Suchergebnis

Wilhelm Bloch

Sportmediziner: Olympia ohne Impfung „Ritt auf Rasierklinge“

Sportmediziner Wilhelm Bloch hält es für vertretbar, Athleten vor großen Wettkämpfen wie Olympia in der Coronavirus-Pandemie bevorzugt zu impfen.

„Nicht in erster Priorität. Aber ich könnte mir vorstellen, dass wir Ende März genügend Kapazitäten haben werden. Wobei immer noch eine Rolle spielen wird, ob auch Geimpfte das Virus übertragen“, sagte der Leiter der Abteilung molekulare und zelluläre Sportmedizin an der Sporthochschule Köln in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Auftakt-Kantersieg

Deutsche Handballer starten mit Kantersieg in die WM

Bundestrainer Alfred Gislason klatschte seine Schützlinge lächelnd ab, große Emotionen kamen nach dem Schützenfest zum WM-Auftakt aber nicht auf.

Deutschlands Handballer sind mit einem mühelosen 43:14 (16:4)-Kantersieg gegen Uruguay in die Weltmeisterschaft gestartet und haben damit Kurs auf die Hauptrunde genommen. Beim erwartet deutlichen Erfolg zum WM-Debüt von Bundestrainer Gislason waren in Gizeh Timo Kastening mit neun Toren sowie Marcel Schiller und David Schmidt (beide 5) die besten deutschen Werfer.

Sieg

Starke Skeletonis: Siege für Hermann und Gassner

Im Schneegestöber von St. Moritz haben die deutschen Skeletonis ihre ersten Saisonsiege eingefahren. Dabei ließ sich Weltmeisterin Tina Hermann auch nicht von einem kapitalen Startfehler ausbremsen, als ihr Schlitten im ersten Lauf aus der Anlaufspur rutschte.

Auf der 1722 Meter langen Natureisbahn fuhr sie jeweils die höchste Geschwindigkeit und schob sich dann im zweiten Durchgang noch an der führenden Österreicherin Janine Flock vorbei.

Alexander Bachmann

Trotz OP: Taekwondo-Weltmeister Bachmann will Olympia-Gold

Taekwondo-Kämpfer Alexander Bachmann hat sich trotz monatelanger Wettkampfpause und einer Hüft-Operation für die Olympischen Spiele im Sommer in Tokio den Titel zum Ziel gesetzt. „Ich will Geschichte schreiben und als erster deutscher Kämpfer Olympia-Gold holen“, sagte der Weltmeister von 2017 der Deutschen Presse-Agentur. Der 26-Jährige hat sein Ticket für Tokio bereits sicher, seit den German Open in Hamburg im vergangenen März aber kein Turnier mehr bestritten.

Heim-Weltcup

Das bringt der Wintersport am Freitag

Vier Rennen bleiben den deutschen Biathleten beim Heimspiel in Oberhof noch, um den ersten Sieg des neuen Jahres zu schaffen.

Heute steht zunächst die Staffel der Männer auf dem Programm, einen Tag später folgen die Frauen. Die Nordischen Kombinierer um Vinzenz Geiger sind schon vorher in Italien gefordert. Auf der eindrucksvollen Natureisbahn in St. Moritz/Schweiz wollen die deutschen Skeletonis jubeln.

BIATHLON

Weltcup in Oberhof, Deutschland

14.

Alexander Bachmann

Taekwondo-Weltmeister Bachmann will Olympia-Gold

Taekwondo-Kämpfer Alexander Bachmann hat sich trotz monatelanger Wettkampfpause und einer Hüft-Operation für die Olympischen Spiele im Sommer in Tokio den Titel zum Ziel gesetzt.

„Ich will Geschichte schreiben und als erster deutscher Kämpfer Olympia-Gold holen“, sagte der Weltmeister von 2017 der Deutschen Presse-Agentur. Der 26-Jährige hat sein Ticket für Tokio bereits sicher, seit den German Open in Hamburg im vergangenen März aber kein Turnier mehr bestritten.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann

DOSB-Chef: Olympia-Absage wäre für DOSB einschneidend

Eine Absage der Olympischen Spiele im Sommer in Tokio hätte erhebliche Folgen für die wirtschaftliche Situation des Deutschen Olympischen Sportbundes. „Auch für den DOSB wäre das einschneidend“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann im Interview mit der „Main-Post“ (Donnerstag). Der Dachverband des deutschen Sports erhält vom Internationalen Olympischen Komitee aktuell in einem Vierjahreszeitraum rund 30 Millionen Euro.

„Das weltweite Netz der Förderungen ist ganz entscheidend davon abhängig, dass Olympische und Paralympische Spiele ...

Alfons Hörmann

Hörmann: Olympia-Absage wäre für DOSB einschneidend

Eine Absage der Olympischen Spiele im Sommer in Tokio hätte erhebliche Folgen für die wirtschaftliche Situation des Deutschen Olympischen Sportbundes. „Auch für den DOSB wäre das einschneidend“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann im Interview mit der „Main-Post“.

Der Dachverband des deutschen Sports erhält vom Internationalen Olympischen Komitee aktuell in einem Vierjahreszeitraum rund 30 Millionen Euro.

„Das weltweite Netz der Förderungen ist ganz entscheidend davon abhängig, dass Olympische und Paralympische Spiele ...

 Mit Schlagern ist sie in Deutschland bekannt geworden, aber Caterina Valente ist ein Weltstar. Sie hatte Shows in Las Vegas und

Caterina Valente zum 90. Geburtstag

Sie war in den 1950er- und 1960er-Jahren ein Weltstar – und der Jazz ihre große Leidenschaft. Doch in Deutschland ist Caterina Valente meist nur als Schlagersängerin bekannt. Am 14. Januar wird das in der Schweiz lebende Multitalent des Entertainments 90 Jahre alt. Eine Gratulation.

Dass die Deutschen sie bis heute für Schlager wie „Ganz Paris träumt von der Liebe“ oder „Ciao ciao, Bambina“ lieben, findet Caterina Valente völlig in Ordnung: „Ich habe Schlager gesungen, wie sie die jungen Leute damals hören wollten, exotische Lieder ...

Milan Kvrzic

Youngstars-Zuspieler Milan Kvrzic spielt Bundesliga für den VC Olympia Berlin

Die aktuelle Spielpause der Volley Young-stars Friedrichshafen gilt nicht für alle. Milan Kvrzic nämlich schnuppert zurzeit Wettkampfluft in der 1. Volleyball-Bundesliga. Dank seines Doppelspielrechts als Kaderspieler lief er am vergangenen Sonntag für den VC Olympia Berlin auf. Punkte gab es jedoch keine: In Frankfurt unterlagen die Berliner den United Volleys mit 0:3.

Für Kvrzic muss es nicht der letzte Einsatz gewesen sein. Er trainiert in dieser Woche weiterhin als zweiter Zuspieler hinter Ex-Youngstar Tobias Hosch beim VCO ...