Suchergebnis

Vom Geyerswörth-Turm fällt der Blick auf das winterliche Bamberg. Foto: Reinhard Feldrapp/Archiv des Bamberg Tourismus & Kongres

Winterliche Städtereisen in Deutschland - Diese Ziele müsst ihr besucht haben

Das Mittelmeer ist derzeit zu kalt, Fernreisen sind pandemiebedingt weiterhin schwierig. Für Reisende, die kein Ski fahren, ist dieser Winter eher eine Durststrecke. Warum nicht mal die Heimat entdecken? Viele deutsche Städtchen und Städte sind auch in der kalten Jahreszeit einen Kurztrip wert.

Münster: Stadtbummel unter Bogengängen Ein Muss ist der Besuch des Prinzipalmarktes, der mit dem Rathaus und seinen Giebelhäusern als das Zentrum der Stadt gilt.

Carlos Saura

Das Allround-Genie Carlos Saura wird 90

Carlos Saura wird am 4. Januar 90 Jahre alt - aber die Füße hochlegen mag der legendäre spanische Filmregisseur auch im fortgeschrittenen Alter überhaupt nicht.

«Ich kann einfach nicht stillsitzen», sagte Saura im September vor Journalisten am Rande des Filmfestivals von San Sebastián, wo er munter und rüstig auftrat und einen neuen Kurzfilm präsentierte. Sein Rezept für eine gute Form: «Man muss Projekte haben, sie hauchen einem Leben ein.

Ai Weiweis Autobiografie „1000 Jahre Freud und Leid“

«Ich habe nicht alles gelesen, was er geschrieben hat.» Ai Weiweis Satz über die Lyrik seines Vaters Ai Qing verblüfft.

Fast die Hälfte seiner gut 400 Seiten starken autobiografischen Erinnerungen «1000 Jahre Freud und Leid» widmet einer der international bekanntesten Künstler vordergründig der Geschichte seiner Familie und dabei vor allem der seines Vaters, einem bekannten Dichter. Doch dieser Teil ist weit mehr als eine Familiensaga: Ai Weiwei legt die Grundlage für ein tieferes Verständnis seines eigenen rebellischen Lebens.

Francoise Gilot wird 100

Françoise Gilot wird 100: Malerin und Picasso-Rebellin

Eine Frau, daneben ein Mädchen und ein Junge, der auf eine Schultafel das Wort Freiheit schreibt. Françoise Gilot hat das Gemälde 1952 gemalt, ein Jahr später verließ sie Picasso, den Vater ihrer beiden Kinder Claude und Paloma, die auf dem Bild dargestellt sind.

Das Werk ist zurzeit in Saint-Rémy-de-Provence in der Nähe von Avignon zu sehen - zusammen mit rund 50 weiteren Arbeiten der Künstlerin, die am Freitag (26. November) 100 Jahre alt wird.

Art Cologne

„Man braucht das Adrenalin“ - Art Cologne kehrt zurück

In einem schwarzen, schweren Rahmen hängt sie da, gar nicht mal so groß. Aber sie wirkt. Vor dem Gemälde, auf dem Pablo Picasso (1881-1973) seine damalige Lebensgefährtin Françoise Gilot verewigte, bleibt fast jeder stehen, der auf dem samtweichen Teppichboden durch die Halle 11.1 der größten deutschen Kunstmesse Art Cologne schlendert.

Galerist Daniel von Schacky weiß dazu die süffigen Details aus der Beziehung Gilots zum Maler zu liefern: «Sie ist tatsächlich auch die einzige Frau, die ihn verlassen hat.

Insgesamt 250 Exponate wurden für die Große Sommerausstellung nach Ochsenhausen verfrachtet.

James-Rizzi-Ausstellung in Ochsenhausen bricht Rekord

Die Große Sommerausstellung mit James Rizzi im Fruchtkasten in Ochsenhausen hat trotz erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie einen Besucherrekord gebrochen. Mit 10 502 Besucherinnen und Besuchern übertrifft die farbenfrohe Ausstellung sogar die Vor-Corona-Ausstellung Janosch, die 2019 in Ochsenhausen war.

Rizzi ist einer der populärsten zeitgenössischen Künstler und gilt als Nachfolger der New Yorker Pop-Art-Legenden Andy Warhol und Keith Haring.

Mütter im Fokus: von der Madonna bis zur Kindsmörderin

Neun Monate sind sie unzertrennlich - Mutter und Kind. Aber was nach der Geburt passiert, steht auf einem anderen Blatt: In welche Beziehungsmuster die innige Verbindung mündet, lotet eine Ausstellung in der Mannheimer Kunsthalle aus. Unter dem Titel «MUTTER!» sind rund 150 Objekte zu sehen, in denen Künstler und Künstlerinnen sich mit dem Thema auseinandersetzen oder die bestimmte Aspekte versinnbildlichen. Dabei spannt die Schau (1. Oktober bis 6.

Düsseldorf zeigt Meisterwerke von Braque

Picasso kennt jeder, aber beim Namen Georges Braque machen viele ein Fragezeichen. Dabei war der französische Maler Braque (1882-1963) ein enger Freund Picassos.

Beide begründeten vor dem Ersten Weltkrieg revolutionäre Etappen in der Geschichte der modernen Malerei: den Kubismus. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf würdigt die wichtigste Schaffensphase Braques von 1906 bis 1914 nun in der Ausstellung «Georges Braque. Erfinder des Kubismus» (25.

Leon Löwentraut

Angesagter Maler: Das Phänomen Leon Löwentraut

An Selbstbewusstsein mangelt es Leon Löwentraut nicht.

«Ich will in den größten Museen der Welt hängen und werde meine diesbezüglichen Ziele voller Elan verfolgen», sagt er der Deutschen Presse-Agentur in München, wo seit diesem Wochenende im Bayerischen Nationalmuseum seine Ausstellung «Leonismo» zu sehen ist - zum ersten Mal in Deutschland nach Stationen auf Mallorca und in Venedig. «Alles, was man sich vorstellen kann, ist auch realisierbar und alles, was ich bislang angekündigt habe, ist auch so eingetreten.

Kunstsammler Georg Nowoisky erläutert dem Ehepaar Koch das großformatige Gemälde von Nissan Engel, das zu seinen Lieblingsstücke

Denkinger Rathaus zeigt Kunst von Nissan Engel

Ein ganz neues Gefühl von Normalität und Gemeinschaft haben die zirka 30 Besucher der Ausstellungseröffnung von Nissan Engel im Denkinger Bürgersaal erlebt. Zugegen waren auch die Sammler Lore und Georg Nowoisky, Trossingen, durch deren Kunstsammlerleidenschaft zum wiederholten Male eine gelungene, interessante und sehr hochwertige Ausstellung im Rathaus möglich war.

Die Bilder gehören allerdings bereits fast zum Inventar des Rathauses, da sie dort bereits seit vielen Wochen hängen, so Bürgermeister Rudolf Wuhrer.