscht“ zurück.

Julian Justvan und Jerome Gondorf

Gordon schießt KSC Richtung Komfortzone: 1:0 gegen Paderborn

Siegtorschütze Daniel Gordon spurtete schnurstracks Richtung Seitenlinie. Dort fiel er Hüseyin Cayoglu in die Arme - und verschwand mit diesem schließlich in einer großen Jubeltraube. Zum Abschied seines Kult-Zeugwarts gewann der Karlsruher SC am Samstag mit 1:0 (1:0) gegen den SC Paderborn und feierte so erstmals seit seinem Aufstieg im Sommer 2019 wieder drei Siege in der 2. Fußball-Bundesliga in Folge. „Er war 46 Jahre lang immer für den Verein da“, sagte Gordon über den bei den Spielern beliebten Cayoglu, der an diesem Montag seinen ...

Karlsruher SC - SC Paderborn 07

SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze

Erfolgsserie beendet, Tabellenführung verpasst. Der zuletzt sechsmal unbesiegte Fußball-Zweitligist SC Paderborn musste mit dem 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC wieder eine Niederlage hinnehmen und verpasste damit die Tabellenführung.

Der frühe Treffer von Daniel Gordon in der siebten Minute reichte dem KSC zum dritten Sieg in Serie. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner verbesserte sich damit auf Rang sieben, Bundesligaabsteiger Paderborn fiel auf Rang fünf zurück.

Karlsruher SC - SC Paderborn 07

Siegesserie gerissen: Paderborn verliert beim KSC

Nach drei Siegen in Folge hat der SC Paderborn am neunten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen Rückschlag kassiert. Die Ostwestfalen verloren mit 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC, verpassten den vorübergehenden Sprung an die Spitze und rutschten stattdessen auf Rang fünf.

Daniel Gordon (7. Minute) traf für den KSC, der seinerseits den dritten Sieg in Serie feierte und sich dadurch vorerst in der oberen Tabellenhälfte festsetzte.

Gleich die erste Chance der Karlsruher nutzte Routinier Gordon, der erst nach ...

Philipp Hofmann

Hofmann im Fokus beim Spiel des KSC gegen Paderborn

Nach zwei Siegen in Serie geht Fußball-Zweitligist Karlsruher SC voller Selbstbewusstsein ins Heimspiel gegen den SC Paderborn am heutigen Samstag (13.00 Uhr/Sky). Doch auch der Bundesliga-Absteiger aus Ostwestfalen ist gut in Form und gewann zuletzt gleich dreimal nacheinander. Im Fokus steht beim KSC einmal mehr Torjäger Philipp Hofmann. Sollte er von Beginn an oder als Einwechselspieler über mindestens 45 Minuten zum Einsatz kommen, verlängert sich der Vertrag des Stürmers bei den Badenern automatisch um ein weiteres Jahr bis zum 30.

Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig

Klarer Sieg: Darmstadt lässt Braunschweig keine Chance

Der SV Darmstadt hat nach zuletzt zwei deftigen Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert und Eintracht Braunschweig in noch größere Not gestürzt.

Die Lilien bezwangen den Aufsteiger aus Niedersachsen mit 4:0 (4:0). Tobias Kempe mit zwei verwandelten Foulelfmetern (6. und 36. Minute) sowie Serdar Dursun mit seinen Saisontreffern Nummer fünf und sechs (7./34.) sorgten bereits vor der Pause für den ersten Heimsieg in dieser Saison.

Ferenc Gille (vorn) fehlte vor einer Woche gegen Leverkusen, doch hofft man beim Team Ehingen Urspring, dass der Forward gegen d

Gegner mit viel Talent und Größe

Nach drei Auswärtsspielen geht es für das Team Ehingen Urspring in der Zweiten Basketball-Bundesliga mal wieder in der heimischen JVG-Halle um Punkte. Zu Gast in Ehingen sind am Samstag, 28. November, 19 Uhr, die Artland Dragons. Der frühere Bundesligist aus dem niedersächsischen Quakenbrück zählt für Ehingen-Urspring-Trainer Domenik Reinboth nach Bremerhaven, Rostock und Jena zu den stärksten Mannschaften der Liga.

Reinboth verweist auf die Qualität des Artland-Kaders, der mit Routiniers wie Robert Oehle (32 Jahre), Chase Griffin ...

Philipp Hofmann

KSC hofft auf Vertragsverlängerung von Hofmann

Stürmer Philipp Hofmann steht im Heimspiel des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gegen den SC Paderborn wieder im Fokus. Zum einen soll der mit bislang vier Treffern beste Torschütze der Badener in der laufenden Saison am Samstag (13.00 Uhr/Sky) zum angestrebten dritten Sieg in Serie beitragen. Zum anderen soll sich der Vertrag des Angreifers bei seinem nächsten Einsatz in der Startelf oder über mindestens 45 Minuten als Einwechselspieler automatisch um ein weiteres Jahr bis zum 30.

„Als Torwarttrainer ist das aktuell meine schwierigste Phase bislang“: Simon Henzler, gebürtiger Ravensburger, arbeitet beim inz

Schalkes Torwarttrainer Simon Henzler: „Abstiegskandidat würde ich uns nicht nennen“

Simon Henzler hat sicher schon bessere Zeiten in seiner Fußballkarriere erlebt. Mit dem FC St. Pauli war der gebürtige Ravensburger „Weltpokalsiegerbesieger“, mit dem FC Schalke 04 Vizemeister. Doch an der aktuellen Negativserie der Schalker mit mittlerweile 24 Bundesligaspielen ohne Sieg hat auch der Torwarttrainer der Knappen zu knabbern. Im Gespräch mit Martin Deck spricht Simon Henzler über die Gründe für die Krise, seine Enttäuschung über den Weggang von Alexander Nübel und seine Sehnsucht nach Oberschwaben.