Suchergebnis

 Wer zieht ins Nellinger Rathaus ein?

Erste Schultesbewerber melden sich

Wochenlang hatte niemand Interesse bekundet, die Nachfolge des Nellinger Bürgermeisters Franko Kopp (CDU) anzutreten. Jetzt haben innerhalb weniger Tage drei Interessenten ihre Bewerbungsunterlagen im Nellinger Rathaus abgegeben.

Der Nellinger Bürgermeister Kopp hatte angekündigt, seine dritte Amtszeit zum Jahresende vorzeitig beenden zu wollen. Landrat Heiner Scheffold hat Kopps Versetzung in den Ruhestand bestätigt. Deswegen dürfen die Nellinger am Sonntag, 20.

 Zweimal haben Unbekannte in den vergangenen Monaten die Scheiben an diesem stationären Blitzer in der Ringstraße in Neu-Ulm ein

Blitzer-Hasser auf Zerstörungstour – stecken die gleichen Täter dahinter?

Seit drei Monaten zerstören Unbekannte reihenweise Blitzer in Ulm und Neu-Ulm. Dabei sind sowohl stationäre Anlagen als auch die sogenannten Blitzer-Anhänger beschädigt worden. Mehr als 20 Mal Vorfälle verzeichnen die Polizei und die beiden Städte.

Eine solche Serie habe es noch nie gegeben, sagt Rainer Türke, der die Abteilung Sicherheit, Ordnung und Gewerbe der Stadt Ulm leitet. Man habe in der Vergangenheit immer wieder Problem mit Graffiti auf den Anlagen gehabt.

 Wenn der Stuhl leer bleibt: Viele Jugendliche schwänzen die Schule. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich.

Schwänzen bei Jugendlichen im Trend

Mike ist gerade 15 Jahre alt geworden, besucht eine Schule im Oberzentrum und legt dem Klassenlehrer 30 Euro auf den Tisch: Nicht für Bücher, sondern fürs Bezahlen der Ordnungswidrigkeit, weil „ich mal 14 Tage weg bin“. Die Zahl der Anzeigen fürs „Schwänzen“ beim Ordnungsamt der Stadt ist deutlich gestiegen.

Macht das Schwänzen auch in VS Schule? Ein Trend fürs unentschuldigte oder chronische Fernbleiben vom Unterricht zeichnet sich auch in VS ab.

 Betrügerinnen waren bei den Reichstädter Tagen unterwegs.

Trickdiebstahl: Frauen erbeuten 100 Euro

Am Stand eines Jugendvereins haben zwei zunächst unbekannte Frauen am Samstagabend kurz vor 22 Uhr einen Artikel im Wert von 6 Euro gekauft. Zur Bezahlung übergab eine der Frauen einen 200-Euro-Schein.

Die zweite Frau regte sich dann lautstark darüber auf, dass der Artikel zu teuer sei und fing an, mit den Verkäufern zu verhandeln.

Erst als die beiden Frauen den Stand im Südlichen Stadtgraben verlassen hatten, bemerkten die Mitarbeiter, dass 100 Euro fehlten.

Akrobatik der TSG Hofherrnweiler

Reichsstädter Tage: Sechzigtausend Besucher - aber auch Betrüger unterwegs

Tatsächlich ist die Begegnung auf den Reichsstädter Tagen mehr als eine Floskel. Fragt man als Neuling die Aalener, was sie an ihrem Stadtfest finden, ist es genau das: Freunde und Bekannte treffen. Und zwar bei Kässpätzle, Schaschlik oder Maultaschen. Dieses Jahr erlebten Aalener und Besucher bei bestem Wetter die 45. Auflage des Stadtfests.

Für „gute Musik und viele Freunde“ sei auch er in die Stadt gekommen, erzählt der 16-jährige Noah Weiß.

 Fußballfan und Jurist: Christoph Keckeisen ist in seinem neuen Amt als Dezernent und erster landesbeamter angekommen.

Christoph Keckeisen ist neuer Erster Landesbeamter

Er spielt Saxofon, ist Fußballfan, Jurist und ausgewiesener Verwaltungsfachmann: Christoph Keckeisen ist seit dem 1. Juni als Nachfolger von Joachim Kruschwitz der Erste Landesbeamte des Bodenseekreises und somit der Stellvertreter von Landrat Lothar Wölfle. Außerdem Chef des Dezernats eins „Allgemeine Verwaltung“ mit rund 250 Mitarbeitern. Die neue Stelle bedeutet für den 42-Jährigen auch die Rückkehr in die Heimat, denn Keck- eisen stammt aus Meckenbeuren.

Szenen der Hochzeit inklusive Schusswaffengebrauch sind im Internet zu sehen.

Schüsse auf Hochzeitsfeier sorgen für Diskussionen: Das ist bisher bekannt

Das Video von einer türkischen Hochzeit am 4. Mai dieses Jahres in der Region hat bundesweit Aufsehen erregt. Darauf zu sehen ist, wie mehrfach mit Pistolen in die Luft geschossen wird.

Der Vorfall, der bislang der Polizei so nicht bekannt war, beschäftigt mittlerweile die Ermittler von drei Polizeipräsidien mit Sitz in Aalen, Ulm – und auch Kempten. 

Denn die Reise der Hochzeitsgesellschaft startete in Aalen und endete im Landkreis Neu-Ulm, in Elchingen.

Menschen bauen eine Bühne auf.

In Aalen laufen die letzten Vorbereitungen für die Reichsstädter Tage

Normalerweise sind es die Turmbläser, die um 18 Uhr ein letztes Mal über die Stadt tönen und den Abend einläuten. Heute Abend geht es da erst richtig los. Ab 20 Uhr stimmen die Bands auf die 45. Reichsstädter Tage ein und hören so schnell auch nicht mehr auf.

Die Stadt möchte auf die Abfallvermeidung Wert legen. Deshalb sind Plastikgeschirr und –besteck sowie Plastikbecher sind während des Fests nicht gestattet. Ebenso dürfen keine Getränke in Dosen ausgegeben werden.

 Einige Bier hatte ein Mnn intus, als er drei Mitarbeiterinnen der Stadt Riedlingen bedrohte und beleidigte.

Bewährungsstrafe „mit Bedenken“

Wegen Bedrohung und Beleidigung von zwei Angestellten und einer Auszubildenden der Stadtverwaltung hatte sich ein 59-jähriger Arbeitsloser vor dem Amtsgericht Riedlingen zu verantworten. Trotz einer einschlägiger Vorstrafe wurde die verhängte Freitsstrafe unter Auflagen nochmals zur Bewährung ausgesetzt. Der Angeklagte verzichtete auf Rechtsmittel.

Eigentlich wollten die drei Mitarbeiterinnen am Vormittag des 17. Oktober 2018 in der städtischen Notunterkunft nur nach dem Rechten sehen.

 Alles ist vorbereitet: An zwei Donnerstagen im September macht der Isnyer Marktplatz seinem Namen alle Ehre – der Wochenmarkt w

Isnyer Marktplatz wird als Standort für Wochenmarkt erprobt

Diesen Donnerstag, 12. September, und noch einmal sieben Tage später, am 19. September, zieht der Isnyer Wochenmarkt komplett auf den Marktplatz um, kündigen Stadtverwaltung und Isny Marketing GmbH (IMG) an. Dort ist inzwischen die Freitreppe vor dem Gasthof Hirsch fertiggestellt und nutzbar, außerdem wurde in den zurückliegenden Tagen am Blaserturm und vor dem Hallgebäude ein Kiesbelag gewalzt, damit der Marktplatz seinem Namen tatsächlich alle Ehre machen kann.