Suchergebnis

 Drei der anwesenden Bläserbuben haben schon bei der Gründung 1961 gespielt (v.l.): Frank Hohner, Helmut Lang und Johannes Regne

Auch der Mauerfall ist Konzertthema

Bläserbuben in Höchstform: Unter dem souveränen Dirigat von Oliver Helbich zeigte das 54-köpfige Orchester am Samstagabend im gut besuchten Konzerthaus viele Facetten der sinfonischen Blasmusik.

Von trendigen zeitgenössischen Kompositionen bis zu Arrangements von Ohrwürmern aus Operette, Film und der Hitparade aus den 60ern, als die Bläserbuben noch in den Kinderschuhen steckten, das Programm hielt das Versprechen seines Titels „Facetten“.

 Knapp, aber erfolgreich: Neuler (rot) gewann gegen Unterkochen.

Neuler klettert in der Fußball-Bezirksliga

Der TV Neuler steht nach dem 2:1-Sieg gegen den FV Unterkochen auf dem dritten Tabellenplatz der Fußball-Bezirksliga. Auch der Tabellenzweite Waldhausen gewann.

Hermaringen - Schwabsberg-Buch 3:3 (1:1). Tore: 1:0, 3:1 Mair (19., 76.), 1:1 Essome (25.), 2:1 Röhrer (67.), 3:2 Grupp (88.), 3:3 Camara (90.). Die Okic-Elf konnte einen frühen Gegentreffer bis zur Halbzeitpause noch ausgleichen. Bis zur Pause egalisierten sich die Mannschaften.

Tiefer Ausdruck und Leidenschaft: Oliver Kern

Meisterpianist fasziniert vom Barock zur Romantik

Meisterpianist Oliver Kern hat mit Werken vom Barock zur Romantik anlässlich des Jubiläums „Zehn Jahre Klassik in Biberach“ in der Stadthalle begeistert.

Das Konzert begann mit dem italienischen Komponisten und Cembalisten Domenico Scarlatti, dessen große musikhistorische Bedeutung in seinen Cembalo-Sonaten liegt, die mit vielen volkstümlichen Elementen zum Originellsten ihres Genres im 18. Jahrhundert zählen. Er schrieb deren 555, beeinflusste damit auch andere Komponisten.

Streit um Grundrente

Union und SPD zeigen Kompromissbereitschaft bei Grundrente

Vor der möglicherweise entscheidenden Koalitionsrunde zur Grundrente haben Union und SPD Kompromissbereitschaft gezeigt.

Umstritten zwischen ihnen ist vor allem noch die Frage, ob die Leistung an eine Bedürftigkeitsprüfung geknüpft werden soll. „Eine Einkommensprüfung im Sinne eines Freibetrages (...) könnte in Sachen Zielgenauigkeit ein guter Kompromiss sein“, sagte nun die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

 Oliver Kern spielt am Freitag in der Stadthalle.

Oliver Kern spielt in Biberach

Was im Jahre 2009 als Versuch begann, hat sich zu einem etablierten kulturellen Ereignis entwickelt und wird am Freitag, 8. November, um 20 Uhr in der Stadthalle das zehnjährige Bestehen feiern: „Klassik in Biberach“.

Zu diesem Anlass wird ein besonderer Klavierabend „serviert“. Oliver Kern, international ausgezeichneter Pianist und Professor an der Musikhochschule Frankfurt, präsentiert in Biberach ein abwechslungsreiches Programm klassischer und romantischer Klaviermusik, unter anderem mit Sonaten von Domenico Scarlatti, Moments ...

Wilsberg: Ins Gesicht geschrieben

Wilsberg: Ins Gesicht geschrieben

Die 64. Wilsberg-Folge hat einen fast 25 Jahre dauernden Vorlauf. In jeder seit 1995 ausgestrahlten Episode über den kauzigen und ständig klammen Privatdetektiv Georg Wilsberg wurde Bielefeld erwähnt - nur die wenigsten Zuschauer werden das bemerkt haben.

Der ZDF-Krimi spielt eigentlich in Münster. Die Einwohner der beiden Oberzentren im Münsterland und Ostwestfalen verbindet eine immerwährende Rivalität. Martin R. Neumann ist der zuständige Redakteur beim ZDF.

Kreisverbandsgeschäftsführer Andreas Braig (r.) informierte über die Düngeverordnung.

Bauern in Dächingen stellen sich gegen Volksbegehren

Als undemokratisch hat Kreisbauernverbandspräsident Ernst Buck am Dienstag in Dächingen bei der Sprengelversammlung das Zustandekommen des von der Landesregierung beschlossenen Eckpunktepapiers zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ bezeichnet. Dem stellen die Landwirte den Volksantrag „Gemeinsam unsere Umwelt schützen“ gegenüber.

„Es gibt noch ein schwarzes Landwirtschaftsministerium, aber es ist sehr dunkelgrün“, kritisierte Ernst Buck vor rund 40 Landwirten aus dem südwestlichen Teil des Alb-Donau-Kreises die Einstellung des ...

Kritik an Scheuer

Scheuer wehrt sich gegen Rechnungshof-Kritik an Pkw-Maut

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) kommt wegen der geplatzten Pkw-Maut zunehmend unter Druck - wehrt sich aber vehement gegen neue Kritik an seinem umstrittenen Vorgehen.

Das Ministerium wies Kritik des Bundesrechnungshofs in einem noch unveröffentlichten Bericht zur Maut „in sämtlichen Punkten“ zurück. Die Mautverträge stünden im Einklang mit dem Haushalts- und Vergaberecht. Zuvor hatte der „Spiegel“ berichtet, das Ministerium habe nach Ansicht des Rechnungshofs bei der Pkw-Maut gegen Vergabe- und Haushaltsrecht verstoßen.

 Schwendi (links Felix Koch) und Steinhausen (hier Tobias Rothenbacher) läuten am Samstag den zwölften Spieltag ein.

Steinhausen muss zum Zweiten Schwendi

Die SF Schwendi läuten am Samstag, 19. Oktober (Anpfiff: 16.30 Uhr), mit ihrem Heimspiel gegen den SV Steinhausen den zwölften Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Riß ein. Tabellenführer SV Ringschnait hat am Sonntag, 20. Oktober, den zuletzt drei Mal hintereinander erfolgreichen VfB Gutenzell zu Gast. Der SV Eberhardzell will gegen den SV Dettingen ebenso hinten Boden gutmachen wie der TSV Kirchberg gegen den SV Baltringen. Anstoß ist bei allen Sonntagspartien um 15 Uhr.

Saša Stanišić

Saša Stanišić erzählt vom Zufall der Herkunft

Eine Welt in der Flüsse sprechen und Urgroßeltern ewig leben: So hat Saša Stanišić seiner Großmutter seine Romane erklärt. Um es vorwegzunehmen - die Großmutter lebt nicht mehr. Sie starb während der Arbeiten am Roman „Herkunft“, der im Luchterhand Verlag erschienen ist.

In dem Buch hat der Enkel Wort gehalten und seiner Familie - allen voran der Großmutter - ein Denkmal gesetzt. Das Ergebnis ist weit mehr als ein Familienporträt.

In seinem Roman erzählt der 1978 im jugoslawischen Visegrad geborene Autor von der Flucht ...