Suchergebnis

Dolly Partons Christmas on the Square

Countdown zum Fest: 24 Weihnachtsfilme der letzten 20 Jahre

Es gibt viele Filme, die Weihnachtsgefühle fördern: zu den Klassikern zählen „Ist das Leben nicht schön?“ von 1946 mit James Stewart, „Weiße Weihnachten“ (1954) mit Bing Crosby, „Das Wunder in der 8. Straße“ (1987), „Die Geister, die ich rief“ (1988), „Schöne Bescherung“ (1989), „Kevin - Allein zu Haus“ (1990), „Santa Clause - Eine schöne Bescherung“ (1994) oder „Versprochen ist versprochen“ (1996) mit Arnold Schwarzenegger.

Für viele Deutsche gehören auch „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (1973) und „Der kleine Lord“ (1980) dazu.

Dolly Partons Christmas on the Square

Countdown zum Fest: 24 Weihnachtsfilme der letzten 20 Jahre

Es gibt viele Filme, die Weihnachtsgefühle fördern: zu den Klassikern zählen „Ist das Leben nicht schön?“ von 1946 mit James Stewart, „Weiße Weihnachten“ (1954) mit Bing Crosby, „Das Wunder in der 8. Straße“ (1987), „Die Geister, die ich rief“ (1988), „Schöne Bescherung“ (1989), „Kevin - Allein zu Haus“ (1990), „Santa Clause - Eine schöne Bescherung“ (1994) oder „Versprochen ist versprochen“ (1996) mit Arnold Schwarzenegger.

Für viele Deutsche gehören auch „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (1973) und „Der kleine Lord“ (1980) dazu.

 Abschied vom Helden: Sean Connery ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Zum Tod von Sean Connery

Haben wir ihn immer falsch verstanden? „Die Leute haben nicht kapiert, dass die Bond-Rolle eine vollendete komödiantische Schauspielleistung war“, sagte Sean Connery in einem seiner vielen Interviews. Bereits 1971, da war er gerade erst 40, verabschiedete sich Connery mit „Diamantenfieber“ von dieser Figur, die er sechsmal gespielt hatte, und die trotz aller eigenen Distanz zur Rolle seines Lebens wurde. Einmal noch wurde er rückfällig, 1983 in „Sag niemals nie“, dem nicht nur im Titel selbstironischen inoffiziellen „Feuerball“-Remake.

Mel Brooks

Mel Brooks mit 94 in erstem Polit-Video

Oscar-Preisträger Mel Brooks („The Producers“) ruft mit 94 Jahren in seinem ersten politischen Video zur Wahl des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden auf.

Donald Trump würde „verdammt noch mal“ nichts gegen das Coronavirus unternehmen. „So viele Menschen sind gestorben. Und wenn du tot bist, kannst du nicht viel machen“, wettert Brooks in dem kurzen Videospot gegen den US-Präsidenten. Er würde Joe mögen, denn der würde Fakten und Wissenschaft mögen.

Spike Jonze

Promi-Geburtstag vom 22. Oktober 2020: Spike Jonze

Mitten in der Corona-Krise hat er die in den 80er Jahren gegründete und längst aufgelöste New Yorker Hip-Hop-Gruppe Beastie Boys wieder ins Gespräch gebracht - mit einer Streaming-Doku bei Apple TV+. Gedreht hat sie Spike Jonze, der heute 51 wird.

Geboren am 22. Oktober im US-Bundesstaat Maryland und mit seinen Geschwistern bei einer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen, hat Jonze, der als Adam Spiegel zur Welt gekommen und in jungen Jahren begeisterter Skateboarder und BMX-Radfahrer war, zunächst mit Freunden ein Freestyle- und ...

Dorian Gray oder: Das Bildnis des Oscar Wilde

Dorian Gray oder: Das Bildnis des Oscar Wilde

Oscar Wildes „Bildnis des Dorian Gray“ aus dem Jahr 1890 löst noch immer eine große Faszination aus. Es ist eine Fantasy-Geschichte, ein Schlüsselroman und ein prophetisches Meisterwerk, beschreiben Kenner dieses ungewöhnliche Stück Weltliteratur. Doch was macht den Roman so modern, so einzigartig?

Dieser Frage geht eine Dokumentation nach, die am Mittwoch um 21.45 Uhr auf Arte zu sehen ist. Bevor darin zahlreiche Experten das Werk aus verschiedenen Perspektiven betrachten, erinnert der Film daran, worum es in dem gefeierten Roman ...

Delphine Boël

Plötzlich Prinzessin mit 52: Belgiens royale Familie wächst

Königstochter ja oder nein? Nach jahrelangem Rechtsstreit ist diese Frage endlich geklärt: Das belgische Königshaus bekommt Zuwachs.

Mit 52 Jahren ist die Künstlerin Delphine Boël plötzlich Prinzessin. Und trägt einen neuen Nachnamen. Ein Brüsseler Gericht entschied endgültig im Sinne der Künstlerin.

„Delphine von Sachsen-Coburg hat das Urteil vom 1. Oktober zur Kenntnis genommen, das sie voll befriedigt“, sagte ihr Anwalt Marc Uyttendaele der Nachrichtenagentur Belga.

US-Schauspieler De Niro

De Niro als chaotischer Produzent in Action-Komödie

Als Produzent des Mafia-Dramas „The Irishman“ war Robert De Niro (77) im Frühjahr für einen Oscar nominiert. In der Rolle eines chaotischen, völlig unfähigen Filmproduzenten kehrt der zweifache Oscar-Gewinner („Wie ein wilder Stier“, „Der Pate II“) nun in die Kinos zurück.

Der Trailer für die Action-Komödie „The Comeback Trail“ wurde am Freitag ins Netz gestellt. De Niro, mit grauer, schmieriger Lockenfrisur, mimt einen Produzenten, der dringend Geld aufbringen muss, um Schulden bei einem Mafiaboss (Morgan Freeman) zu begleichen.

Beach Bum

Streaming kompakt: Von „Beach Bum“ bis Kurosawa

Unfassbar, was für eine Wandlung Matthew McConaughey imagemäßig hingelegt hat! War er zunächst vor allem in seichten Romanzen zu sehen und wurde zum Frauenschwarm auserkoren, bewies er spätestens mit seiner Leistung in dem Aids-Drama „Dallas Buyers Club“, was er wirklich kann - und wurde mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

In „Beach Bum“ dann überraschte McConaughey als dauerhaft zugedröhnter Herumhänger in Bademantel und Schlappen.

Jared Leto

„Tron“-Reihe wird mit Jared Leto fortgesetzt

Die Science-Fiction-Kultfilme „Tron“ und „Tron: Legacy“ könnten nach langer Wartezeit in neuer Besetzung fortgesetzt werden.

Der australische Regisseur Garth Davis (45) soll für Disney an Bord sein, berichteten die Filmblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“. Davis wurde 2016 für sein sechsfach oscarnominiertes Spielfilmdebüt „Lion“ gefeiert. Oscar-Preisträger Jared Leto (48, „Dallas Buyers Club“, „Suicide Squad“) ist an dem schon länger geplanten Projekt als Hauptdarsteller und Produzent an Bord.