Suchergebnis

Bis Ende Oktober müssen Grundstückseigentümer eine Grundsteuererklärung über das Steuerportal Elster abgeben.

Grundsteuer: Was Eigentümer jetzt wissen müssen

Technische Probleme, fehlende Daten, überforderte Bürger: Grundstückseigentümer in Baden-Württemberg sind seit einem Monat dazu aufgerufen, eine Steuererklärung abzugeben – ein wichtiger Schritt, damit 2025 die reformierte Grundsteuer im Land in Kraft treten kann.

Für die rund 5,6 Millionen Grundstücke liegen laut Finanzministerium aktuell gut 355.000 Erklärungen vor. Rund läuft dabei aber längst nicht alles. Ein Überblick:

Worum geht es?

Bau eines Fertighauses

Fertighäuser im Südwesten beliebt - doch auch hier gibt es Probleme

In keinem anderen Bundesland ist der Anteil neuer Fertighäuser so hoch wie in Baden-Württemberg. Da liegt es nahe, hier mit der «Fertighauswelt Schwarzwald» die laut Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) modernste Hausausstellung Europas zu präsentieren.

Ab dem Wochenende können sich Interessierte in Kappel-Grafenhausen (Ortenaukreis) gegen ein paar Euro Eintritt 14 Musterhäuser anschauen. Die ultimative Lösung bei der Suche nach einem Eigenheim sind Fertighäuser aus Sicht von Branchenexperten aber nicht.

Geschlossenes Geschäft im Lockdown: „Jetzt ist höchstrichterlich verbrieft, dass die finanziellen Risiken im Lockdown nicht alle

Einzelhändler dürfen Miete im Lockdown kürzen: Südwestverband begrüßt Urteil

Urplötzlich stand im Frühjahr 2020 vieles still: Wegen des Coronavirus mussten von einem Tag auf den anderen auch Geschäfte schließen. Es kamen keine Kunden mehr, somit fehlten vielen Einzelhändlern auch die Einnahmen. Die fixen Kosten wie die Mieten liefen auf der anderen Seite aber weiter. Für Streitfälle, die sich daraus zwischen Mietern und Vermietern ergeben haben, hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine Richtschnur vorgegeben.

Urteil könnte wegweisend seinAm Mittwoch haben die Richter in Karlsruhe entschieden, dass ...

Solar und Dach: Das soll ab Mai 2022 in Baden-Württemberg verpflichtend bei Neubauten sein, später dann auch bei Sanierungen. Vi

Bodenseekreis steht beim Solarstrom schlechter als Lindau da

Die Pflicht zum Solardach ist derzeit ein großes Thema. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder fordert das bundesweit, will es aber im Freistaat selbst nach politischen Querelen erst mal nicht durchsetzen. Und in Baden-Württemberg brachte die grüne Landesregierung das Thema für Neubauten ins Spiel: Ab 1. Mai 2022 gilt die Solarpflicht im Bundesland für jedes neu gebaute Wohnhaus. Und ab dem 1. Januar 2023 muss bei Dachsanierungen nachgerüstet werden.

Photovoltaik-Anlagen

Beim Sonnenstrom ist im Kreis Ravensburg noch Luft nach oben

Die Zeichen stehen auf Energiewende und das Thema Sonnenstrom bewegt die Politiker – sei es in Berlin, in Stuttgart oder im Kreis Ravensburg. In Baden-Württemberg gilt ab Januar 2022 eine Solarpflicht für „Nichtwohngebäude“ (etwa Gewerbebauten oder Schulen) sowie für Parkplätze ab 35 Stellplätzen.

Ab Mai 2022 soll sie auf den Neubau von Wohngebäuden ausgeweitet werden und ab 2023 ebenfalls für Dachsanierungen gelten. Auch der Landkreis Ravensburg hat bei der Sonnenenergie ambitionierte Ziele und will „Solarlandkreis Nummer eins“ im ...

Solarzellen auf Hausdach

Umweltministerin: "Mit Solardach spare ich langfristig Geld"

 Die geplante Solarpflicht für Häuslebauer im Südwesten wird das Wohnen aus Sicht der neuen baden-württembergischen Umweltministerin Thekla Walker (Grüne) nicht zwangsläufig teurer machen. "Wenn Sie ein Haus neu bauen oder wenn Sie ein Dach grundsanieren, dann nehmen Sie schon Geld in die Hand", sagte Walker der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Das sei der richtige Zeitpunkt, in erneuerbare Energien zu investieren.

Wenn man das mal durchrechnet und überlegt, dann stellt man fest: Das lohnt sich.

 Nach dem Urteil ist klar: Einen Mietpreisdeckel wird es auch in Stuttgart nicht geben. Doch es gibt Handlungsbedarf.

Mietpreisdeckel in Berlin gekippt: Welche Überlegungen es jetzt im Südwesten gibt

Das Bundesverfassungsgericht hat den Mietendeckel des Landes Berlin für unzulässig erklärt. Hunderttausende Privathaushalte müssen wohl Miete nachzahlen. In Baden-Württemberg stößt die Entscheidung vom Donnerstag neue Diskussionen um den Umgang mit steigenden Mieten an.

Mit dem Gesetz zum Mietendeckel hatte der rot-rot-grüne Senat der Hauptstadt die Mieten vieler Wohnungen im freifinanzierten Wohnungsbau eingefroren und teilweise sogar die Absenkung der Zahlungen durch die Mieter ermöglicht.

Wer-Wie-Was: Alle Regeln, Tipps, Fragen und Antworten zu Corona im XXL-Überblick

Das neuartige Coronavirus wirkt sich auf all unsere Lebensbereiche aus. Teilweise überschlagen sich die Meldungen aus Politik und Wirtschaft geradezu.

Um in dieser Ausnahmesituation den Überblick zu behalten, haben wir zusammengefasst, was in Sachen Arbeit, Schule, Freizeit und Co. gerade wichtig ist, wem welche Hilfen zustehen und mit welchen Tipps Sie am besten durch die Krise kommen.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Regelungen im Südwesten und die Unterschiede zwischen Bayern und Baden-Württemberg gelegt (Stand: ...

Neu-Ulm - Neubau - Mietwohnung - Miete - Wohnung - Wohnungen - Preise - Mietpreise - Mietpreis - Donau - Donauufer - Altbau - Re

Mietpreisbremse für Baden-Württemberg: Experte klärt die wichtigsten Fragen

In 89 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg gilt seit 4. Juni an eine neue Mietpreisbremse. Die Landesregierung hatte sie vergangene Woche beschlossen. Ziel ist es, den Anstieg der Mieten vor allem in Groß- und Universitätsstädten und anderen sehr gefragten Regionen abzumildern.

Regio TV klärt mit Ottmar H. Wernicke den Geschäftsführer von "Haus und Grund" im Expertentalk die wichtigsten Fragen und Antworten.

 Häuser in der Stuttgarter Innenstadt.

Beendet Corona den Immobilienboom im Südwesten? Das sagen Experten

Steil nach oben. In den vergangenen zehn Jahren kannten die Immobilien- und Mietpreise in Deutschland nur diese eine Richtung. Die Preise für Wohnungen und Häuser lagen laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes im vierten Quartal 2019 noch mal 5,7 Prozent höher als im vierten Quartal 2018.

Von hohen Miet- und Immobilienpreisen ist Baden-Württemberg nicht ausgenommen, ganz im Gegenteil: Ein im November veröffentlichter Mietspiegelindex des Hamburger Forschungsunternehmens F+B listet Stuttgart als für Mieter teuerste Großstadt ...