Suchergebnis

Wenn Studierende bei Online-Prüfungen mit der Kamera überwacht werden, ist das für beide Seiten unangenehm.

Wenn Hochschullehrer zum Überwachungspersonal mutieren

Die Prüfungen an den Universitäten und Hochschulen finden wegen Ansteckungsgefahr derzeit meist online statt – eine intime Situation, denn bei Zoomkonferenzen werden Hochschullehrer ungewollt zu Voyeuren. Martin Oswald, Professor für Kunstpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, schildert seine Eindrücke aus dem aktuellen Prüfungsdurchlauf.

Da sitzen also 50 aufgeregte Studierende in ihren Jugendzimmern, in Räumen, denen sie schon entflohen waren.

Vereidigung und Gelöbnis fanden in den Räumen der Pädagogischen Hochschule in Weingarten statt.

Vereidigung und Gelöbnis von 150 Lehramtsanwärter

Üblicherweise ist der erste Tag am Seminar für alle ein ausgesprochener feierlicher Start: ganz großer Bahnhof mit über 150 erwartungsvollen Lehramtsanwärter, Ehrengästen und deren Redebeiträgen, Schulchören und Klaviermusik am Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Weingarten (GWHRS).

Dieses Jahr aber musste laut Pressemitteilung wegen Corona alles anders sein. Kleine Gruppen mit maximal 15 angehenden Lehrerinnen und Lehrern uns eine nüchterne Konzentration auf den essentiellen Akt der Vereidigung und des Gelöbnisses ...

Annette Karsten

Schulzentrum Stetten bekommt Unterstützung

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2021 haben die Lehramtsanwärterinnen Stefanie Schönbucher und Annette Karsten ihre Ausbildung als Referendarinnen am Schulzentrum Stetten begonnen, das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Schönbucher ist 25 Jahre alt und kommt aus Vilsingen. Sie wird das Team der Grundschule verstärken, teilt das Schulzentrum in einer Pressemeldung mit. Schönbucher schloss 2019 den Bachelor of Arts für das Lehramt an Grundschulen an der Pädagogischen Hochschule Weingarten ab und befindet sich derzeit im ...

Gerhard Schaugg

Kressbronn verliert engagierten Ehrenbürger

Nach langer Krankheit ist am vergangenen Mittwoch der Kressbronner Ehrenbürger Gerhard Schaugg verstorben – ein Kressbronner Urgestein, ein liebenswerter, intellektuell hellwacher Mensch, geprägt von politischem, sozialem und kulturellem Engagement.

Schon früh hat Gerhard Schaugg erkannt, dass man allein nichts, mit Freunden aber alles erreichen kann: „Lebensqualität bekommt man nicht geschenkt. Sie ist Frucht geistiger Anstrengung, setzt den politischen Diskurs und soziales Engagement voraus.

Vanessa Thierer mit Schwester Tonia-Maria Hangartner

Das ist die neue Kinderhausleitung von Heroldstatt

Vanessa Thierer übernimmt ab Montag, 1. Februar die Leitung des Heroldstatter Kinderhauses. Die 29-Jährige hat ihren Master in Kindheitspädagogik an der Pädagogischen Hochschule (PH) Weingarten gemacht. Im Interview mit SZ-Redakteur Christoph Schneider spricht die Merklingerin über ihren Start in Heroldstatt und erklärt, was es mit der Kindheitspädagogik auf sich hat.

Frau Thierer, sie fangen an diesem Montag als neue Leitung des Heroldstatter Kinderhauses an, sind aber schon seit mehreren Tagen hier unterwegs.

 Eine Arbeiterin legt Stoffe nach einem Färbevorgang in einer Fabrik in Araihazar, etwa 50 km von Dhaka entfernt, zum Trocknen a

„Die Welt erstickt in der Überproduktion von Textilien“

- Der übermäßige Textilkonsum der Menschen hat soziale und ökologische Auswirkungen weltweit, teilt die Pädagogische Hochschule Weingarten (PH) mit. Wie genau, damit befasste sich eine Online-Tagung, die von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der PH im Januar organisiert wurde. Unter dem Thema „Hautnah – Kleidung, unsere zweite Haut“ diskutierten mehr als 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland über die Bedeutung der Kleidung, ihre Produktionsbedingungen und deren Folgen für Mensch und Umwelt sowie die Frage, wie ...

Seit 40 Jahren ist der Waldseer Organist Hermann Hecht verantwortlich für die „musica sacra“ in St. Peter. Hier ist er an der Ki

Waldseer Organist Hermann Hecht seit 40 Jahren im Dienste der Kirchenmusik

Seit genau 40 Jahren stellt sich Hermann Hecht, Organist von St. Peter und Leiter des Kirchenchores, in den Dienst der „musica sacra“. Dieses seltene Dienstjubiläum nahmen Pfarrer Stefan Werner und die gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Maria Hirthe, am vergangenen Sonntag zum Anlass, dem Kirchenmusiker für seinen jahrzehntelangen Einsatz zu danken. Hecht selbst hält’s damit wie Johann Sebastian Bach und erledigt seine musikalischen Aufgaben „Allein Gott zu Ehren“.

Förderprojekt geht in die zweite Runde

Im vergangenen Herbst hat die Arbeitsstelle für Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb (Aliss) – ein Teilprojekt des Instituts für Bildungsconsulting (IfB) der Pädagogischen Hochschule Weingarten – an 18 Grundschulen im Kreis Ravensburg das Förderprojekt „Fit im Lesen und Schreiben“ veranstaltet. Laut Pressemitteilung wird das Vorhaben weiter finanziell unterstützt, womit im Februar und März eine zweite Intensivförderung angeboten werden kann.

Renate Schwarz, Professorin an der Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU)

Mit Spiel und Kunst gegen das Trauma von Moria

Eigentlich wollte Renate Schwarz im vergangenen Sommer ein Forschungssemester im Himalaya verbringen. Doch die Corona-Krise machte der Professorin an der Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) einen Strich durch die Rechnung. Statt drei Monaten Hochgebirge ging es Mitte Juli mit der Organisation „stArt international“ auf die Insel Lesbos. Dort leistete sie im Flüchtlingslager Moria traumapädagogische Arbeit mit Kindern.

2500 Euro für Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten

Der Rotary Club Ravensburg-Weingarten fördert das Studienjahr 2020/21 der Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten mit einer Spende von 2500 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung des Clubs hervor.

Die Kinder-Uni ist ein Bildungsprojekt, das die Städte Ravensburg und Weingarten mit ihren Hochschulen ins Leben gerufen haben. Professorinnen und Professoren der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Pädagogischen Hochschule sowie der DHBW Ravensburg gewähren Kindern zwischen neun und zwölf Jahren spannende Einblicke in ihr jeweiliges ...