Suchergebnis

 So sieht der Eingangsbereich im neuen Aiden-Hotel am Bismarckring in Biberach aus.

Dieses Hotel will nicht nur Übernachtungsgäste anlocken

Die ersten Zimmer im neuen Aiden-Hotel können bereits ab dem 25. September gebucht werden. Dass dieser Zeitplan sportlich ist, wird bei einem Rundgang über die Baustelle am Bismarckring in Biberach sichtbar. Eines von 109 Zimmern ist fertig, am Rest arbeiten die Handwerker und Bauarbeiter auf Hochtouren.

Hotelier und Geschäftsführer Oliver Schreiber sieht das gelassen: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir in einem Monat eröffnen“, sagt der 38-jährige Ulmer.

 Das Restaurant „Siedepunkt“ in Ulm zieht als Pop-up-Restaurant temporär vom 31. Juli bis 11. August in die Wilhelmsburg.

Restaurant „Siedepunkt“ zieht in die Wilhelmsburg

Das Restaurant „Siedepunkt“ in Ulm zieht als Pop-up-Restaurant temporär vom 31. Juli bis 11. August in die Wilhelmsburg. An zehn Öffnungstagen genießen Gourmets der Region ein Menü in fünf Gängen in den Gemäuern der alten Bundesfestung.

Das Team um Geschäftsführer Oliver Schreiber und Küchenchef Christoph Hormel liebe Herausforderungen. Mit dem Pop-up-Konzept wollen sie einen frischen Wind in die seit den 1980er Jahren weites gehend ungenutzte Festung bringen.

Die Fridinger Stadtkirche am Wahlsonntag: Vor dem Rathaus waren am Sonntag zur Europa-, Kreistags- und Gemeinderatswahl die Flag

SPD wird in Mühlheim abgewatscht

Im Donautal und auf dem Heuberg haben sich die Gesichter der Gemeindegremien teils drastisch verändert. Mancherorts werden gänzlich neue Mitglieder in die Ratssäle einziehen. In anderen Gemeinden haben sich die Kräfteverhältnisse der Listen verschoben. Am härtesten traf es die SPD in Mühlheim, die Sitze im Rat an die Bürgerliste verlor. In Neuhausen und Fridingen mischen sich die Gremien aus alten Hasen und jungen Füchsen neu. Gemischt geht es in der neuen Legislaturperiode auch in Renquishausen zu.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Per Stimmzettel haben die Bürger aus Wurmlingen, Seitingen-Oberflacht und Rietheim-Weilheim entschieden, wer im jeweiligen Geme

Die Hälfte der Gemeinderäte in Seitingen-Oberflacht ist neu

Nach den Kommunalwahlen am Sonntag, 26. Mai, werden die Gremien in Seitingen-Oberflacht, Rietheim-Weilheim und Wurmlingen anders zusammengesetzt sein. Ein Überblick über die neu gewählten Gemeinderäte:

Seitingen-OberflachtDie größten personellen Veränderungen stehen im Gemeinderat Seitingen-Oberflacht an: Die Hälfte aller Räte ist neu im Gremium. Sabine Doderer, Peter Leinberger, Marco Spitznagel, Bernd Schöndienst, Evelyn Liebermann und Sabine Kugel ziehen in das Gremium ein.

 Sie vertreten derzeit die Freien Wähler im Kreistag (von links): Rainer Blum, Thomas Jakob, Peter Maerz, Jürgen Ott, Karl Sprin

Freie Wähler wähnen sich bestens vorbereitet

Um für die am 26. Mai stattfindende Kreistagswahl gut gerüstet zu sein, haben die Freien Wähler jetzt ihre Kandidaten nominiert. Nach einer Begrüßung des Kreisverbandsvorsitzenden Armin Reitze wurde Thomas Jakob zum Versammlungsleiter bestimmt, der dann kurz das Wahlprozedere erläuterte.

Nach einer persönlichen Vorstellungsrunde aller 42 Kandidaten, die sich für einen Listenplatz in einem der sieben Wahlkreise des Landkreises Sigmaringen beworben hatten, wurden diese einstimmig durch die anwesenden Mitglieder gewählt (siehe ...

 Vorstand und Geehrte der SF Bronnen, von links: Benjamin Baur (Vorsitzender), Simon Baur (2. Vorsitzender), Ralf Mäschle, Magnu

Schuldenabbau und Jubiläum stehen im Fokus

„Nicht viel zu schimpfen“ hat der Vorsitzende Benjamin Baur bei der Hauptversammlung der Sportfreunde Bronnen gehabt. „Unsere Abteilungen funktionieren bestens, jede ist gesund und entwickelt sich gut.“ Nach dem großen Sportplatz-Projekt 2017 sei das vergangene Jahr etwas ruhiger verlaufen, sagte Baur und schaute nach einem kurzen Rückblick schnell nach vorne – auf das Jubiläumsjahr 2019 mit der Feier des 70-jährigen Vereinsbestehens.

Mit der Erneuerung des Parkplatzes beim Sportvereinszentrum und der Pflasterung der Terrasse – mit ...

Sie treten zur Kommunalwahl an: Jochen Meschenmoser, Max Mayer, Angelika Drießen, Marc Bühler, Jürgen Durski, Dagmar Hoehne und

Freie Wähler verabschieden die Kandidatenlisten für die Kommunalwahl

Familiär und harmonisch ging es vonstatten, als die Freien Wähler am Donnerstag im VfB-Restaurant die Listen für die Kommunalwahl am 26. Mai zusammenstellten. Alle Wahlen verliefen einstimmig, gewählt wurde en bloc. Man war sich einig, lediglich mit Erwartungen an den Ausgang der Wahl hielten sich die Freien Wähler zurück.

Die Liste wird angeführt von Dagmar Hoehne, gefolgt von den aktiven Fraktionsmitgliedern, die nach der Wahl weitermachen wollen.

Auf der CDU-Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai in Wurmlingen stehen (vorne von links) Matthias Reckermann, Norbert Bacher

CDU-Kandidaten für Wahlen stehen fest

Die CDU hat am Montagabend in Wurmlingen im „Löwen“ in zwei Nominierungsversammlungen ihre Bewerber für die Kreistagswahl im Wahlkreis VI (Wurmlingen) sowie für die Gemeinderatswahl in Wurmlingen bestimmt. Die beiden landesweiten Kommunalwahlen finden am 26. Mai statt.

Die Versammlungsleitung übernahm die Kreisvorsitzende Maria-Lena Weiss. In geheimer Wahl wurde der Modus der Listenaufstellung für die Kreistagswahl im Wahlkreis VI (Wurmlingen) einstimmig beschlossen.

 Beim Werkstattfest wurden Dämonen geehrt.

Ehrungen bei den Dämonen

Beim Werkstattfest der Dämonengruppe Ehingen hat Zunftmeister Oliver Klumpp zahlreiche Dämonenmitglieder mit einem Arbeitsorden ausgezeichnet.

Stefanie Merk, Thomas Renner, Philipp Schmidt, Sonja Schubart und Bernd Bausenhart bekamen den Orden direkt überreicht, nachgereicht bekommen den Arbeitsorden Miriam Gerdes, Ann-Kathrin Mauz und Elisa Schreiber. Oliver Kuhn, Vize-Zunftmeister der Dämonengruppe bekam zudem von Peter Kienle, Zunftmeister der Narrenzunft Spritzenmuck, den Orden der Zunft überreicht.