Suchergebnis

Die Wildbiene ist auch im Kreis Ravensburg stark bedroht.

So kann jeder der stark bedrohten Wildbiene im Kreis Ravensburg helfen

Auch im Landkreis Ravensburg gibt es Tier- und Pflanzenarten, die immer seltener geworden und sogar vom Aussterben bedroht sind. So zum Beispiel zahlreiche Wildbienenarten. Die Rostrote Mauerbiene ist eine Wildbienenart, die im Landkreis Ravensburg noch zu finden ist. Moritz Ott, stellvertretender Geschäftsführer und Biodiversitätsmanager des Landschaftserhaltungsverbands erklärt, warum Wildbienen so wichtig sind, weshalb sie auch hier seltener werden und was jeder einzelne dagegen tun kann.

 Auch auf dem Hochschulgelände in Weingarten findet eine Frühjahrsputzete statt.

Umwelt AG veranstaltet Müllsammlung auf Weingartener Campus

Um einen kleinen Beitrag zu Klimawandel und Nachhaltigkeit zu leisten, haben sich Mitglieder der Umwelt AG am Mittwoch, 21. April, auf dem Campus der beiden Hochschulen in Weingarten für ein „Clean-Up“ zusammengefunden. Laut Pressemitteilung bildete die Aktion den Auftakt für eine monatlich stattfindende Müllsammlung.

Die Umwelt AG wurde 2019 ins Leben gerufen. Hier engagieren sich Studierende der beiden Hochschulen PH Weingarten und RWU für eine nachhaltige Zukunft.

Sonja Fahrbach wird neue Leiterin der SBBZ Haslachmühle.

Sonja Fahrbach übernimmt die Leitung des SBBZ Haslachmühle

Sonja Fahrbach übernimmt die Direktion des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Haslachmühle. Sie folgt damit auf Bernd Eisenhardt, der sich im Sommer 2020 in den Ruhestand verabschiedete. Die 56-Jährige Pädagogin begann nach einem Au-Pair-Jahr in Tiburon, Kalifornien, ein Studium an der Pädagogischen Hochschule (PH) Weingarten. Nach Abschluss als Grund- und Hauptschullehrerin und einem Referendariat in Tettnang/Meckenbeuren kam sie 1991 zu den Zieglerschen ins Sprachheilzentrum Ravensburg.

304 Studierende beginnen ihr Studium an der PH Weingarten

- Für 134 Erstsemestrige in den Bachelorstudiengängen und 170 in den Masterstudiengängen an der Pädagogischen Hochschule Weingarten hat das Studium mit einer digitalen Semestereinstiegswoche begonnen. Das teilt die Hochschule mit.

In einer Videobotschaft habe die Rektorin, Professorin Karin Schweizer, und der Oberbürgermeister Markus Ewald die neuen Studierenden begrüßt. Schweizer bedauere, dass die Studierenden auch in diesem Semester noch nicht in Präsenz an der PH studieren können und habe betont: „Wir haben inzwischen ...

 Bernhard Bitterwolf spielt für seine Zuhörer Gitarre

Bernhard Bitterwolf verlässt die Bauernschule

Bernhard „Barny“ Bitterwolf verlässt die Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee und geht am 1. April vorzeitig und damit exakt an seinem 63. Geburtstag in den Ruhestand.

Coronabedingt verabschiedete sich der schwäbische Barde, Mundart-Komödiant, Buchautor und Lehrer in ungewohnter Manier beinahe sang- und klanglos und konnte lediglich einen Brief an seine Weg- und Arbeitsbegleiter richten. In seiner unnachahmlichen Art ließ er auf schwäbisch wissen: „S Gucka fallt schwer, drfier ka i guad schlecht loosa.

Torbogen der Paradiesgartenmauer auf dem „Campus Galli“ bei Meßkirch

Ein „Silicon Valley“ der Karolingerzeit

Vor just 30 Jahren stellte der Publizist Heribert Illig seine abstruse These vom „Erfundenen Mittelalter“ auf, wonach eine ganze Periode der Geschichtsschreibung von rund 300 Jahren auf reiner Fiktion beruhe. Das Geschehen zwischen 614 und 911 n. Chr. – also grosso modo vom Auftauchen der Karolinger bis zu ihrem Ende – habe nie stattgefunden. Die Fachwelt verriss Illig damals unisono in der Luft. An jene Kontroverse denkt man unwillkürlich beim Lesen eines Buches wie „Herrschaft, Kirche und Bauern im nördlichen Bodenseeraum in karolingischer ...

So konnten schon mal Strafarbeiten in der Schule aussehen.

Der schwäbische Dialekt wird selbst in Bankerkreisen noch hochgehalten

Mit ganz anderen als den grünen Kernthemen hat sich eine nicht alltägliche Online-Konferenz zum Thema Dialekt beschäftigt. Veranstaltet wurde sie von den Spaichinger Grünen, moderiert von der Bundestagskandidatin Annette Reif aus Aldingen am Montag. Der Bestand des Dialekts sei zwar gefährdet, doch er werde nicht verschwinden, so die Kernbotschaft – sofern er änderungswillig und anschlussfähig bleibt.

Darüber waren sich die drei eingeladenen Experten einig, deren Einführungsbeiträge vom Bösinger Mundart-Liedermacher Pius Jauch ...

 Frieder Guggolz (rechts) und Hubert Müller (links) führen den neu gegründeten Verein „Bienen Welten Pfrunger-Burgweiler Ried“.

Verein „Bienen Welten“ bereichert Wilhelmsdorf

Die Gemeinde Wilhelmsdorf ist um eine Organisation reicher. Gegründet wurde jetzt der Verein „Bienen Welten Pfrunger-Burgweiler Ried“. Räumlich ist der Zusammenschluss der Freunde von Bienen eng an das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf angebunden. Hier entsteht derzeit weitgehend in Eigenleistung ein großzügiger Anbau an die bestehende Naturerlebnisschule. Bei der Gründungsversammlung wurden die Imker Frieder Guggolz (Esenhausen) und Hubert Müller (Stockach) als gleichberechtigte Vorsitzende gewählt.

Julia Küpfer-Hilgarth

Julia Küpfer-Hilgarth ist Konrektorin in Wolfegg

Seit diesem Schuljahr hat das Kultusministerium für Schulen ab 101 Schülerinnen und Schülern ein Konrektorat eingerichtet. Julia Küpfer-Hilgarth hat sich beworben und diese Stelle auch erhalten, teilt die Grundschule Wolfegg mit.

Küpfer-Hilgarth studierte das Lehramt für Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Weingarten mit den Fächern Musisch-ästhetischer Gegenstandsbereich und Deutsch. Ihr Referendariat absolvierte sie in Waldburg.

 Unser Bild zeigt (von links) Gerhard Krayss, Kreisgeschäftsführer des DRK Kreisverbands Ravensburg, Wolfgang Pfeiffer, Vorsitze

Schnelltests sollen für sichere Prüfungen sorgen

Die Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) hat sich am Ende des vergangenen Wintersemesters dazu entschlossen, Prüfungen in Präsenz anzubieten. Um das Infektionsrisiko der Beteiligten zu senken, wurden während des gesamten Zeitraums zusätzlich zu einem umfassenden Hygienekonzept kostenlose Corona-Schnelltests angeboten.

Wie die Hochschule weiter mitteilt, wurden die Tests vom Förderverein der Hochschule Ravensburg-Weingarten finanziert.