Suchergebnis

Norwegisches Gericht prüft vorzeitige Haftentlassung von Breivik

Hitlergruß vor Gericht: Breivik-Verhandlung in Norwegen

Der verurteilte Massenmörder Anders Behring Breivik ist erstmals seit Jahren wieder vor Gericht erschienen und hat dabei keine Zweifel an seinen weiterhin rechtsextremen Ansichten gelassen.

Seit Dienstag wird vor dem Bezirksgericht Telemark darüber verhandelt, ob der heute 42-Jährige wie von ihm beantragt nach Ablauf der Mindestdauer seiner Haftstrafe auf Bewährung freigelassen werden kann. Rund ein Jahrzehnt nach den rechtsextremen Terroranschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya mit 77 Todesopfern gilt als unwahrscheinlich, dass ...

Svindal über Olympia-Vergabe: „Gehören alle zum System“

Der frühere Skirennfahrer Aksel Lund Svindal hat mit Blick auf die Olympia-Vergabe nach Peking die Nationen kritisiert, die keine Spiele austragen wollen.

«München und Garmisch-Partenkirchen haben 'nein' zu Olympia gesagt, Oslo/Norwegen hat 'nein' gesagt, auch Innsbruck und Sion in der Schweiz. Wir müssen dankbar sein, dass die Italiener 2026 (Mailand und Cortina d'Ampezzo, d. Red.) genommen haben, sonst wäre es vielleicht wieder ein Land geworden, bei dem man sagt: 'Katastrophe'», sagte der Norweger in einem Podcast der ...

Reitturnier in Amsterdam fällt aus

Dressur und Springen: Weitere Weltcup-Absage

Durch die Absage des internationalen Reitturniers in Amsterdam entfällt für Dressur und Springen jeweils eine weitere Station des Weltcups. Die Veranstalter begründeten das Aus der für Ende Januar geplanten Pferdesport-Veranstaltung mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Die Weltcup-Saison der Springreiter umfasst nach den vorherigen Absagen von Oslo, Stuttgart und Mechelen jetzt nur noch neun statt der geplanten 13 Etappen in der Westeuropa-Liga.

Nicht nur der Weihnachtsmann spannt sie vor den Schlitten.

Weihnachtsboten im Stress: Rentiere

Wird der Weihnachtsmann künftig auf einen Motorschlitten umsteigen müssen? Fachleute halten das durchaus für möglich. Denn die traditionellen Zugtiere des Geschenkelieferanten haben mit einer ganzen Reihe von Problemen zu kämpfen, viele Bestände schrumpfen. Nach Angaben der Naturschutzorganisation WWF trotteten beispielsweise im Jahr 2000 noch bis zu einer Million wilde Rentiere über die Taimyr-Halbinsel in Sibirien. Nicht einmal zwanzig Jahre später waren es nur noch rund 380 000.

Jonas Gahr Støre

Norwegen verbietet wegen Omikron Alkoholausschank

Immense Omikron-Sorgen haben die norwegische Regierung dazu veranlasst, die Corona-Maßnahmen im Land gut anderthalb Wochen vor Weihnachten noch einmal kräftig zu verschärfen.

«Jetzt ist es ernst», sagte Ministerpräsident Jonas Gahr Støre am Montagabend auf einer Pressekonferenz in Oslo. Unter anderem gibt es deshalb einen kompletten und landesweiten Stopp beim Ausschank von Alkohol: Vier Wochen lang werde es nicht erlaubt sein, Alkohol in Restaurants, Kneipen und Hotels zu trinken, sagte Støre.

Prinzessin Ingrid Alexandra fliegt im Kampfjet mit

Prinzessin Ingrid Alexandra fliegt im Kampfjet mit

Die norwegische Prinzessin Ingrid Alexandra (17) ist bei einem Besuch bei der Luftwaffe ihres Landes mit einem Kampfjet geflogen.

Auf dem Hintersitz eines F-16-Kampfflugzeuges habe sie am Samstag große Teile von Nordnorwegen aus der Luft erleben können, darunter auch die Lofoten, teilte das norwegische Königshaus mit. Zuvor seien ihr auf dem Stützpunkt Bodø die wichtigsten Missionen der norwegischen Luftverteidigung erläutert worden. Damit sie mit dem Flieger in die Luft steigen durfte, musste sich die 17-Jährige zuvor gründlich ...

Stromzähler

Norwegischer Staat will sich an Stromrechnung beteiligen

Die norwegische Regierung will die Belastung der Verbraucher durch die rapide gestiegenen Strompreise lindern.

Ab der nächsten Stromrechnung sollen die norwegischen Haushalte durch einen Abzug staatliche Unterstützung bei außergewöhnlich hohen Strompreisen erhalten, wie Ministerpräsident Jonas Gahr Støre am Samstag in Oslo ankündigte. Der Staat übernehme dann die Hälfte von dem, was einen Preis von 70 Øre (etwa 0,07 Euro) pro Kilowattstunde übersteigt.

Verleihung des Friedensnobelpreises

Ressa und Muratow nehmen Friedensnobelpreis entgegen

Die Journalisten Maria Ressa und Dmitri Muratow sind mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Die 58-Jährige von den Philippinen und der 60 Jahre alte Russe nahmen den renommiertesten politischen Preis der Erde auf einer Zeremonie im Rathaus von Oslo entgegen.

Dabei richteten sie eindringliche Appelle an die Welt, Journalisten besser zu schützen und gemeinsam für die Pressefreiheit einzustehen. Sie erinnerten an zahlreiche Kollegen, die in verschiedenen Teilen der Welt wegen ihrer Arbeit verfolgt und inhaftiert werden oder ...

Vor Verleihung des Friedensnobelpreises in Norwegen

Friedensnobelpreisträger werden in Oslo ausgezeichnet

Die Journalisten Maria Ressa und Dmitri Muratow nehmen den Friedensnobelpreis an diesem Freitag in Oslo persönlich entgegen.

Die Philippinerin und der Russe erhalten den diesjährigen Preis für ihren Einsatz für die Wahrung der Meinungsfreiheit. Auf einer Preiszeremonie im Rathaus von Oslo werden die beiden in den Mittagsstunden mit den renommierten Nobelmedaillen und -diplomen ausgezeichnet. Auch Vertreter des Friedensnobelpreisträgers des Vorjahres, das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP), werden bei der Zeremonie ...

Saison- und Olympia-Aus für Skirennfahrer Kjetil Jansrud

Nach seinem schweren Sturz beim Super-G-Weltcup in Beaver Creek ist die Saison für den Norweger Kjetil Jansrud vorzeitig beendet.

Der 36-Jährige falle wegen seines erlittenen Kreuz- und Innenbandschadens im Knie für sechs bis neun Monate aus, teilte der norwegische Skiverband mit. Damit verpasst der Skirennfahrer auch die Olympischen Winterspiele in Peking. Es wären seine fünften Olympischen Spiele gewesen.

Nach neuen Untersuchungen in Oslo sei klar, dass er am Innenband definitiv operiert werden müsse, hieß es in der ...