Suchergebnis

US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 könnten bald kommen

Die vom US-Kongress parteiübergreifend unterstützten Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 könnten noch vor Weihnachten verabschiedet werden. Eine Sprecherin des Auswärtigen Ausschusses im Senat bestätigte, dass Vorgaben für Sanktionen gegen das umstrittene Projekt dem Entwurf eines Gesetzespakets zum Verteidigungshaushalt hinzugefügt wurden. Nord Stream 2 soll vom kommendem Jahr an unter Umgehung von Polen und der Ukraine Gas von Russland nach Deutschland liefern.

Einem Mann werden Handschellen angelegt

Per Haftbefehl gesuchter 23-Jähriger im Zug aus Kopenhagen

Die Bundespolizei hat im Bahnhof Puttgarden auf der Ostseeinsel Fehmarn einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, den die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mit Haftbefehl suchte. Der aus dem Irak stammende Mann wurde in einem aus Kopenhagen kommenden Zug ohne Ausweispapiere angetroffen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 23-Jährigen ein Haftbefehl aus Bayern wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz vorlag.

Baustelle

Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2 verschiebt sich

Die Inbetriebnahme der Ostseepipeline Nord Stream 2 verzögert sich. Ursprünglich sollte zum Jahresende das erste russische Erdgas strömen.

„Wir haben geplant, das Projekt in den nächsten Monaten im Einklang mit allen rechtlichen und technischen Vorgaben abzuschließen“, teilte das Unternehmen mit.

Ein Zeitpunkt für die Fertigstellung könne aufgrund des Wetters nicht genannt werden. Zuvor hatte der Sender NDR 1 Radio MV über die Verzögerung berichtet.

Roter Thun

Immer mehr Meeresregionen leiden unter Sauerstoffverlust

Der Sauerstoffverlust der Meere wird zu einer wachsenden Bedrohung für Fischbestände. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, den die Weltnaturschutzunion (IUCN) in Madrid bei der Weltklimakonferenz vorstellte.

Betroffen seien etwa 700 Meeresregionen in aller Welt. „Das ist möglicherweise das letzte Alarmsignal, dass wir von dem unkontrollierten Experiment bekommen, dass die Menschheit in den Ozeanen der Welt ausgelöst hat“, sagte Dan Laffoley, einer der Herausgeber des Berichts.

Unschuldig

Unschuldig

Was bedeutet Schuld? Und ist jemand, der einer Tat nicht überführt werden kann, wirklich unschuldig? Um eine solche knifflige Frage und eine alte, immer noch offene Wunde geht es in dem Krimidrama „Unschuldig“. Es steht am Samstag (20.15 Uhr) im Ersten auf dem Programm.

Der Film besteht aus zwei Teilen, die direkt nacheinander ausgestrahlt werden.

Am Anfang steht ein Meineid. Ein todkranker Mann gesteht, dass er einst einen Mithäftling mit seiner Falschaussage eines Mordes beschuldigt hatte.

Dirigent Mariss Jansons

Trauer in St. Petersburg um Stardirigent Jansons

Im russischen St. Petersburg haben zahlreiche internationale Künstler und Politiker Abschied von dem gestorbenen Stardirigenten Mariss Jansons genommen. „Wir sagen Lebewohl von einem großartigen Musiker, der überall geliebt und gefeiert wurde“, sagte Alexander Beglow, Gouverneur der Ostsee-Metropole. Die Gäste verabschiedeten sich in der St. Petersburger Philharmonie vor dem geöffneten Sarg von dem Dirigenten und kondolierten den Angehörigen. Beigesetzt werden soll Jansons nach Angaben der Agentur Tass am Montag (9.

Trauerfeier für Dirigent Jansons

Trauer in St. Petersburg um Stardirigent Jansons

Im russischen St. Petersburg haben zahlreiche internationale Künstler und Politiker Abschied von dem gestorbenen Stardirigenten Mariss Jansons genommen.

„Wir sagen Lebewohl von einem großartigen Musiker, der überall geliebt und gefeiert wurde“, sagte Alexander Beglow, Gouverneur der Ostsee-Metropole. Die Gäste verabschiedeten sich in der St. Petersburger Philharmonie vor dem geöffneten Sarg von dem Dirigenten und kondolierten den Angehörigen.

Trauerfeier für Dirigent Jansons

Trauer in St. Petersburg um Stardirigent Jansons

Im russischen St. Petersburg haben zahlreiche internationale Künstler und Politiker Abschied von dem gestorbenen Stardirigenten Mariss Jansons genommen.

„Wir sagen Lebewohl von einem großartigen Musiker, der überall geliebt und gefeiert wurde“, sagte Alexander Beglow, Gouverneur der Ostsee-Metropole. Die Gäste verabschiedeten sich in der St. Petersburger Philharmonie vor dem geöffneten Sarg von dem Dirigenten und kondolierten den Angehörigen.

Flaggen der Nato und ihrer Mitgliedsstaaten sind an der Mall vor dem Buckingham Palace gehisst. In London treffen sich aktuell d

Nato-Treffen in London: Fünf Streitfragen zum 70. Geburtstag

Das Hauptquartier der Nato in Brüssel ist ein gläserner Palast, dessen Architektur ein Sinnbild für die Zusammenarbeit über den Atlantik hinweg sein soll. Inzwischen symbolisiert der Bau eher die verschiedenen Strömungen, die an dem Bündnis zerren. Wird es zerreißen? Am Dienstag trafen die Staats- und Regierungschefs der Nato in London ein, um den 70. Jahrestag des Bündnisses zu feiern. Viele Streitfragen sind ungeklärt. Eine Auswahl:

Streit ums Geld: Den ewigen Zank um die Verteidigungsausgaben hat Deutschland im Vorfeld zu ...

Dirigent Jansons

Dirigent Jansons soll in St. Petersburg beerdigt werden

Der verstorbene Stardirigent Mariss Jansons soll Medienberichten zufolge in St. Petersburg in Russland beerdigt werden. Das bestätigten Verwandte der Agentur Interfax am Montag. Dort soll der aus Lettland stammende Dirigent nach einer Abschiedszeremonie in der St. Petersburger Philharmonie am 5. Dezember (Donnerstag) neben seinem Vater auf dem Wolkowo-Friedhof begraben werden.

Jansons starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 76 Jahren in St.