Suchergebnis

Vorstandsvorsitzender Kahn

Kahn hegt Hoffnung auf Zuschauer: „Sport braucht Fans“

Vorstandschef Oliver Kahn vom FC Bayern München hofft auf eine baldige Zuschauer-Rückkehr in der Fußball-Bundesliga. «Wir begrüßen ausdrücklich, dass der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei einer entsprechenden Pandemie-Entwicklung die Rückkehr der Zuschauer in Aussicht gestellt hat. Wir sind davon überzeugt, dass die Zuschauerkonzepte der Clubs eine starke Grundlage bilden, um diesen Schritt mit den zuständigen staatlichen Stellen angehen zu können», sagte Kahn am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Oliver Kahn

Kahn baut auf Zuschauer-Rückkehr: „Sport braucht Fans“

Vorstandschef Oliver Kahn vom FC Bayern München hofft auf eine baldige Zuschauer-Rückkehr in der Fußball-Bundesliga.

«Wir begrüßen ausdrücklich, dass der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei einer entsprechenden Pandemie-Entwicklung die Rückkehr der Zuschauer in Aussicht gestellt hat. Wir sind davon überzeugt, dass die Zuschauerkonzepte der Clubs eine starke Grundlage bilden, um diesen Schritt mit den zuständigen staatlichen Stellen angehen zu können», sagte Kahn auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Leeres Stadion

Profiligen fordern Fan-Rückkehr

«Unverhältnismäßig», «existenzbedrohend» oder «Symbolpolitik» - die Verärgerung über die gravierenden Zuschauer-Einschränkungen wegen der hohen Corona-Inzidenzzahlen wird im Fußball und den anderen deutschen Top-Mannschaftssportarten immer größer.

Vor dem nächsten Treffen von Bund und Ländern am 24. Januar haben sich inzwischen die vier wichtigsten deutschen Profiligen zusammengeschlossen und fordern in einem Schreiben an das Kanzleramt und die Ministerpräsidenten ein Ende von Pauschalverboten.

Bayern-Trainingsgelände

Verstöße gegen Mindestlohngesetz bei vier Profifußball-Clubs

Bei drei Vereinen aus der Fußball-Bundesliga sowie bei einem Zweitligisten hat es seit Anfang 2020 Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gegeben.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Linken-Bundestagsabgeordneten Victor Perli hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Vergehen wurden «bei Prüfungen im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) der Zollverwaltung (...) festgestellt» und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Robert Lewandowski

Starstürmer Lewandowski wieder Weltfußballer

Robert Lewandowski lächelte im schicken dunklen Anzug in die Kamera und nahm glücklich die kleine silberne Trophäe vom ersten Gratulanten Oliver Kahn entgegen. «Vielen, vielen Dank, ich fühle mich sehr geehrt», sagte der alte und neue Weltfußballer vom FC Bayern, der am Montagabend vom Weltverband FIFA zum zweiten Mal in Folge als bester Spieler des Jahres ausgezeichnet wurde. «Ich bin sehr, sehr stolz und fühle großes Glück», fügte der 33 Jahre alte Pole an und widmete den Preis auch seinen Teamkollegen.

Weltfußballer

„Sehr, sehr stolz“: Robert Lewandowski wieder Weltfußballer

Robert Lewandowski lächelte im schicken dunklen Anzug in die Kamera und nahm glücklich die kleine silberne Trophäe vom ersten Gratulanten Oliver Kahn entgegen.

«Vielen, vielen Dank, ich fühle mich sehr geehrt», sagte der alte und neue Weltfußballer vom FC Bayern, der vom Weltverband FIFA zum zweiten Mal in Folge als bester Spieler des Jahres ausgezeichnet wurde. «Ich bin sehr, sehr stolz und fühle großes Glück», fügte der 33 Jahre alte Pole an und widmete den Preis auch seinen Teamkollegen.

Kingsley Coman

FC Bayern verlängert langfristig mit Coman

Der FC Bayern hat den Vertrag mit Offensivspieler Kingsley Coman vorzeitig um vier Jahre bis zum Sommer 2027 verlängert.

Dies teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister mit. Die Münchner hatten den Franzosen im Sommer 2015 zunächst für zwei Jahre von Juventus Turin ausgeliehen und anschließend fest verpflichtet. Comans bisheriger Vertrag beim Herbstmeister war bis zum 30. Juni 2023 datiert.

Die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern und dem Siegtorschützen des Königsklassen-Finales von 2020 hatten sich wegen ...

Kingsley Coman

Coman verlängert bis 2027: „Sportliche Heimat“ FC Bayern

Mit den erleuchteten Türmen der Münchner Frauenkirche im Hintergrund strahlte Kingsley Coman über das ganze Gesicht. Inmitten von Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic hielt der Champions-League-Finaltorschütze von 2020 das rote Trikot mit seiner neuer Vertragslaufzeit beim FC Bayern in die Kameras: 2027!

Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat den Kontrakt mit seinem französischen Offensivstar vorzeitig um weitere vier Jahre verlängert und im Transferwettstreit mit internationalen Topclubs ein starkes ...

Manuel Neuer

„Kann sich ja nicht einsperren“: Bundesliga im Corona-Griff

Positiv getestet. Mit oder ohne Symptome. In Isolation. Frei getestet. Im Aufbautraining nach Erkrankung. In diesen Kategorien kämpft sich die Bundesliga durch die Corona-Pandemie.

Ausfälle werden angesichts steigender Infektionszahlen durch die Virusvariante Omikron zum Alltag. Vor dem zweiten Rückrunden-Spieltag am Wochenende stellte die Deutsche Fußball Liga (DFL) klar, dass sie ihr Reglement zu Spielabsagen in dieser Saison nicht mehr ändern wird.

DFL

DFL prüft Neuregelung zu Spielabsetzungen

Die Deutsche Fußball Liga hat auf Kritik reagiert und lässt die aktuellen Regelungen für mögliche Spielabsetzungen von der Saison 2022/23 an erneut überprüfen.

Das DFL-Präsidium habe die «Kommission Fußball» damit beauftragt, teilte die Liga mit, «die bereits begonnene Überprüfung der zuletzt am 14. Mai 2020 ergänzten Regelung insbesondere mit Blick auf die Definition von und den Umgang mit Langzeitverletzten» fortzusetzen und Vorschläge zu erarbeiten.