Suchergebnis

Kurt und Renate Peter (Stiftung Valentina, von links), Inge Mauch-Frohn (Bürgerstiftung Kreis Ravensburg), Dorothea Haney (Musik

Neue Klänge für Musiktherapie an der Kinder- und Jugendklinik

Die Musiktherapie auf der Station „Pusteblume" für Kinder und Jugendliche mit psychosomatischen Erkrankungen hat neue Instrumente im Wert von 3500 Euro erhalten: Bereits zum dritten Mal innerhalb von drei Monaten unterstützt die Stiftung Valentina die jungen Patienten der Oberschwabenklinik, heißt es in einer Pressemitteilung der OSK.

Seit 2011 wird der Bereich Kinder- und Jugendpsychosomatik als Kooperation von Oberschwabenklinik und ZfP Weissenau betrieben.

 Auch die Tests im Kreis Ravensburg sind immer häufiger positiv.

Kreis Ravensburg: 29 weitere positive Tests an einem Tag

29 weitere Menschen im Landkreis Ravensburg sind innerhalb nur eines Tages positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das meldete am Mittwochnachmittag das Gesundheitsamt.

Dem gegenüber stehen zusätzliche 14 Einwohner des Landkreises, die die Infektion überstanden haben und als genesen gelten.

Die Zahl der aktuell Infizierten im Landkreis Ravensburg liegt jetzt bei 294. Der Inzidenzwert für die vergangenen sieben Tage hatte nach Berechnungen der „Schwäbischen Zeitung“ und des „Tagesspiegels“ (Berlin) schon am Dienstag ...

Spitzenmedizin in der Landeshauptstadt Stuttgart

Zweite Corona-Welle: Kliniken der Region rüsten sich für Verschiebung geplanter OPs

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt - und damit auch die Belegung der Krankenhäuser. Wenn sich die Kliniken wieder vermehrt um die Versorgung der Corona-Patienten kümmern müssen, könnte das Folgen für geplante Operationen haben. Wir blicken in die Region und geben Details zur Belegung der Intensivstationen:

Ab Mittwoch sind Krankenbesuche an den Häusern der Oberschwabenklinik (OSK) nicht mehr möglich. Das kündigte der Klinikverbund am Dienstag an.

 Matey Ikonomov

Matey Ikonomov ist neuer Oberarzt der Frauenklinik am Westallgäu-Klinikum

Wangen (sz) - Die Frauenklinik mit den Fachbereichen Gynäkologie und Geburtshilfe am Westallgäu-Klinikum in Wangen hat einen neuen Oberarzt. Matey Ikonomov verstärkt das Team rund um Chefarzt Elmar-D. Mauch, heißt es in einer Pressemitteilung der OSK.

Matey Ikonomov ist 32 Jahre alt und hat in Pleven (Bulgarien) am Universitätsklinikum „Dr. Georgi Stranski“ Medizin studiert. Dort absolvierte er anschließend sein Praktisches Jahr und promovierte.

An allen Häusern der OSK, hier das Elisabethen-Krankenhaus in Ravensburg, gilt ab Mittwoch wieder ein strenges Besuchsverbot.

Steigende Coronazahlen: OSK erlässt Besuchsverbot in allen Häusern

Mit wenigen Ausnahmen sind ab Mittwoch keine Krankenbesuche in den Häusern der Oberschwabenklinik (OSK) mehr möglich. Hintergrund seien die stark ansteigenden Fallzahlen Coronainfizierter in der Region.

Wie OSK-Pressesprecher Winfried Leiprecht weiter mitteilt, handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, den gefährlichen Krankheitserreger nicht durch Besucher in die Kliniken einzuschleppen, wo es fatale Folgen haben könnte, wenn sich ohnehin geschwächte Patienten mit Sars-CoV-2 anstecken würden.

 Petra Hohmann ist neue Geschäftsführerin bei der OSK.

Oberschwabenklinik: Die Doppelspitze des Klinikverbundes ist nun komplett

Der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik gGmbH hat Petra Hohmann zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Das hat die Oberschwabenklinik gGmbH jetzt mitgeteilt.

Sie wird für den Geschäftsbereich Finanzen, Personal und Infrastruktur zuständig sein. Die 51-jährige Diplom-Kauffrau (FH) wechselt voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2021 von den GFO Kliniken Troisdorf zu dem kommunal getragenen Klinikverbund in den Landkreis Ravensburg. Sie wird gemeinsam mit Prof.

 Durch einen Betriebsmittelzuschuss des Landkreises soll der Verlust an der OSK ausgeglichen werden.

OSK erhält Zuschuss vom Landkreis

Weitere Finanzmittel sollen im laufenden Jahr aus dem Covid-19-Soforthilfepaket des Landes sowie dem Hilfspaket der Bundesregierung für Krankenhäuser kommen.

In der jüngsten Sitzung des Kreisrates wurde die finanzielle Situation der OSK zum Thema. Die Oberschwabenklinik hat laut Bericht der Verwaltung das Geschäftsjahr 2019 mit einem Minus von 4,567 Millionen Euro abgeschlossen. Unter anderem wurde erstmals seit dem Jahr 2019 wieder Personal aufgebaut, das geht aus einem Pressebericht der OSK hervor.

Die Coronazahlen im Kreis Ravensburg steigen weiter an.

Oberschwabenklinik bereitet sich auf mehr Coronapatienten vor

Die Coronazahlen im Kreis Ravensburg steigen weiter an. Am Dienstag meldete das Kreisgesundheitsamt 31 neue Fälle, die sich fast über den gesamten Kreis Ravensburg verteilen. Eine Häufung mit neun Fällen gab es in Wangen, gefolgt von Bad Waldsee (vier).

Jeweils drei Menschen wurden in Ravensburg, Amtzell und Leutkirch positiv getestet, zwei in Kißlegg und jeweils einer in Altshausen, Argenbühl, Bad Wurzach, Horgenzell, Schlier, Weingarten und Wolpertswende.

 Das Team der freiwilligen Krankenhaushilfe Wangen

Langjährige Ehrenamtliche beenden Arbeit für die Krankenhaushilfe

Nach mehr als 35 Jahren Engagement in der freiwilligen Krankenhaushilfe am Westallgäu-Klinikum in Wangen hat sich Imelda Hämmerle aus der ehrenamtlichen Arbeit verabschiedet. Mit ihr verlässt Lilo Funk-Fritsch das Team der Krankenhaushilfe Wangen, so die OSK in einer Pressemitteilung.

Man investiere nicht nur Zeit, sondern man bekomme im Gegenzug immer die Dankbarkeit der Patienten zurück, meinten die beiden Frauen beim Abschied. Gerade für Menschen, die möglicherweise nicht viele oder keine Angehörige haben, seien die ...

 Die dritte Testreihe bei neun Wangener Krankenhaus-Patienten ist negativ ausgefallen. Damit gelten für sie keine Quarantäne-Auf

Rätselhafte Corona-Tests am Wangener Krankenhaus: Erneut sind die Ergebnisse negativ

Auch die dritten Screenings bei neun zunächst positiv getesteten Elektivpatienten am Wangener Krankenhaus sind negativ ausgefallen. Oberschwabenklinik (OSK), Geundheitsamt und das Labor Dr. Gärtner haben nach Absprache untereinander die auffälligen Tests als „nicht verwertbar“ eingestuft“, wie OSK-Sprecher Winfried Leiprecht am Montag mitteilte.

Seit Sonntag waren dem Krankenhausbetreiber die Resultate der dritten Testreihe bekannt. Sie war nötig geworden, weil die neun Patienten in der vergangenen Woche zunächst allesamt positiv ...