Suchergebnis

Olymp-Chef Mark Bezner

Olymp-Chef warnt vor Folgen einer autofreien Innenstadt

Die Pläne für eine autofreie Stuttgarter Innenstadt stoßen bei Unternehmen auch im Umland auf Bedenken. Ein autofreier Bereich innerhalb des City-Rings werde sich negativ auf Absatzchancen auswirken, warnte der Geschäftsführer des Hemdenherstellers Olymp in Bietigheim-Bissingen, Mark Bezner. Er befürchtet, dass Kunden abgeschreckt werden, wenn sie ihre Einkäufe nicht mehr mit ihrem Wagen nach Hause bringen können.

„Die Verkehrssituation im Großraum Stuttgart ist für uns bereits ein Wettbewerbsnachteil“, sagte Bezner auf Anfrage.

Ralph Lauren

Promi-Geburtstag vom 14. Oktober 2019: Ralph Lauren

Alles begann mit einem Accessoire. „Anfangs wollte ich meiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen“, erinnerte sich Ralph Lauren jüngst in einem Interview des Magazins „Town and Country“. Er entwarf Krawatten - und präsentierte sie dem New Yorker Edel-Kaufhaus Bloomingdale's.

„Sie haben gesagt, sie mögen sie, aber sie wollten sie schmaler und ihr eigenes Label daraufsetzen und ich habe dann gesagt, dass ich das nicht machen kann. Sechs Monate später kamen sie zu mir zurück und haben gesagt: 'Du darfst dein eigenes Regal haben und dein ...

Flaute

Leichtathletik-Manager Kowalski: Zu viel Leerlauf bei WM

Weniger Disziplinen, mehr Mut, stimmige Innovationen und ein attraktives Non-Stop-Programm. Nach Meinung von Event-Manager Frank Kowalski braucht die Leichtathletik heutzutage weder Regeländerungen noch Reformen.

„Entscheidend ist immer der Konsument, der Zuschauer, der Fan. Und der will nur noch maximal zweieinhalb bis drei Stunden kompakte Leichtathletik! Also muss das Programm komplexer werden“, sagte der Marketing-Experte der Deutschen Presse-Agentur am Rande der WM in Doha.

Kunstausstellung in Liechtenstein zum 300. Geburtstag

Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Beide Männer sind mit Pelzmütze und Pelzmantel bekleidet, beide tragen einen kräftigen Vollbart. Mit dem Unterschied, dass das eine Bild ein Herrscherporträt des Kaisers Sigismund von Luxemburg eines unbekannten Meisters aus dem Jahr 1455 ist, während das andere ein Selbstbildnis des Künstlers Michelangelo Pistoletto von 1973 zeigt, der damit den Starkult um Promis sowie das Gehabe der Reichen infrage stellt. Auch die Bildträger könnten kaum unterschiedlicher sein: Der Blaublütige ist auf Holz gemalt, der ...

Bruce Springsteen

Bruce „The Boss“ Springsteen wird 70

Nur wenige Rockmusiker sind so bekannt und zugleich so bedeutsam, dass ihre Songtexte zwischen Buchdeckel gepresst werden. Bruce Springsteen, der am Montag (23. September) 70 Jahre alt wird, hat - wie auch Literaturnobelpreis-Träger Bob Dylan - diesen Ritterschlag schon zu Lebzeiten erhalten.

Und wer hätte es mehr verdient als dieser Songschreiber, der das Alltagsleben in den USA und deren ganz normale Bewohner, ihre Träume und Illusionen so sensibel porträtiert hat.

 Der Kubus öffnet früher als gedacht. Und mit ihm die meisten Geschäfte. Zur Eröffnung soll es eine große Feier geben.

Schneller als gedacht: Kubus öffnet im Dezember

150 Tage nach dem Großbrand im Kubus und ein halbes Jahr nach Beginn der Sanierungsarbeiten des durch das Feuer stark beschädigten Einkaufscenters öffnet dieses am 5. Dezember wieder seine Pforten. Und damit früher als gedacht, freut sich Matthias Bieber, der bei der Eigentümergesellschaft Turi Gewerbeimmobilien GmbH für den Kubus zuständig ist.

Das Restaurant Aposto werde bereits in der zweiten Oktober-Hälfte seine Gäste empfangen und das Enchilada soll in der zweiten Dezember-Hälfte neu durchstarten.

Gebäude

Kubus öffnet früher als geplant

150 Tage nach dem Großfeuer steht jetzt fest: Am 5. Dezember, also rechtzeitig vor dem zweiten Advent und vor Weihnachten, kann das Einkaufszentrum Kubus in Aalen wiedereröffnen. Man sei voller Freude, den Eröffnungstermin jetzt bereits festlegen und mitteilen zu können, erklärte Matthias Bieber, bei der Eigentümergesellschaft TURI Gewerbeimmobilien GmbH für den Kubuszuständig. Nahezu alle Geschäfte, die vor dem Feuer im Kubus ihre Verkaufsräume hatten, halten dem Einkaufszentrum im Herzen der Stadt die Treue.

 Kunsthistoriker Dr. Gerald Jasbar erläutert die Motive auf dem Tafelzimmer-Deckenbild im Neuen Schloss Tettnang.

Unbekannte Gesichter im Götterhimmel

Thematisch passend: Die Grafen von Montfort ließen sich ein „Festmahl der Götter“ an die Decke ihres Tafelzimmers im Neuen Schloss malen. Am Dienstag, 17. September, erweckt der Kunsthistoriker Dr. Gerald Jasbar in seinem Vortrag diese spätbarocke Welt der Mythen und Geschichten zum Leben und lässt Zusammenhänge und Bedeutungen sichtbar werden, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt.

Der Abend ist der erste der Herbsttermine der großen Vortragsreihe, die in diesem Jahr von den Staatlichen Schlössern und Gärten ...

CR7

Ronaldo-Show: Dank Viererpack nun Rekord-Schütze

Cristiano Ronaldo blieb nach seiner Rekord-Show von Vilnius ganz bescheiden.

„Mir geht es nicht um persönliche Ehrungen, auch wenn sie schön sind. Aber sie sind immer eine Folge dessen, was wir gemeinsam als Team gewinnen“, sagte der Superstar von Juventus Turin über seinen zweiten Karriere-Viererpack beim 5:1 (1:0) von Europameister Portugal in Litauen.

Mit seinen Treffern 22, 23, 24 und 25 avancierte der 34 Jahre alte Topstürmer von Juventus Turin zum neuen Rekord-Schützen in der EM-Qualifikation vor dem Iren Robbie ...

 Abschuss auf die bis zu 70 Meter entfernte Zielscheibe: Maik Szarszewskis Bogen hat einen Stabilisator, der den Rückstoß absorb

Bogenschütze Maik Szarszewski nimmt die Paralympics 2020 ins Visier

Ruhig und sachte hebt Maik Szarszewski den Bogen aus Aluminium und Carbon mit seinen kräftigen Armen an. Er zieht den Pfeil in die Sehne des Bogens, die ein Zuggewicht von 48 angelsächsischen Pfund hat, rund 21 Kilogramm, und zielt mit leicht verkniffenen dunklen Augen auf die 70 Meter entfernte blau-rot-gelbe Scheibe. Der Pfeil zischt davon.

Tausende Male hat er das bereits gemacht – so gut, dass er inzwischen auf Rang vier der Para-Weltrangliste in der Kategorie „Recurve men open individual“ geklettert ist.