Suchergebnis

Olympische Ringe

Deutsche Olympia-Bewerbungen: Serie des Scheiterns

Nach dem IOC-Votum für Brisbane als bevorzugter Bewerber für Olympia 2032 hat die deutsche Rhein-Ruhr-Initiative kaum noch Chancen. Der herbe Rückschlag reiht sich ein in eine Serie zuletzt gescheiterter deutscher Olympia-Bewerbungen.

Winterspiele Garmisch-Partenkirchen 1960: Schon im ersten Wahlgang ist für die deutsche Bewerbung Schluss, nur fünf Stimmen gibt es vom IOC. Den Zuschlag erhält das amerikanische Squaw Valley.

Winterspiele Berchtesgaden 1992: Wieder eine Klatsche - nur sechs IOC-Mitglieder stimmen in ...

Thomas Bach

Abfuhr für Rhein-Ruhr - Bach verteidigt Olympia-Verfahren

IOC-Präsident Thomas Bach hat das frühe Votum für Brisbane als bevorzugten Bewerber für die Sommerspiele 2032 gegen Kritik verteidigt.

Das neue Verfahren «ist kostengünstiger, verhindert jegliche unzulässige Einflussnahme, ist unpolitischer und versachlicht es zunehmend», sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees. Zuvor hatte die IOC-Spitze entschieden, vorerst ausschließlich mit der Bewerbung der australischen Region Queensland zu verhandeln.

Olympischer Fackellauf soll in Fukushima starten

Der Fackellauf im Vorfeld der Olympischen Spiele in Tokio soll am 25. März in Fukushima starten, könnte jedoch im Fall von übermäßigen Menschenansammlungen entlang der Route auch ausgesetzt werden.

Dies sehen eine Reihe von Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus vor, wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben. Zuschauer werden ermuntert, den 121 Tage dauernden Fackellauf live im Internet zu verfolgen. Solange es nicht zu Überfüllungen komme, könnten die Bürger nahe ihrer Häuser zwar auch mit Masken vom Straßenrand ...

Video-Konferenz

Dämpfer für Rhein-Ruhr: IOC bevorzugt Brisbane für 2032

Im Rennen um Olympia 2032 hat die Rhein-Ruhr-Region eine Abfuhr vom IOC kassiert. Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees erklärte das australische Brisbane zum bevorzugten Kandidaten für die Ausrichtung der Sommerspiele in elf Jahren.

Die IOC-Spitze folgte Präsident Thomas Bach zufolge «einstimmig» dem Vorschlag einer neuen Evaluierungskommission und machte die Region Queensland frühzeitig zum Favoriten. Durch die Entscheidung werden nun vorerst ausschließlich Verhandlungen mit den Australiern geführt.

 Johanna Kneer vom KJC Ravensburg gewann im österreichischen Wels die Silbermedaille.

Ein bisschen Licht in tristen Karatezeiten

Für die deutschen und österreichischen Topkaratekämpfer hat es bei zwei Vergleichswettkämpfen die Möglichkeit gegeben, auf die Matten zurückzukehren. Unter anderem war die Ravensburgerin Johanna Kneer für Deutschland im Einsatz – sie verlor in Wels nur gegen die österreichische Weltmeisterin Alisa Buchinger. Um überhaupt kämpfen zu können, mussten die Vorarlberger einige Mühen auf sich nehmen.

Für das Wintertrainingslager im Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn waren anders als in den Vorjahren nicht Deutschland und sieben andere ...

Puma

Puma-Gewinn bricht in Corona-Jahr ein

Nach einem heftigen Gewinneinbruch im Corona-Jahr 2020 hofft der fränkische Sportartikelhersteller Puma auf Besserung im laufenden Jahr.

Mit den Großereignissen Olympische Spiele und Fußball-EM vor Augen wollen die Herzogenauracher wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren, wie Konzernchef Björn Gulden bei der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens sagte. Mit einer Prognose von drei bis fünf Prozent beim Umsatzplus für das laufende Jahr ist Gulden aber vorsichtig.

Emma Hinze

Weltmeisterin Hinze muss sich Olympia-Ticket noch sichern

Es ist gerade einmal ein Jahr her, und doch sind es für Emma Hinze Bilder aus einer völlig anderen Zeit. Bei der Heim-WM in Berlin Ende Februar krönte sich die Ausnahmeathletin unter großem Jubel zur dreimaligen Bahnrad-Weltmeisterin - und das im Olympia-Jahr.

Mehr Rückenwind ging nicht. Doch dann kam wenige Tage später Corona. Hinze wurde ausgebremst, nicht einen Wettkampf konnte sie seit dem Triple bestreiten. Ihre drei Regenbogentrikots blieben im Schrank, nur zum Training kramt sie die begehrten Jerseys manchmal hervor.

Tokio 2021

Olympia 2021: Bei Tokio-Absage drohen Milliarden-Einbußen

Die Rückendeckung der Chefs der sieben großen Wirtschaftsmächte um Kanzlerin Angela Merkel kam den Olympia-Machern von Tokio gerade recht.

«Das wird uns antreiben, unsere Bemühungen noch zu verstärken», sagte Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, nachdem die G7-Führer ihre Unterstützung bei der Rettung der Sommerspiele in Japan zugesichert hatten. Diese sollen als «Symbol der globalen Einigkeit bei der Bewältigung von Covid-19» dienen, erklärten die Staats- und Regierungschefs.

«The Masked Singer»

Van Almsick bei „Masked Singer“ enttarnt

Ein Horn, kein Glück: Wie sich am Dienstagabend herausstellte, steckte die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick (42) im Kostüm eines rosa Einhorns mit gigantischem Rüschen-Rock.

Weil das zauberhafte Fabelwesen in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ zu wenige Stimmen der Zuschauer bekam, musste sich van Almsick allerdings geschlagen geben und die Maske ablegen.

„Ich habe mir so ins Hemd gemacht. Also ich glaube, es gab noch nie eine größere Herausforderung“, gab die 42-Jährige zu, als das Aus in der ...

Pau Gasol

Nach 20 Jahren: Pau Gasol kehrt nach Barcelona zurück

Der frühere Basketball-Superstar Pau Gasol kehrt nach 20 Jahren wieder zu seinem Heimatverein FC Barcelona zurück, wo er einst seine Profi-Karriere begonnen hatte, teilten der 40 Jahre alte Spanier, der sechsmal ins NBA-Allstar-Team gewählt wurde, und der Club mit.

Mit den Los Angeles Lakers gewann er zwei Meisterschaften; zuletzt lief Gasol am 10. März 2019 in der nordamerikanischen Profiliga NBA für die Milwaukee Bucks auf. Danach stand er noch bei den Portland Trail Blazers unter Vertrag.