Suchergebnis

Schwerer Unfall auf der B29 bei Affalterried. Verkehr wird um die Unfallstelle herum geleitet.

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der B29

Am Samstagnachmittag gegen 15.20 Uhr wollte ein 78-Jähriger mit seinem Pkw Opel Corsa an der Anschlussstelle Affalterried nach links in die B29 in Richtung Stuttgart einbiegen.

Dabei übersah er einen 22-Jährigen Dodge-Fahrer welcher die B29 in Richtung Nördlingen befuhr. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt 32.000 Euro

 Motorradfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Motorradfahrer wird bei Auffahrunfall in Grünkraut schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall ist ein Motorradfahrer am Montagabend auf der B 32, kurz vor Rotheidlen, schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit.

Kurz nach 19 Uhr wollte der 49-Jährige mit seiner Kawasaki von der Bundesstraße nach links in Richtung Kofeld abbiegen. Von hinten kam ein Opel Corsa, dessen Fahrerin das Vorhaben des Motorradfahrers zu spät erkannte und wuchtig auffuhr.

Der Biker stürzte, rutschte danach über die Fahrbahn und landete im angrenzenden Grünstreifen.

Der neue C4.

Kuschelig wie die Oberklasse: Der neue Citroen C4 im Test

Citroen wagt sich mit neuem Drive zurück auf den Golf-Platz. Wenn die Franzosen jetzt das Tuch von der nächsten Generation des C4 ziehen, verabschieden sie sich nicht nur namentlich vom Cactus und motten die stacheligen Plastikplanken ein. Sondern dann wird aus dem ebenso charmanten wie knuffigen Kompakten mit dem robusten Auftreten ein schnörkelloses SUV-Coupé, das sich weniger an VW Golf oder Opel Astra orientiert als an Toyota C-HR oder VW T-Roc.

Die Polizei war vor Ort.

Nach Unfall die Plätze getauscht

Durch einen lauten Knall sind Anwohner in der Schmalegger Straße am frühen Sonntagmorgen gegen 1.40 Uhr geweckt worden. Wie die Polizei mitteilt, hätten die Anwohner vermutet, dass es einen Unfall gegeben hat und informierten die Polizei. Beamte des Polizeireviers Ravensburg stellten in diesem Bereich kurz darauf einen Opel Corsa mit frischen Unfallspuren fest. Gefahren wurde das Auto von einer Frau, auf dem Beifahrersitz saß ihr 42-jähriger Ehemann.

 Die Polizei hatte es mit einem Autofahrer zu tun, der betrunken einen Verkehrsunfall verursachte.

Betrunken auf die andere Fahrbahnseite geraten

Betrunken einen Verkehrsunfall verursacht

Tuttlingen (pz) - Alkohol war offensichtlich die Ursache eines Verkehrsunfalles mit Sachschaden, der sich am Montagabend gegen 20.15 Uhr in der Finkenstraße im Bereich der Einmündung der Beethovenstraße in die Finkenstraße ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, befuhr der 52-jährige Fahrer eines Nissan Qashqai die im dortigen Bereich stark abfallende Finkenstraße in Richtung der Kreuzung Brunnentalstraße/Finkenstraße und geriet dabei auf die linke Fahrbahnseite, wo er mit einem ...

Bürgermeister Jörg Seibold, der stellvertretende Kommandant Heiko Burr und der Blaubeurer Feuerwehrkommandant präsentieren den n

Blaubeuren setzt neuen Kommandowagen der Feuerwehr in Dienst

Blaubeuren hat einen neuen Kommandowagen für die Feuerwehr in Dienst gesetzt. Das Fahrzeug soll künftig dem Einsatzleiter vom Dienst als moderne mobile Kommunikationsstation dienen, welche die Koordination und die Kommunikation unter allen beteiligten Einsatzkräften verbessern soll. Eine besondere Herausforderung haben die Verantwortlichen der Blaubeurer Wehr gemeistert, indem sie den Einbau und die Zusammenführung der verschiedenen Kommunikationswege mit den ausführenden Fachfirmen zu Wege gebracht haben.

Die Polizei wurde in Pfullendorf zu einem Unfall gerufen.

35-Jährige übersieht Opel

Ein Sachschaden von nahezu 8000 Euro ist am frühen Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Pfullendorf entstanden. Das teilt die Polizei mit. Die 35-jährige Toyota-Fahrerin fuhr auf der Straße „Theuerbach“ ortsauswärts. An der Kreuzung zur Industriestraße übersah sie eine von rechts kommende gleichaltrige Autofahrerin mit deren Opel Corsa. Bei der Kollision der Fahrzeuge im Kreuzungsbereich blieben die Fahrerinnen unverletzt, die Autos waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 Auf ein Wohnhaus schob ein Mercedes einen Opel.

Mercedes schiebt Opel auf Haus

Ein 46-jähriger Mercedesfahrer hat am Mittwochnachmittag einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. Laut Polizei war er gegen 14.55 Uhr auf der Flandernstraße in Richtung Friedrich-Haux-Straße unterwegs, als er mit seinem Wagen aus unbekannter Ursache zu weit nach links geriet und frontal in einen am Fahrbahnrand geparkten Opel Corsa prallte. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Wand eines Wohnhauses geschoben. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt und kam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Spritschlucker

Spritschlucker werden teurer

Die Bundesregierung will die Deutschen dazu bringen, klimafreundlichere Autos zu kaufen. Die Kfz-Steuer für große Spritschlucker soll deshalb steigen.

Ausgerechnet in der Corona-Krise soll also eine Steuererhöhung beschlossen werden - allerdings eine, die die meisten Bürger kaum nennenswert spüren werden.

Das Problem: Die Bundesregierung will die Kohlendioxid-Emissionen im Verkehr um mindestens 40 Prozent verringern - doch die Bürger kaufen immer mehr große Geländewagen und SUVs, die viel CO2 ausstoßen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Dreirädriges Auto und Opel stoßen zusammen

Auf dem Verbindungweg zwischen den Gehöften Bentele und Hummelhof sind am Sonntagvormittag zwei Autos zusammengestoßen. Der dreirädrige Ellenator und der Opel Corsa kamen laut Polizei im Kurvenbereich des Waldgebiets Knöbelholz im Begegnungsverkehr nicht aneinander vorbei und stießen ungebremst zusammen. Dabei entstand Sachschaden von rund 17 500 Euro, 15 000 Euro alleine an dem Sondermobil. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung der Fahrzeuge.