Suchergebnis

WM-Aus

Hockey-Herren bei WM gegen Belgier auf verlorenem Posten

0:9 nach Strafecken, 1:2 nach Toren: Die deutschen Hockey-Herren waren im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Indien gegen klar überlegene Belgier auf verlorenem Posten und mussten ihren Traum vom WM-Coup früh begraben.

„Wir haben heute nicht unsere beste Leistung abgerufen - weder als Team, noch individuell. Von daher überwiegt jetzt natürlich ganz klar die Enttäuschung“, stellte Bundestrainer Stefan Kermas selbstkritisch nach dem verdienten 1:2 (1:1) des Olympia-Dritten gegen bärenstarke „Rote Löwen“ fest.

Toni Söderholm

DEB-Suche offenbar beendet: Söderholm beerbt Sturm

Das Eishockey-Nationalteam steht vor strukturellen Veränderungen. Nach dem Ende der überaus erfolgreichen Ära von Bundestrainer Marco Sturm wird sich der Deutsche Eishockey-Bund neu aufstellen, um den Aufschwung der vergangenen drei Jahre nach Möglichkeit fortzuführen.

Mit dem 40 Jahre alten Finnen Toni Söderholm als künftigen Bundestrainer hofft der DEB auf eine Art „Nagelsmann-Effekt“ auch im Eishockey. Der noch recht unerfahrene Coach des Oberligisten SC Riessersee soll nach Informationen von „Eishockey News“ und „Bild“ ...

Marco Koch

Brustschwimmer Koch holt WM-Bronze und verliert Weltrekord

Bei der Siegerehrung strahlte Marco Koch dann doch ein wenig Freude aus. Deutschlands Brustschwimm-Ass lächelte, nahm seine Bronzemedaille entgegen und winkte ins Publikum.

Unmittelbar nachdem er über 200 Meter den deutschen Schwimmern am dritten Wettkampftag bei der Kurzbahn-WM den ersten Podestplatz gesichert hatte, war die Stimmungslage noch eine etwas andere gewesen. „Ich bin nicht ganz zufrieden“, sagte Koch nach Platz drei in 2:01,42 Minuten und dem Verlust seines Weltrekords an den russischen Sieger Kirill Prigoda.

WM-Test

DHB-Team vor Handball-WM im Steigflug: „Die Chemie stimmt“

Die Handball-Nationalmannschaft hat WM-Witterung aufgenommen. Exemplarisch für das Championat könnte das Testspiel gegen Polen sein: Langsam reinkommen, aber dann explodieren!

Der deutliche 35:23 (16:13)-Erfolg über den im Umbruch steckenden Olympia-Vierten Polen in Rostock war vor allem Resultat einer Steigerung in der zweiten Halbzeit. „Eine WM wird auch nicht linear steil nach oben laufen, und wir werden nicht nur von Sieg zu Sieg eilen“, sagt Bundestrainer Christian Prokop, hat dabei aber einen wichtigen Rat: „Cool bleiben, ...

Turnierwochenende des SSV Ehingen-Süd

In der Ehinger Längenfeldhalle rollt am kommenden Wochenende der Fußball. Der SSV Ehingen-Süd richtet in fünf verschiedenen Altersklassen Hallenturniere mit insgesamt 42 teilnehmenden Mannschaften aus.

Begonnen wird bereits am Samstag, 15. Dezember, um 8.45 Uhr. Den Anfang der bieden Turniertage des SSV Ehingen-Süd machen die C-Junioren mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen. In der Gruppe A spielen die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker I, die SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach, die SGM Lehr/Jungingen/Mähringen, der FSV Waiblingen und die SGM ...

Teil zwei der Munderkinger Turnierserie

Weiter geht’s mit den Jugendfußball-Turnieren des VfL Munderkingen. Nach dem Auftakt mit den E- und F-Junioren Anfang Dezember rollt am Wochenende 15./16. Dezember in der Munderkinger Sporthalle wieder der Ball. Bei der Fortsetzung der VfL-Turniere sind nun die B- und C-Junioren, die B-Juniorinnen und die Bambini an der Reihe. Mit 48 Mannschaften bei den jeweils zwei F- und E- Jugendturnieren war bereits das erste Turnierwochenende in Munderkingen hervorragend besucht.

Fussball-WM: Deutschland - Mexiko

WM, Tote und Royals: Was Google-Nutzer 2018 interessierte

Was hat die Google-Nutzer in Deutschland 2018 besonders interessiert? Klare Antwort: die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Bei den allgemeinen Suchbegriffen verbuchte „WM“ in diesem Jahr die höchsten Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr, wie Google am Mittwoch mitteilte. Bei den „Wie-Fragen“ lagen „Wie oft war Frankreich Weltmeister?“ und „Wie muss Deutschland spielen, um weiterzukommen?“ vor „Wie heißt der Sohn von Kate und William?“

Bei den allgemeinen Suchbegriffen interessierten zudem der als vermisst geltende ...

Petter Northug

Norwegens Langlauf-Ass Petter Northug hört auf

Zum Abschluss einer großen Karriere flossen die Tränen. Der große Petter Northug, der mit seinen Konkurrenten jahrelang in der Langlaufloipe gespielt hatte, hat unmittelbar nach dem Saisonstart aufgehört.

„In den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass es nicht ausreicht, um auf dem Niveau zu sein, das für den Kampf um die Weltmeisterschaft erforderlich ist. Mein Körper kann mit der Belastung nicht mehr umgehen“, sagte Northug bei einer Pressekonferenz in Trondheim.

Koch und Lambertz

Schwimm-Ass Koch: An neuem Ort zurück zu alten Erfolgen?

Auf der Suche nach der Form früherer Tage setzt Marco Koch auf Veränderungen. Der Langbahn-Weltmeister von 2015 hat seine langjährige sportliche Heimat Darmstadt aufgegeben und geht im Training neue Wege.

„Irgendwann ist es einfach so weit, dass man einen neuen Reiz braucht, einen neuen Input und den hole ich mir jetzt für die nächsten zwei Jahre“, sagt Brustschwimmer Koch der Deutschen Presse-Agentur zu seinem Wechsel nach Frankfurt am Main.

Selina Jörg

Snowboarder vor Saisonstart: „Voll angreifen“

Selina Jörg geht endlich ohne mentalen Ballast in den Winter, Ramona Hofmeister hat dagegen körperlich zu kämpfen: Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen für die zwei deutschen Snowboard-Asse zehn Monate nach ihren Olympia-Erfolgen beim Auftakt in die neue Saison kaum sein.

Wenn die Alpin-Boarder in dieser Woche in den Dolomiten zweimal um Weltcup-Punkte fahren, dann zählt von den beiden Vorzeigeathletinnen nur Jörg zu den Kandidatinnen auf das Podium.