Suchergebnis

 Chorleiter Christoph Theinert gratuliert Günther Wünsch und Gerlinde Renz zur langjährigen Mitgliedschaft. Darüber freuen sich

Kirchenchor sucht neue Sänger

Kehlen (sz) - Vor Kurzem hat im Gemeindehaus die Jahresversammlung vom Kirchenchor St. Verena stattgefunden. Insgesamt 45 mal wurde geprobt, neun mal standen die Sänger auf der Bühne. Anlässlich der Versammlung wurden treue Sänger geehrt. Der neue Chorleiter Christoph Theinert äußerte am Abend ein besonderes Anliegen.

„Sprich, und Du bist ein Mitmensch, singe, und wir sind Brüder und Schwestern“: Mit diesen – zum Chor passenden Worten – begrüßte Vorsitzende Margrit Stoppel die Anwesenden.

 Ehrungen beim Chor der Marienkirche. Unser Foto zeigt (vorne von links) Monika Kern, Christina von Berg, Ulrike Holzer und Petr

Marienchor als wichtiger Kulturträger

Am Ostersonntag erklingt in der Marienkirche die Messe C-Dur opus 86 für Soli, Chor und Orchester von Ludwig van Beethoven. Damit leistet der Chor der Marienkirche seinen Beitrag zum Beethovenjahr. Bei der Mitgliederversammlung im Gemeindehaus Sankt Maria bezeichnete Chordirektor Ralph Häcker die Kirchenchöre als wichtige Kulturträger.

Mit den Erstaufführungen von Rheinberger, Berlioz und Homilius im vergangenen Jahr habe der Marienchor „Aalener Musikgeschichte geschrieben“.

 Auch im Winter gibt es öffentliche Führungen auf der Waldburg, für die man sich aber anmelden muss.

Winterführungen sonntags auf Schloss Waldburg

Wer das Mittelalter erleben möchte, kann dies bei einer öffentlichen Winterführung durch eine der geschichtsträchtigsten Burgen Deutschlands – die Waldburg. Neben guten Schuhen und warmer Kleidung ist dafür eine Reservierung erforderlich, unter der E-Mail info@schlosswaldburg.de.

Öffentliche winterliche Glühweinführungen durch das Museum finden laut Mitteilung der Veranstalter der Waldburgan folgenden Sonntagen jeweils um 14 Uhr statt: 9.

Fasnachtsveranstaltung vor dem Rathaus

In Neukirch ist 2020 wieder viel geboten

Im Veranstaltungskalender der Gemeinde finden sich für 2020 zahlreiche Aktivitäten, wobei nicht alle Veranstaltungen dort erfasst sind.

Gestartet sind die Neukircher mit Sternsingeraktivitäten um dann gleich mit dem großen Umzug und der Party am Freitag, 10. Januar, mit der aktiven Fasnet und dem 40-Jährigen des Gorillaclubs loszulegen. Weiter geht es schon am Sonntag, 19. Januar, mit dem Kinderball der TSG Neukirch.

Auch das letzte Januarwochenende gehört närrischen Aktivitäten.

Am Ende der Macht: Mutmaßliche IS-Anhänger in einem Gefängnisraum im syrischen Hassake.

Warum der Terror des IS noch längst nicht überstanden ist

„Winselnd und heulend“ habe IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi die letzten Minuten seines Lebens verbracht, sagte US-Präsident Donald Trump nach dem Tod des Terror-Chefs bei einer US-Militäraktion in Syrien Ende Oktober. Baghdadi hatte eine Selbstmordweste gezündet, um nicht den anrückenden US-Elitesoldaten in die Hände zu fallen. Die Leiche des IS-„Kalifen“ wurde von den US-Militärs auf dem Meer bestattet: Washington wollte keinen Märtyrer aus Baghdadi machen.

Eisiger Dreh bei Schnee auf dem Hochgrat.

Dreharbeiten bei Minusgraden

Drei Tage haben sie gedreht, jetzt ist der Film im Kasten uns muss nur noch geschnitten werden. Die Rede ist vom neuen Film, der zeigen soll, wie der Kronschatz oder Reichskleinodien 1220 auf die Waldburg gekommen sind.

Es war ein Großereignis, das auch Schaulustige anzog, denn auf der Waldburg und den anderen Drehorten war viel los. Am Ende soll ein rund 20-minütiger Streifen stehen.

„Es war einfach nur der Hammer. Alles hat gepasst“, gibt sich Burgpächter Max Haller mit den Dreharbeiten am Wochenende zufrieden.

 D. Oehring

Dafür!

Der 31. Oktober 1517 – der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther schlägt ein Blatt mit 95 Thesen über den Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg an.

Es ist nur einer von unendlich vielen Bausteinen in dem großen Gebilde, das „Reformation“ genannt wird. „Reformationstag“ hätte auch der 18. April 1521 sein können, Luthers Auftritt auf dem Reichstag in Worms, bei dem er sich weigerte, seine Schriften zu widerrufen; oder der 9.

Koala-Nachwuchs im Duisburger Zoo

Baby-Koala wagt sich aus Mamas Beutel

Neugierig, aber noch etwas müde schaut sich das Jungtier seine Umgebung an: Im Duisburger Zoo hat sich ein Baby-Koala aus dem Beutel seiner Mutter gewagt.

Das Tier sei am Ostersonntag auf die Welt gekommen - nicht größer als ein Gummibärchen - und seitdem gut behütet im Beutel seiner Mama Eora gewesen, teilte der Zoo am Dienstag mit. In den vergangenen Wochen habe bereits mal ein Füßchen oder Ärmchen herausgeschaut. „In den nächsten Wochen wird das Jungtier den Beutel dann immer häufiger verlassen und auf Erkundungstour gehen“, hieß ...

Frau lacht in die Kamera

Margit Lang dirigiert seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg

Margit Lang leitet seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg. Ihr silbernes Chorleiterjubiläum feiert die 50-jährige Eigenzellerin mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 13. Oktober, in der Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der Kirchenchor Schönenberg singt Chorsätze von Johann Sebastian Bach über Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zu zeitgenössischen Komponisten. Aufgeführt wird auch die 2015 von Christopher Tambling komponierte „Messe in A für Chor und Streichorchester“.

Blinken und Bimmeln: Spielautomaten locken mit dem großen Gewinn – und werden zur Sucht. Doch meist gewinnt nur die Spielbank.

Wie die Spielsucht fast das Leben dieses 27-Jährigen zerstört hat

Eigentlich geht es Thomas gut. Der 27-Jährige hat einen guten Job mit überdurchschnittlichem Verdienst, wohnt mit seiner Freundin zusammen und ist regelmäßig mit Freunden unterwegs.

Doch Thomas hat ein Geheimnis: Mehrere Jahre lang verbringt er jede freie Minute in Spielotheken im Landkreis Tuttlingen. Dabei spielt Thomas nicht nur um Geld, sondern am Ende auch um sein Leben.

Seine erste Münze wirft Thomas, der eigentlich anders heißt, vor etwa fünf Jahren in einen der Spielautomaten.