Suchergebnis

Tanja Rimmele (Zweite von links) und Vanda Reimer (Zweite von rechts) bauen die Gruppe für die kleinen Kinder in Cidreag auf.

Neue Gruppe erhöht Chancen für Roma-Kinder

Der Bad Saulgauer Verein „BuKi – Hilfe für Kinder in Osteuropa“ hat im rumänischen Cidreag eine Eltern-Kind-Gruppe aufgebaut. So früh wie möglich sollen Kinder aus Roma-Familien von BuKi betreut werden. Das erhöht ihre Chancen auf einen erfolgreichen Schulbesuch. Tanja Rimmele aus Königseggwald war an der Konzeption der Gruppe maßgeblich beteiligt.

Es war ein Gewaltakt. Vor der pädagogischen Arbeit waren Bauarbeiten angesagt. Für die neue Gruppe waren weitere Räume notwendig.

Das Logo der IG Metall hängt über einer Bühne

IG Metall: Mahle-Belegschaft kaum Vertrauen in Konzernspitze

Zum 100. Geburtstag des kriselnden Autozulieferers Mahle beschreibt die Gewerkschaft IG Metall das Verhältnis zwischen Konzernführung und einem Großteil der Mitarbeiter als schlecht. „In der Belegschaft gibt es erhebliche Zweifel, ob die Firmenleitung wirklich den Willen hat, den Laden zukunftsfähig aufzustellen“, sagte Martin Röll, Mitglied der Geschäftsführung bei der IG Metall Stuttgart, der Deutschen Presse-Agentur. Das Vertrauen in die Führung sei nach seinem Eindruck „deutlich geringer als bei manch anderen großen Firmen, auch wenn es ...

Die Kinder im Roma-Viertel in Cidreag sind in besonderer Weise auf die Betreuung im BuKi-Haus angewiesen. Nun musste das Haus ab

BuKi-Haus schließt zum zweiten Mal in diesem Jahr wegen Corona

Das vom Bad Saulgauer Verein BuKi –Hilfe für Kinder in Osteuropa getragene BuKi-Haus muss zum zweiten Mal in diesem Jahr wegen Corona geschlossen werden. Die Region wurde zum Hotspot erklärt. Für die Kinder im Roma-Viertel ist diese Schließung besonders hart.

Auf Grund der Corona-Krise wurde die örtliche Schule, der Kindergarten und damit auch das BuKi-Haus geschlossen, meldet der Verein auf seiner Internet-Seite. Kinder aus prekären Lebensverhältnissen trifft diese Schließung mit besonderer, teils extremer Härte.

Dunstglocke über Berlin

Luftqualität in Europa bessert sich

Die Menschen in Europa atmen zunehmend sauberere Luft.

Die Luftqualität auf dem Kontinent verbesserte sich im Laufe der vergangenen Jahre spürbar, wie die Europäische Umweltagentur EEA in einem am Montag veröffentlichten Bericht schreibt. Die positive Entwicklung hat Schätzungen zufolge dazu geführt, dass im Vergleich von 2009 zu 2018 unter anderem knapp 60.000 weniger Menschen im Jahr vorzeitig durch die Belastung mit Feinstaub sterben, teilte die Behörde in Kopenhagen mit.

Mateusz Morawiecki (re.), Premierminister von Polen, trägt einen Mundschutz und begrüßt Viktor Orban, Premierminister von Ungarn

Die EU steht am nächsten Abgrund

Der Ton wird schärfer. Sloweniens Premier sieht die EU im Finanzstreit auf einen Eisberg zusteuern. Frankreichs Europaminister sieht Europas Werte in Gefahr, wenn der umstrittene Rechtsstaatsmechanismus nicht eingeführt wird. Auch eine Videokonferenz der Staats- und Regierungschefs am Donnerstagabend brachte keine Einigung – nach einer halben Stunde war Schluss. Doch worum geht es in dem Streit?

Die Corona-Krise trifft alle. Warum blockieren Polen und Ungarn die Gelder?

Charlotte Knobloch

Gedenken an die erste Deportation von Münchner Juden 1941

Zum Jahrestag der ersten Deportation von Münchner Juden hat die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, dazu aufgerufen, die Erinnerung wachzuhalten. „Inmitten von wachsendem Judenhass und einem gesellschaftlichen Klima, das zunehmend von Extremisten vergiftet wird, hat die Erinnerung an die Verbrechen der NS-Zeit einen besonderen Stellenwert“, betonte Knobloch am Donnerstag. „Nur wer weiß, was unserer Demokratie vorausging und warum wir sie schützen müssen, der kann auch Verantwortung dafür ...

Weihnachten im Schuhkarton: Einfach Freude schenken

Weihnachten im Schuhkarton: Einfach Freude schenken

Das Coronavirus beschert uns in diesem Jahr ein etwas anderes Weihnachten - ob man seine Familie überhaut sehen kann, ist noch ungewiss. Doch es gibt auch Orte auf der Welt, an denen Weihnachten allgemein kein Grund zum Feiern ist. Deshalb gibt es die weltweite Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Seit 1996 wird die Aktion auch im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Das Unternehmen Schuster Haustechnik KG aus Weingarten hat sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligt und als große Sammelstelle angeboten.

Weihnachtsbaum

Proplanta rechnet mit steigenden Preisen für Weihnachtsbäume

Aufgrund der Coronapandemie könnten die Preise für Weihnachtsbäume in diesem Jahr stärker als üblich steigen. Als Grund nannte das Stuttgarter Agrar-Portal Proplanta am Dienstag gestiegene Kosten für die Anbieter der Bäume. „Fehlende Arbeitskräfte aus Osteuropa, Hygienekonzepte, größere Verkaufsflächen und zusätzliches Personal fordern ihren Tribut“, heißt es in einer Mitteilung des Portals. Hinzu komme, dass die Nadelbäume 2020 in einigen Regionen unter Trockenheit gelitten hätten.

Bernhard Diehl arbeitet als Geschäftsführer im Bezirksverband Südbaden-Südwürttemberg mit Sitz in Konstanz. Den Volkstrauertag b

Jahrzehnte nach Kriegsende: So läuft die Suche nach verschollenen Soldaten

Den Volkstrauertag im November nimmt der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. zum Anlass, Spenden zu sammeln. Normalerweise gehen Ehrenamtliche mit einer Sammeldose von Tür zu Tür, coronabedingt bat der Volksbund um Überweisungen. Auch in den Gemeindeblättern der Region hatte er in den vergangenen Wochen dazu aufgerufen. Anke Kumbier hat mit Bernhard Diehl, Geschäftsführer des Bezirksverband Südbaden-Südwürttemberg, darüber gesprochen, welche Rolle der Volksbund heute noch spielt.

 Ben Crane (am Klavier) präsentiert sein Lied für „Weihnachten im Schuhkarton“ den Mitarbeiterinnen der Sammelstelle Aalen (von

Aalener schreibt neues Lied für „Weihnachten im Schuhkarton“

Bereits im Herbst vergangenen Jahres nahm der Aalener Ben Crane auf Anfrage des Regionalleiters von „Weihnachten im Schuhkarton“ die Herausforderung an, ein Lied für die weltweit tätige Organisation zu komponieren. Crane kann mit mehr als 70 selbstgeschriebenen Songs und drei mit seiner Band Casting Nets veröffentlichten CDs viel Erfahrung vorweisen.

Das Aktionslied beginnt mit dem Refrain „Weihnachten im Schuhkarton darauf freuen wir uns schon, auf Geschenke, groß und klein, was wird wohl in deinem sein?