Suchergebnis

Jugend des FV Olympia startet in neue Spielzeit

Zum Saisonauftakt empfängt die B1-Jugend des FV Olympia Laupheim am Sonntag um 13 Uhr im Olympia-Stadion den FC Esslingen. Als Aufsteiger in die Saison gestartet, absolvierten die Olympianer eine beeindruckende Spielzeit 2019/2020 – zum Zeitpunkt des coronabedingten Saisonabbruchs rangierten sie auf Rang vier und qualifizierten sich somit souverän für die neu geschaffene eingleisige Verbandsstaffel. Die Esslinger standen in der Verbandsstaffel Nord auf Rang 3.

Rekordreiterin

Merkwürdige Meisterschaften fast mit WM-Niveau

Es wird eine merkwürdige Meisterschaft im beschaulichen Balve.

Einerseits bereitet die Coronavirus-Pandemie den Organisatoren der verspäteten Reit-DM so wie allen anderen Sport-Veranstaltern unliebsame Schwierigkeiten und große finanzielle Probleme. Anderseits beschert die globale Pandemie-Bekämpfung dem kleinen Ort im Sauerland an diesem Wochenende den weltweit hochkarätigsten Dressur-Wettbewerb des Jahres 2020.

Rund vier Monate nach dem ursprünglich geplanten Termin beginnen am 18.

Malaika Mihambo

Istaf in Berlin: Mihambo verliert, Vetter siegt erneut

Sportliche Glanztaten konnten die Leichtathletik-Stars Malaika Mihambo und Johannes Vetter auch beflügelt durch 3500 Zuschauer beim 79. Internationalen Stadionfest in Berlin nicht mehr bieten.

Die Weitspringerin wurde mit 6,77 Meter sogar nur Zweite und blieb deutlich unter der Sieben-Meter-Marke. Auch dem Speerwerfer fehlte bei seinem letzten Saisonstart in der Corona-Krise die Energie für einen finalen großen Wurf. Dennoch sind die 87,26 Meter eine Weltklasseweite.

Groß war die Freude beim SSV Ehingen-Süd über den Einzug ins Pokal-Viertelfinale – am 2. Oktober wird der nächste Gegner festste

Viertelfinal-Partien werden am 2. Oktober ausgelost

Das Viertelfinale im württembergischen Verbandspokalwettbewerb wird am Freitag, 2. Oktober, „im sehr kleinen Personenkreis“ im ITS-Forum des Stuttgarter Hauptbahnhofs ausgelost. Dies gab der Württembergische Fußballverband (WFV) am Donnerstag bekannt.

Im Lostopf wird auch der SSV Ehingen-Süd sein, der als einziger Verbandsligist die Runde der letzten acht erreicht hat. Der tiefstklassige Verein ist aber der Landesligist FV Olympia Laupheim, der in seinem Achtelfinalspiel am Mittwoch den Oberligisten SGV Freiberg ausschaltete.

Nach den ersten vier Verbandsliga-Spielen hat der SSV Ehingen-Süd (hier Simon Dilger, links, gegen Wangen) genauso viele Punkte

Endlich mal eine normale Woche

Endlich wieder eine normale Woche hat der SSV Ehingen-Süd nach dem Spiel am vergangenen Samstag gegen den FC Wangen und vor der nächsten Aufgabe am kommenden Wochenende bei der TSG Tübingen. Mal wieder eine „richtige Trainingswoche“ zu haben nach drei englischen Wochen mit stets einem zusätzlichen Pflichtspiel am Dienstag oder Mittwoch, in denen das Hauptaugenmerk auf der Regeneration lag, „das tut uns gut“, sagt Süd-Coach Michael Bochtler. Zumal die nächste englische Woche schon in Sichtweite ist – denn nach dem Tübingen-Spiel am Samstag ...

Johannes Vetter

Nach Super-Speerwurf: Vetter zielt auf Olympia-Gold

Die Bedeutung seines phänomenalen Speerwurfes in der Leichtathletik-Geschichte erklärte Johannes Vetter mit einem Beispiel aus dem Fußball.

„Das ist, als wenn Nationalspieler Toni Kroos einen Freistoß aus 30 Metern über die Mauer direkt in den Winkel hämmert“, sagte der 27-Jährige von der LG Offenburg nach seinem 97,76 Meter weiten Superwurf im polnischen Chorzow im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Es war ein hoher Grad an Perfektionismus, den man so gut wie nie erreicht.

Serena Williams

Serena Williams weiter auf Kurs - Doppel disqualifiziert

Serena Williams hat sich bei der Jagd auf ihren 24. Grand-Slam-Titel auch von ihrer Landsfrau Sloane Stephens nicht stoppen lassen.

Die 38 Jahre alte Amerikanerin gewann in New York ihre Drittrunden-Partie gegen die US-Open-Siegerin von 2017 mit 2:6, 6:2, 6:2 und steht damit in Flushing Meadows wieder im Achtelfinale. Williams nutzte nach 1:43 Stunden ihren ersten Matchball. Im Achtelfinale trifft sie am Montag auf die Griechin Maria Sakkari.

Alfons Hörmann

Hörmann zur Corona-Krise: „Größte Herausforderung“

Für Präsident Alfons Hörmann ist die Corona-Krise die größte bisherige Notlage für den Deutschen Olympischen Sportbund.

„Die Pandemie ist seit der Gründung des DOSB im Jahr 2006 die mit Abstand größte Herausforderung, die wir zu meistern haben“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Je nach weiterem Verlauf der Pandemie kann das Gesicht von Sportdeutschland in erheblichen Teilen ein anderes werden, wenn wir nun nicht relativ zeitnah zu den Wettkämpfen und in ein vollumfängliches Sporttreiben zurückkehren können.

 Die TSG Achstetten (rechts Daniel Krug) geht als Favorit auf den Meistertitel in die neue Saison.

Achstetten wird am höchsten gehandelt

Ganz anders als in der A I sieht es in Sachen Meisterschaftsfrage in der Fußball-Kreisliga A II aus. Dort ist die TSG Achstetten mit neun Stimmen der Favorit, gefolgt vom SV Burgrieden mit sechs. Mehrfachnennungen waren bei der SZ-Umfrage im Sommer möglich. Eine Außenseiterrolle nimmt mit zwei Stimmen die SGM Alberweiler/Aßmannshardt ein. Das heißt, in der Kreisliga A II gibt es keinen so klaren Meisterschaftsfavoriten wie in der A I mit dem TSV Ummendorf.

 Marcel Karremann (hinten links) ist vom SV Sulmetingen II als Spielertrainer zum SV Burgrieden gewechselt.

Fußball-Kreisliga A II Riß: Wechsel in der Sommerpause 2020/21

In der Fußball-Kreisliga A II Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

TSG Achstetten

Zugänge: Lauren Klasan (FV Olympia Laupheim), Simon Wagner (eigene Jugend), Kevin Klapsec (eigene Jugend), Roland Dreja (Wiedereinstieg nach Pause).

Abgänge: Jan Pablo Fronius (SV Ermingen), Marc Göggelmann (TSV Einsingen).

Trainer: Markus Schönleber (wie bisher).